Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

IRQ- Vergabe in WIndows 98... Macht das was es will ?

Tode / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,
Kürzlich wollte ich auf meinem Rechner Windows 98 installieren. Dabei konnte ich die IRQ's einfach nciht auf einen Nenner bringen.
Ich habe folgende Komponenten:
Soundblaster Live Value
Guillemot Maxi Gamer Xentor 32
miroTV- Karte
Netzwerk- Karte
Nachdem ich mehrmals neu installiert habe und unterschiedliche Reihenfolgen der Treiberinstallation ausprobiert habe, ergab sich immer das gleiche Problem:
Win 98 setzt irgendwie (zumindest rein optisch in der Systemsteuerung) alle Geräte auf den IRQ 10 gibt aber keinerlei Konflikte an.
ALle Karten laufen auch, nur die miro- TV Karte gibt beim Test mit der neusten Software aus dem Internet an, daß ein IRQ- Konflikt vorliegen würde, und daß deshalb die Karte nicht funktioniert.
Alle Versuche, den IRQ im BIOS einzustellen scheiterten, Win 98 übernimmt diese Einstellungen einfach nicht, nicht einmal, wenn Sie vor der Neuinstallation festgelegt wurden.
Unter Windows 95 klappt das alles gut, ich bekomme alles zum Laufen ohne IRQ- Konflikte.
Bin ich blöd oder Win 98 ?
Danke für Eure Hilfe
Tode (Tode)

Antwort:
Könntest du mir deine komplette Konfig im Gerätemanager (nach IRQ´s sortiert) zukommen lassen? Ausserdem wäre es nicht schlecht, wenn du noch verraten würdest welches Board du drin hast, und in welchen Slot´s welche Karte steckt.
bestreg!
(AK_CCM --Bitte)

Antwort:
Hallo,
versuchs mal damit:
setze im BIOS die Funktion "PNP OS" auf disabled. Dann übernimmt das BIOS die IRQ Vergabe. Hat schon öfters geholfen.
Gruß
RS
(RS)

Antwort:
Hi...
Genau; und danach jedem PCI-slot einen eigenen, festen IRQ zuweisen. Dann noch die Option "force update ESCD" aktivieren und das ganze neu booten.
Zur Sicherheit sollte noch der PCI-slot #1 (unter dem AGP-slot) und #5 (so vorhanden) zunächst noch frei bleiben.
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

Antwort:
Hallo Leute,
herzlichen Dank für Eure Tips, aber das habe ich alles schon versucht, Win 98 macht trotzdem immer noch was es will... Ich glaube, ich bleibe bei meinem Win 95, so lange das noch haltbar ist, da übernimmt das Betriebssystem wenigstens die Einstellungen aus dem BIOS... Trotzdem Danke nochmal für Eure Bemühungen
Ciao
Tode
(Tode)

Antwort:
Guck mal 2 Fragen höher : Da habe ich was zum Thema geschrieben ...
greets SURFy
(SURFy)

AK_CCM --Bitte Tode

„IRQ- Vergabe in WIndows 98... Macht das was es will ?“

Optionen

Könntest du mir deine komplette Konfig im Gerätemanager (nach IRQ´s sortiert) zukommen lassen? Ausserdem wäre es nicht schlecht, wenn du noch verraten würdest welches Board du drin hast, und in welchen Slot´s welche Karte steckt.
bestreg!
(AK_CCM --Bitte)

RS AK_CCM --Bitte

„IRQ- Vergabe in WIndows 98... Macht das was es will ?“

Optionen

Hallo,
versuchs mal damit:
setze im BIOS die Funktion "PNP OS" auf disabled. Dann übernimmt das BIOS die IRQ Vergabe. Hat schon öfters geholfen.
Gruß
RS
(RS)

Molly Zero RS

„IRQ- Vergabe in WIndows 98... Macht das was es will ?“

Optionen

Hi...
Genau; und danach jedem PCI-slot einen eigenen, festen IRQ zuweisen. Dann noch die Option "force update ESCD" aktivieren und das ganze neu booten.
Zur Sicherheit sollte noch der PCI-slot #1 (unter dem AGP-slot) und #5 (so vorhanden) zunächst noch frei bleiben.
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

Tode Molly Zero

„IRQ- Vergabe in WIndows 98... Macht das was es will ?“

Optionen

Hallo Leute,
herzlichen Dank für Eure Tips, aber das habe ich alles schon versucht, Win 98 macht trotzdem immer noch was es will... Ich glaube, ich bleibe bei meinem Win 95, so lange das noch haltbar ist, da übernimmt das Betriebssystem wenigstens die Einstellungen aus dem BIOS... Trotzdem Danke nochmal für Eure Bemühungen
Ciao
Tode
(Tode)

SURFy Tode

„IRQ- Vergabe in WIndows 98... Macht das was es will ?“

Optionen

Guck mal 2 Fragen höher : Da habe ich was zum Thema geschrieben ...
greets SURFy
(SURFy)