Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

PCI - SLOT / IRQ Belegung

Wolle / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte meine DVD/MPEG Hollywood Plus noch zusätzlich einbauen. Leider klappts nicht mit der Belegung der PCI-SLOTS.Habe schon über Gerätemanager/Ressoucen und Bios PNP/PCI Setup versucht was zu machen.Die weigern sich konsequent etwas umzustellen. Momentan ist der IRQ 15 noch frei. Bios PNP (Award 4.5) steht auf YES alles auf AUTO.Nur
der SLOT 3 ist auf IRQ 5 eingestellt. AGP + PCI teilen sich
einen Interupt. PCI 4 + 5 ebenfalls.Es läßt sich nicht ändern.Momentan sieht es so aus: Board = ASUS P5A
AGP = Victory II (IRQ 12)
PCI SLOT 1 = FREI
PCI SLOT 2 = SCSI Controller (IRQ 11)
PCI SLOT 3 = SBLIFE (IRQ 5+9)
PCI SLOT 4 = WINTV (IRQ 10)
PCI SLOT 5 = FREI
Gibt es noch einen Trick um die MPEG Karte eventuell auf
SLOT 1 bzw. auf SLOT 5 zu bekommen. Den dann auf IRQ 15
zu bringen.(alleine) Alle anderen IRQs sind belegt (Wolle)

Antwort:
Hast du schon mal probiert die Karte erstmal automatisch installieren zu lassen und dann nachträglich den Interrupt in der Ressourceneinstellung der Karte manuell zu ändern? Das hat bei meiner Videoschnittkarte AV Master bestens geklappt.
(Christian Buddeweg)

Antwort:
Es klappt immer noch nicht!
Resourssen will sich nicht ändern.Jetzt ist die Hollywood auf 11 und
die Haupauge ebenfalls 11
Der 10 ist jetzt frei
Alles im Bios auf Auto nur Sound auf 5.
alle anderen belegt. Über Hardwareprofile gehts natürlich.Aber es nervt immer beim start des Systems 1 oder 2 anzugeben.(2 verschiedene
Profile).Was kann man über PCI-Bus in Hardwareeinstellungen machen?
Dort steht Bios verwenden oder Hardware (Bios ist angeklickt)oder IRQ Steuerung?
(wolle)

Antwort:
Verstehe ich nicht. Bis jetzt habe ich auf verschiedenen Win 95 Systemen mit der manuellen Einstelllung keine Probleme gehabt und am ASUS dürfte es grundsätzlich auch nicht liegen. Bei läuft ein TX97XE. Vielleicht nochmal eine kleine Handlungsanleitung und wenn das auch nicht hilft, schick ruhig mal eine mail, damit wir nicht das ganze Brett vollhämmern.
Start->einstellungen->systemsteuerung->system->gerätemanager->passenden Hardwareeintrag suchen->eigenschaften->ressourcen->Haken aus automatisch einstellen herausklicken->interrupt markieren ->Einstellung ändern (so und jetzt kommt für mich auch eine neue Erkenntnis, es gibt so ein paar Ferkelhardwaresachen die sich jetzt an der Stelle mit einem Fenster melden "Diese Ressourceneinstellung kann nicht geändert werden" z.B. Interrupt der Soundkarte oder EA-Bereiche der Grafikkarte. Mist!) ansonsten die Einstellung ändern ->ok.
Na gut den Interrupt der Soundkarte könnte man ja noch mit dem set blaster in der Autoexec.bat verdrehen. Mit der Interruptzuweisung im BIOS mußte ich noch nicht experimentieren, hätte aber nach belesen auch die Erwartung, daß die Karte in dem Slot den Interrupt der BIOS-Zuweisung nimmt. Vielleicht muß man dazu auch komplett das PNP-BIOS deaktivieren und alles per Hand setzen?
(Christian Buddeweg)

Antwort:
JA JA manchmal sehne ich mich zu meinem lieben alten Amiga zurück.
Fast 8 STD. war ich nun zugange bis ich eine zündelnde Idee hatte
mal die Karten auf den Steckplätzen zu vertauschen und siehe da,
es klappte. Außerdem scheint es auch mit den PCI.Irqholdern bei Win 98
zusammen zuhängen. Ich habe jetzt den 9er frei und die MPEGKarte hängt jetzt im Gerätemanager im Audio,-Video,Gamecontroller mit der TV
Karte zusammen ohne Konfliktauf 10 + IRQholder für PCI.Bin mal gespannt ob das alles auch läüft.Tv-Karte geht. Mpegkarte habe ich noch meine Problemchen,weil das Videobild noch grün ist,also kein DVD zu sehen ist,aber das war schon vorher so.Vieleicht liegst am SCSI-Pioneer Laufwerk.Mal sehen.Erst mal sonst danke.
(wolle)

Christian Buddeweg Wolle

„PCI - SLOT / IRQ Belegung“

Optionen

Hast du schon mal probiert die Karte erstmal automatisch installieren zu lassen und dann nachträglich den Interrupt in der Ressourceneinstellung der Karte manuell zu ändern? Das hat bei meiner Videoschnittkarte AV Master bestens geklappt.
(Christian Buddeweg)

Wolle Christian Buddeweg

„PCI - SLOT / IRQ Belegung“

Optionen

Es klappt immer noch nicht!
Resourssen will sich nicht ändern.Jetzt ist die Hollywood auf 11 und
die Haupauge ebenfalls 11
Der 10 ist jetzt frei
Alles im Bios auf Auto nur Sound auf 5.
alle anderen belegt. Über Hardwareprofile gehts natürlich.Aber es nervt immer beim start des Systems 1 oder 2 anzugeben.(2 verschiedene
Profile).Was kann man über PCI-Bus in Hardwareeinstellungen machen?
Dort steht Bios verwenden oder Hardware (Bios ist angeklickt)oder IRQ Steuerung?
(wolle)

Christian Buddeweg

Nachtrag zu: „PCI - SLOT / IRQ Belegung“

Optionen

Verstehe ich nicht. Bis jetzt habe ich auf verschiedenen Win 95 Systemen mit der manuellen Einstelllung keine Probleme gehabt und am ASUS dürfte es grundsätzlich auch nicht liegen. Bei läuft ein TX97XE. Vielleicht nochmal eine kleine Handlungsanleitung und wenn das auch nicht hilft, schick ruhig mal eine mail, damit wir nicht das ganze Brett vollhämmern.
Start->einstellungen->systemsteuerung->system->gerätemanager->passenden Hardwareeintrag suchen->eigenschaften->ressourcen->Haken aus automatisch einstellen herausklicken->interrupt markieren ->Einstellung ändern (so und jetzt kommt für mich auch eine neue Erkenntnis, es gibt so ein paar Ferkelhardwaresachen die sich jetzt an der Stelle mit einem Fenster melden "Diese Ressourceneinstellung kann nicht geändert werden" z.B. Interrupt der Soundkarte oder EA-Bereiche der Grafikkarte. Mist!) ansonsten die Einstellung ändern ->ok.
Na gut den Interrupt der Soundkarte könnte man ja noch mit dem set blaster in der Autoexec.bat verdrehen. Mit der Interruptzuweisung im BIOS mußte ich noch nicht experimentieren, hätte aber nach belesen auch die Erwartung, daß die Karte in dem Slot den Interrupt der BIOS-Zuweisung nimmt. Vielleicht muß man dazu auch komplett das PNP-BIOS deaktivieren und alles per Hand setzen?
(Christian Buddeweg)

Wolle Christian Buddeweg

„PCI - SLOT / IRQ Belegung“

Optionen

JA JA manchmal sehne ich mich zu meinem lieben alten Amiga zurück.
Fast 8 STD. war ich nun zugange bis ich eine zündelnde Idee hatte
mal die Karten auf den Steckplätzen zu vertauschen und siehe da,
es klappte. Außerdem scheint es auch mit den PCI.Irqholdern bei Win 98
zusammen zuhängen. Ich habe jetzt den 9er frei und die MPEGKarte hängt jetzt im Gerätemanager im Audio,-Video,Gamecontroller mit der TV
Karte zusammen ohne Konfliktauf 10 + IRQholder für PCI.Bin mal gespannt ob das alles auch läüft.Tv-Karte geht. Mpegkarte habe ich noch meine Problemchen,weil das Videobild noch grün ist,also kein DVD zu sehen ist,aber das war schon vorher so.Vieleicht liegst am SCSI-Pioneer Laufwerk.Mal sehen.Erst mal sonst danke.
(wolle)