Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Rechner bootet nicht richtig mit neuer IBM DTTA 351010

RM / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute !
Nachdem ich meine neue Platte IBM DTTA 351010 eingebaut habe und diese auch richtig im Bios erkannt
wurde (9,6xx GB) bootet mein Rechner nicht mehr richtig. Vor erscheinen des WIN95 Desktops bleibt der Bildschirm
für einige Min. am blinkenden Cursor hängen, die HD-LED ist am leuchten. Später dann kommt der Desktop zwar langsam hoch, bleibt aber mit der Eieruhr
stehen und nichts passiert mehr. Wenn ich die Platte im Bios disable bootet der Rechner normal. Ich habe ein Gigabyte GA-6BXE-Board,
Award Bios Ver. 4.51, die Platte habe ich am Secondary IDE-Port angehängt. Im abgesicherten Modus kann ich im Explorer auf die Platte zugreifen.
Kennt jemand eine Lösung ?
Schon mal danke an alle Antworten !! (RM )

Antwort:
Also, wenn Du sagst die neu FP hängt am Secondary IDE Port,
mir fällt dazu nur ein, ob Du die Master /Slave Jumperung beachtet hast...ich denke am second IDE
hängt Dein CDROM (z.B. CDROM = slave, Festplatte= Master,slave present)
Michael
(Michael )

Antwort:
Hi,
wie hast du denn die 2.platte partitioniert?
wenn du eine primäre partition angelegt hast, kann es zu einem boot-konflikt
kommen. partitioniere sie mit einer erweiterten partition oder
setze die primäre c:-partition als aktive partition. allerdings
rutscht dann die neue partition als laufwerk d: nach vorne. das ist ja
auch nicht unbedingt erwünscht, also am besten als erweiterte
partition anlegen.
yeti
(yeti)

michael RM

„Rechner bootet nicht richtig mit neuer IBM DTTA 351010“

Optionen

Also, wenn Du sagst die neu FP hängt am Secondary IDE Port,
mir fällt dazu nur ein, ob Du die Master /Slave Jumperung beachtet hast...ich denke am second IDE
hängt Dein CDROM (z.B. CDROM = slave, Festplatte= Master,slave present)
Michael
(Michael )

yeti RM

„Rechner bootet nicht richtig mit neuer IBM DTTA 351010“

Optionen

Hi,
wie hast du denn die 2.platte partitioniert?
wenn du eine primäre partition angelegt hast, kann es zu einem boot-konflikt
kommen. partitioniere sie mit einer erweiterten partition oder
setze die primäre c:-partition als aktive partition. allerdings
rutscht dann die neue partition als laufwerk d: nach vorne. das ist ja
auch nicht unbedingt erwünscht, also am besten als erweiterte
partition anlegen.
yeti
(yeti)