Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

SCSI Karte läuft nicht und verursacht Fehler

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich versuche eine Symbios 20810 SCSI-Karte in meinem Win95 - PC ans laufen zu bekommen.
Nach dem Einbau im Gerätemanager ein Konflikt mit dem Speicherbereich für die Systemplatinenerweiterung für PnP-BIOS
und dem E/A-Bereich für den EISA-DMA-Controller gemeldet. Außerdem hat dann meine Teles - ISDN-Karte das
gelbe Ausrufungszeichen. Kann mir da jemand einen Tip geben? ((Anonym))

Antwort:
Lass doch nochmal die Hardwareerkennung drüber laufen.
((Anonym))

Antwort:
Hi, is zwar schon zwei Wochen her, daß Du in trouble warst, aber vielleicht isses ja noch aktuell:
Hatte selbst zwei Rechner mit Symbios-Karten zu servicen bis gestern. Die Dinger sind ziemlich mäßig gestrickt. Hat Dein Controller einen Jumper für die Interrupt-Adresse? Wenn ja, wo steckt die Brücke?
Meine Dinger hatten nur die ätzenden IntA-IntD-Jumper, und ich werd nicht schlau daraus, in welcher Sinnrelation die zu den Int0-Int15-Adressen stehen.
Wenn Du überprüft hast, was Du auf der Karte einstellen kannst (erstmal nix ändern!), starte den Rechner und mach´ Dich bereit, die Pause-Taste (ganz rechts oben neben den F1-F12-Tasten) zu drücken, wenn beim Booten das umkästelte Fenster mit den Systeminformationen kommt. Direkt darunter werden die IRQs der PnP-Ressourcen aufgelistet. Ist ein "Mass Storage Controller" aufgeführt? Und wenn ja, mit welchem IRQ? Wenn nicht - welche anderen Ressourcen sind aufgeführt mit welchen IRQs? Wenn Du das hast, laß den Rechner weiter hochlaufen. Dann guck im Gerätemanager nach, welche IRQs dort zugeordnet sind (obersten Eintrag "Computer" markieren, "Eigenschaften" -> IRQs). ISA- und alte PCI-Controller (SCSI oder Ethernet) bevorzugen oft die IRQs 9 oder 10. Versuch', die IRQs der funktionierenden Karten so zu verteilen, daß Du diese beiden freihast, und ordne sie im BIOS genau dem ISA- oder PCI-Steckplatz zu, in dem der SCSI-Controller steckt (achtung, Zählproblem: das BIOS zählt immer von oben nach unten, egal, was auf
Wenn das immer noch Streß macht, probier' weiter mit den IRQs rum! Am besten laß' den Rechner zunächst nur mit der SCSI-Karte und der Grafikkarte hochlaufen und steck' erst weitere Karten dazu, wenn das so läuft. Ist ein bißchen tricky, aber wenn's läuft, ist alles easy.
(Günni (Anonym))

(Anonym)

Nachtrag zu: „SCSI Karte läuft nicht und verursacht Fehler“

Optionen

Lass doch nochmal die Hardwareerkennung drüber laufen.
((Anonym))

Günni (Anonym) (Anonym)

„SCSI Karte läuft nicht und verursacht Fehler“

Optionen

Hi, is zwar schon zwei Wochen her, daß Du in trouble warst, aber vielleicht isses ja noch aktuell:
Hatte selbst zwei Rechner mit Symbios-Karten zu servicen bis gestern. Die Dinger sind ziemlich mäßig gestrickt. Hat Dein Controller einen Jumper für die Interrupt-Adresse? Wenn ja, wo steckt die Brücke?
Meine Dinger hatten nur die ätzenden IntA-IntD-Jumper, und ich werd nicht schlau daraus, in welcher Sinnrelation die zu den Int0-Int15-Adressen stehen.
Wenn Du überprüft hast, was Du auf der Karte einstellen kannst (erstmal nix ändern!), starte den Rechner und mach´ Dich bereit, die Pause-Taste (ganz rechts oben neben den F1-F12-Tasten) zu drücken, wenn beim Booten das umkästelte Fenster mit den Systeminformationen kommt. Direkt darunter werden die IRQs der PnP-Ressourcen aufgelistet. Ist ein "Mass Storage Controller" aufgeführt? Und wenn ja, mit welchem IRQ? Wenn nicht - welche anderen Ressourcen sind aufgeführt mit welchen IRQs? Wenn Du das hast, laß den Rechner weiter hochlaufen. Dann guck im Gerätemanager nach, welche IRQs dort zugeordnet sind (obersten Eintrag "Computer" markieren, "Eigenschaften" -> IRQs). ISA- und alte PCI-Controller (SCSI oder Ethernet) bevorzugen oft die IRQs 9 oder 10. Versuch', die IRQs der funktionierenden Karten so zu verteilen, daß Du diese beiden freihast, und ordne sie im BIOS genau dem ISA- oder PCI-Steckplatz zu, in dem der SCSI-Controller steckt (achtung, Zählproblem: das BIOS zählt immer von oben nach unten, egal, was auf
Wenn das immer noch Streß macht, probier' weiter mit den IRQs rum! Am besten laß' den Rechner zunächst nur mit der SCSI-Karte und der Grafikkarte hochlaufen und steck' erst weitere Karten dazu, wenn das so läuft. Ist ein bißchen tricky, aber wenn's läuft, ist alles easy.
(Günni (Anonym))