Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

Netzwerkneuling braucht Hilfe

Ron / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,
hab mir heute zwei PCI Netzwerkkarten gekauft um meine 2 PC`s miteinander zu verkabeln. (DEC 21041 Based Adapter)????
Nun habe ich eine eingebaut und Windows 98 hat sie selbständig eingebunden.(Keine Konflikte im Gerätemanager sichtbar)
Mußte keinen Zusatztreiber installieren, ist das O.K.?
Beim Booten bleibt die Kiste nun ca. 20 Sekunden stehen, bevor sie ins Windows bootet. Woran liegt das ???
Ich möchte Wavedateien von einem zum anderen PC "transportieren".
wie stelle ich das an ??
Auf meinem Desktop gibt es ein neues Symbol "Netzwerk". Kann ich damit die Daten übertragen, oder brauche ich noch andere Programme ??
Muß ich noch andere Windowsprogramme konfigurieren ??
Ihr seht, ich hab keinen Plan und wäre für ne ausführliche Antwort superdankbar.
Gruß
Ron
(Ron)

Antwort:
Hallo !
1. Das du keinen Treiber installieren mußtest liegt daran, daß Windows eine Treiberdatenbank hat. Dort befand sich ein vermutlicher alter Treiber mit dem die Karte läuft. Um maximale Leistung zu bekommen solltest du den Treiber durch den neuen der der Karte beilag ersetzen.
2. Für das verlängerte Starten gibt es eigentlich keinen plausiblen Grund, so daß ich leider auch keinen Tip parat habe, außer Nickles Tuning Report 99 nochmals durcharbeiten. Vielleicht hilft's.
3. Wenn die Netzwerkumgebung erscheint bedeutet das nur, daß du eine Netzwerkkarte installiert hast und noch nicht, daß du auch in einem Netz drin bist. Man muß noch einen Client auswählen (Systemsteuerung/Netzwerk) und dann ein Protokoll auswählen (NetBUI) und dieses konfigurieren. Dann muß der Computer einen Namen, Arbeitsgruppe etc. bekommen. Wenn das alles geschehen ist, dann müssen die Protokolle und Eigenschaften des Client konfiguriert werden. Dann sollte alles klappen.
Wenn du eine ausführlichere Anleitung brauchst, dann schau doch mal ob du die CHIP 7/98 oder noch besser PC MAGAZIN 5/98 in die Hände bekommst. Falls nicht laß es mich wissen, dann schicke ich sie dir per email.
Ciao
WEKO
(WEKO )

Antwort:
Hab Dank für deine Antwort.
Also ich versuche meine bisherigen Erfahrungen niederzuschreiben:
Die Karte wird per Plug & Play auf IRQ 9 eingebunden. Dies ergibt keine Konflikte !! Nun ist auf der Karte ein Feld, in der man Jumper für Int:A oder Int B: setzten kann. Da die Karten gebraucht sind ( 3 Jahre alt) hab ich keine Unterlagen und weiß nicht was das Int: bedeutet (Initialisierung??).
Man sagte mir, das Int A: die Karte auf IRQ 10 konfiguriert und Int B: auf IRQ 11.
Aber egal was ich mach, die Karte wird immer auf IRQ 9 installiert, selbst wenn 11 frei ist. Kann dies ein Problem bedeuten ???
Beim Booten blinkt ca. 20 Sekunden ein Dos Bindestrich bevor er weiterbootet. Sucht er in dieser Zeit nach anderen Netzlaufwerken ??? Hab nämlich noch keinen anderen Computer drangehangen !!!
Nun meine letzte Frage: Ich hab eine Festplatte für Zugriffe freigegeben.Wenn ich nun boote und den Netzwerkortner auf dem Desktop anklicke, sucht er ca. 20 Sekunden und zeigt dann "komplettes Netzwerk" an. Wenn dort doppelt klickt wird, "das Netzwerk kann nicht durchsucht werden".
Wenn ich allerdings die Festplatte nochmals freigebe ist sie auf einmal im Netzwerk vorhanden. Nach erneutem Booten aber wieder weg.
Warum????
Danke für Antwort und wenn du mir die Artikel mailen könntest wäre ich Dir turbodankbar.
Gruß
Roland
(Ron)

Antwort:
Hallo !
Die Artikel maile ich dir in den nächsten Tagen.
Wenn du auf auf Netzwerkumgebung doppelklicks dann sucht der Rechner nach einer Verbindung. Das kann je nach Rechner einige Sekunden dauern. Dann sollte dein Rechner und dann zumindest noch gesamter Netzwerk erscheinen. Wenn dein Rechner nicht erscheint, dann bedeutet das, daß dein Rechner nicht richtig konfiguriert ist. Weshalb dann die freigegebene Platte später angezeigt wird, weiß ich leider auch nicht.
Unter gesamter Netzwerk sollten alle Arbeitsgruppen des Netzwerkes aufgeführt werden. Deine Fehlermeldung deutet daraufhin, daß dein Protokoll etc. nicht richtig konfiguriert ist.
IRQ 9 sollte nur in ausnahmefällen verwendet werden. Dieser wird

WEKO Ron

„Netzwerkneuling braucht Hilfe“

Optionen

Hallo !
1. Das du keinen Treiber installieren mußtest liegt daran, daß Windows eine Treiberdatenbank hat. Dort befand sich ein vermutlicher alter Treiber mit dem die Karte läuft. Um maximale Leistung zu bekommen solltest du den Treiber durch den neuen der der Karte beilag ersetzen.
2. Für das verlängerte Starten gibt es eigentlich keinen plausiblen Grund, so daß ich leider auch keinen Tip parat habe, außer Nickles Tuning Report 99 nochmals durcharbeiten. Vielleicht hilft's.
3. Wenn die Netzwerkumgebung erscheint bedeutet das nur, daß du eine Netzwerkkarte installiert hast und noch nicht, daß du auch in einem Netz drin bist. Man muß noch einen Client auswählen (Systemsteuerung/Netzwerk) und dann ein Protokoll auswählen (NetBUI) und dieses konfigurieren. Dann muß der Computer einen Namen, Arbeitsgruppe etc. bekommen. Wenn das alles geschehen ist, dann müssen die Protokolle und Eigenschaften des Client konfiguriert werden. Dann sollte alles klappen.
Wenn du eine ausführlichere Anleitung brauchst, dann schau doch mal ob du die CHIP 7/98 oder noch besser PC MAGAZIN 5/98 in die Hände bekommst. Falls nicht laß es mich wissen, dann schicke ich sie dir per email.
Ciao
WEKO
(WEKO )

Ron WEKO

„Netzwerkneuling braucht Hilfe“

Optionen

Hab Dank für deine Antwort.
Also ich versuche meine bisherigen Erfahrungen niederzuschreiben:
Die Karte wird per Plug & Play auf IRQ 9 eingebunden. Dies ergibt keine Konflikte !! Nun ist auf der Karte ein Feld, in der man Jumper für Int:A oder Int B: setzten kann. Da die Karten gebraucht sind ( 3 Jahre alt) hab ich keine Unterlagen und weiß nicht was das Int: bedeutet (Initialisierung??).
Man sagte mir, das Int A: die Karte auf IRQ 10 konfiguriert und Int B: auf IRQ 11.
Aber egal was ich mach, die Karte wird immer auf IRQ 9 installiert, selbst wenn 11 frei ist. Kann dies ein Problem bedeuten ???
Beim Booten blinkt ca. 20 Sekunden ein Dos Bindestrich bevor er weiterbootet. Sucht er in dieser Zeit nach anderen Netzlaufwerken ??? Hab nämlich noch keinen anderen Computer drangehangen !!!
Nun meine letzte Frage: Ich hab eine Festplatte für Zugriffe freigegeben.Wenn ich nun boote und den Netzwerkortner auf dem Desktop anklicke, sucht er ca. 20 Sekunden und zeigt dann "komplettes Netzwerk" an. Wenn dort doppelt klickt wird, "das Netzwerk kann nicht durchsucht werden".
Wenn ich allerdings die Festplatte nochmals freigebe ist sie auf einmal im Netzwerk vorhanden. Nach erneutem Booten aber wieder weg.
Warum????
Danke für Antwort und wenn du mir die Artikel mailen könntest wäre ich Dir turbodankbar.
Gruß
Roland
(Ron)

WEKO Ron

„Netzwerkneuling braucht Hilfe“

Optionen

Hallo !
Die Artikel maile ich dir in den nächsten Tagen.
Wenn du auf auf Netzwerkumgebung doppelklicks dann sucht der Rechner nach einer Verbindung. Das kann je nach Rechner einige Sekunden dauern. Dann sollte dein Rechner und dann zumindest noch gesamter Netzwerk erscheinen. Wenn dein Rechner nicht erscheint, dann bedeutet das, daß dein Rechner nicht richtig konfiguriert ist. Weshalb dann die freigegebene Platte später angezeigt wird, weiß ich leider auch nicht.
Unter gesamter Netzwerk sollten alle Arbeitsgruppen des Netzwerkes aufgeführt werden. Deine Fehlermeldung deutet daraufhin, daß dein Protokoll etc. nicht richtig konfiguriert ist.
IRQ 9 sollte nur in ausnahmefällen verwendet werden. Dieser wird intern noch gebraucht und könnte somit verantwortlich sein für das lange Warten beim Booten. Im BIOS kann man den einzelnen PCI-Slots einen festen IRQ zuweisen. Versuch mal 12, wenn frei, auf jeden Fall aber >9.
Das BIOS weißt der Karte den ersten freien IRQ im System zu (bei dir 9). Wenn Windows nun versucht der Karte einen anderen zu geben, dann könnte das das Problem beim Starten auslösen.
Nach Netzlaufwerken sucht das System zu der Zeit noch nicht. Es sei denn du hast DOS Treiber installiert. Wenn ja, raus damit ! Erst wenn du deinen PC anmeldest mit Benutzerkennung uns Paßwort (dies geschieht auf dem grünen Hintergrundbildschirm, bevor irgendwelche Symbole zu sehen sind) dann wird nach anderen Netzlaufwerken und Teilnehmern gesucht.
Bis dann
WEKO
(WEKO )