Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Boot-Verzögerung nach Brennereinbau

dzog / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach Einbau eines IOMEGA Brenners hat sich der Bootvorgang um ca. 20 sec verlängert. Die Pause tritt nach der
Meldung "Windows wird gestartet" auf. Mein System AMD K6-2 333MHz, Gigabyte HX2 Mainboard, 96MB RAM,
Windows 95b. Der Brenner hängt allein als Master am Second. Controller. Am Prim. Controller hängt eine 4,3 GB
Seagate Festplatte.
Hat jemand eine Idee, wie die Bootpause zustande kommt? (dzog)

Antwort:
Es kann sein, dass die Brennsoftware beim Starten alle ihr bekannten Brenner durchtestet und das dauert, was benutzt Du für eine Software ?
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Ich benutze Easy CD Creator 3.5c. Für das Problem mit dem Brenner suchen habe ich ein Patch von Adaptec
installiert. Die Software startet zügig und läuft ohne Probleme. Die Verzögerung tritt nur beim Booten selbst auf.
(dzog)

Antwort:
Das Programm startet zügig, aber der Treiber, der beim Windowsstart geladen wird, der braucht so lange um alle abzuscannen, es gibt dafür eine Lösung, aber ich weiß nicht mehr, wo ich es gelesen habe.
Kannst ja mal testweise die Software (Easy-CD-Creator) deinstallieren, dann sollte der Bootvorgang zügiger von statten gehen.
Gruß
Seppelman
PS. Wenn ich es wiederfinde melde ich mich.
(Seppelman)

Antwort:
Hab es. Stand in der PC-Welt 1/2000. geh in der Registry auf Hkey_Local_Machine\Software\Adaptec\Easy CD Creator\Devices. Dort findest Du unter Devices alle Brenner aufgelistet, die ECC momentan kennt Suche Deinen Brenner raus und lösche alle anderen Devices, anschließend in device001 umbenennen.
Vorher Backup machen ist ja selbstverständlich, oder ?
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Danke - Problem gelöst!
(dzog)

Seppelman dzog

„Boot-Verzögerung nach Brennereinbau“

Optionen

Es kann sein, dass die Brennsoftware beim Starten alle ihr bekannten Brenner durchtestet und das dauert, was benutzt Du für eine Software ?
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

dzog Seppelman

„Boot-Verzögerung nach Brennereinbau“

Optionen

Ich benutze Easy CD Creator 3.5c. Für das Problem mit dem Brenner suchen habe ich ein Patch von Adaptec
installiert. Die Software startet zügig und läuft ohne Probleme. Die Verzögerung tritt nur beim Booten selbst auf.
(dzog)

Seppelman dzog

„Boot-Verzögerung nach Brennereinbau“

Optionen

Das Programm startet zügig, aber der Treiber, der beim Windowsstart geladen wird, der braucht so lange um alle abzuscannen, es gibt dafür eine Lösung, aber ich weiß nicht mehr, wo ich es gelesen habe.
Kannst ja mal testweise die Software (Easy-CD-Creator) deinstallieren, dann sollte der Bootvorgang zügiger von statten gehen.
Gruß
Seppelman
PS. Wenn ich es wiederfinde melde ich mich.
(Seppelman)

Seppelman

Nachtrag zu: „Boot-Verzögerung nach Brennereinbau“

Optionen

Hab es. Stand in der PC-Welt 1/2000. geh in der Registry auf Hkey_Local_Machine\Software\Adaptec\Easy CD Creator\Devices. Dort findest Du unter Devices alle Brenner aufgelistet, die ECC momentan kennt Suche Deinen Brenner raus und lösche alle anderen Devices, anschließend in device001 umbenennen.
Vorher Backup machen ist ja selbstverständlich, oder ?
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

dzog Seppelman

„Boot-Verzögerung nach Brennereinbau“

Optionen

Danke - Problem gelöst!
(dzog)