Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Win98,HP DJ 895cxi am USB-Port

Gerd / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Wenn ich den 895cxi am USB-Port anschließe und installiere,wird er
immer als Netzwerkdrucker angemeldet.Dann bekomme ich auch keine
Statusmeldungen vom Drucker (kein Papier etc.).Würde mich freuen wenn
einer eine Lösung für dieses Problem weiß.
meinen Dank
Gerd (Gerd)

Antwort:
Ich habe seit heute auch einen HPDJ895Cxi und damit das gleiche
Problem.
Dafür gibts nach meinen heutigen Recherchen nur eine Lösung:
Vergiß Dein teuer gekauftes USB-Kabel und kram das alte Druckerkabel
wieder aus - damit ist eine bidirektionale Kommunikation zwischen
PC und Drucker wieder möglich (Voraussetzung für die Option
"Beidseitiger Druck" und die Statusmeldungen vom Drucker).
Die Fehlermeldung bezüglich Netzwerkdrucker führt in die Irre.
HP hat offensichtlich den USB-connect nur unidirektional
implementiert (Treiber?).
Übrigens hat HP dieses Problem bisher auf recht eigenwillige Art
mit den neuesten Treibern gelöst
(Version 1998.0904.1447 / Datei "dj803ge.exe" vom 01.12.1998 ):
Da gibts dann unter Wartung den Punkt "Druckerkommunikation testen"
einfach nicht mehr.
(He Nickles ! -> NEPP !!!!!)
Es war gar nicht so einfach, darüber etwas in Erfahrung zu bringen,
das Manual schweigt sich weitestgehend aus bzw. unterstellt
fehlerhafte Treiberinstallation (ich habe mindestens zehn mal die
Rechnerkonfiguration geändert - Treiber rein, Treiber raus -
kein Erfolg // W'98 hat das erstaunlicherweise klaglos und absturzfrei
mitgemacht !!!).
Der telefonischen Hotline von HP ist dieses Problem völlig unbekannt,
jedenfalls gibt es keine Hilfe oder Hinweise auf die Ursache
("stochern im Nebel" um mal den Begriff Inkompetenz zu vermeiden).
Erst im User-Forum bei HP (!) habe ich dann oben genannte
Informationen gefunden:
->http://interactive.hp.com/cspt/hpdeskjet88117.html
->Community Forum
->enter as a guest
Falls jemand Besseres zu berichten weiß, laßt es mich wissen,
ich würde auch lieber mein teuer gekauftes USB-Kabel verwenden...
koech@online.de
(Koech)

Antwort:
Hatte das gleiche Problem und bin dann auf das normale Drucker-
kabel wieder umgestiegen. Meine Vermutung, daß mein DFI-Board
der Problemauslöser sein könnte, hat sich Dank eurer Ausage, somit
nicht bestätigt. Es gibt halt doch noch Firmen, die mit neuen
Techniken noch ihre Probleme haben.
(Wolfgang )

koech Gerd

„Win98,HP DJ 895cxi am USB-Port“

Optionen

Ich habe seit heute auch einen HPDJ895Cxi und damit das gleiche
Problem.
Dafür gibts nach meinen heutigen Recherchen nur eine Lösung:
Vergiß Dein teuer gekauftes USB-Kabel und kram das alte Druckerkabel
wieder aus - damit ist eine bidirektionale Kommunikation zwischen
PC und Drucker wieder möglich (Voraussetzung für die Option
"Beidseitiger Druck" und die Statusmeldungen vom Drucker).
Die Fehlermeldung bezüglich Netzwerkdrucker führt in die Irre.
HP hat offensichtlich den USB-connect nur unidirektional
implementiert (Treiber?).
Übrigens hat HP dieses Problem bisher auf recht eigenwillige Art
mit den neuesten Treibern gelöst
(Version 1998.0904.1447 / Datei "dj803ge.exe" vom 01.12.1998 ):
Da gibts dann unter Wartung den Punkt "Druckerkommunikation testen"
einfach nicht mehr.
(He Nickles ! -> NEPP !!!!!)
Es war gar nicht so einfach, darüber etwas in Erfahrung zu bringen,
das Manual schweigt sich weitestgehend aus bzw. unterstellt
fehlerhafte Treiberinstallation (ich habe mindestens zehn mal die
Rechnerkonfiguration geändert - Treiber rein, Treiber raus -
kein Erfolg // W'98 hat das erstaunlicherweise klaglos und absturzfrei
mitgemacht !!!).
Der telefonischen Hotline von HP ist dieses Problem völlig unbekannt,
jedenfalls gibt es keine Hilfe oder Hinweise auf die Ursache
("stochern im Nebel" um mal den Begriff Inkompetenz zu vermeiden).
Erst im User-Forum bei HP (!) habe ich dann oben genannte
Informationen gefunden:
->http://interactive.hp.com/cspt/hpdeskjet88117.html
->Community Forum
->enter as a guest
Falls jemand Besseres zu berichten weiß, laßt es mich wissen,
ich würde auch lieber mein teuer gekauftes USB-Kabel verwenden...
koech@online.de
(Koech)