Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????

BTMS / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Meine IRQ-Belegung treibt mich in den Wahnsinn, ich habe eine AVM-Fritz!-Karte, einwandfrei funktionierend eingebaut, nach mehrmaligen Starts von Win98 lag auch der IRQ-Holder für die PCI Steuerung auf dem AVM-IRQ, daß führte zu ein bis zwei oder fünf Konflikten, inszwischen liegt dieser IRQ-Holder auf drei meiner doch so dringend benötigten IRQ`s, bei einen ist sogar zweimal vertreten.
Bitte helft mir, da mehrere Neuinstallationen nicht geholfen haben.
Danke schonmal im vorraus für jeden Hinweis.
BTMS (BTMS)

Antwort:
der irq holder ist eine neuerung von ms (seit win95B)um die knappen ressourcen besser verwalten zu koennen. jede pci-steckkarte, die in deinem rechner ist, bekommt so einen zugewiesen. so kann ein irq oft problemlos mehreren geraeten zugeordnet werden. konflikte gibt es nur bei gelben ausrufezeichen. ansonsten ist alles ok.
Jörg
(Jörg)

Antwort:
Leider kann ich auch nicht weiterhelfen...
Trotzdem : Laß Dir bloß nicht einreden, dieser IRQ-Holder ist normal, ok und soll auch so sein. Das ist in der Theorie zwar richtig.
Tatsache ist aber, daß nach Aussage mehrerer Hersteller (u.a. Logitech) Geräte zum Teil gar nicht funktionieren, wenn auch dem zugewiesenen Gerät ein zweites Gerät liegt, bzw. der IRQ-Holder.
Das ist z.B. auch der Grund , warum mein Tyan-Motherboard S1590 mit dem USB-Port Probleme hat. Ich habe deswegen bei Tyan schon nachgefragt. Leider schleicht sich der IRQ-Holder auch in mein System, wenn ich nur meine AGP-Karte installiert habe und sagenhafte 5 (!) Interrupt frei sind. Ich habe übrigens ACPI installiert - hilft auch nichts. Wer also hilft hier weiter ?
(Michael)

Antwort:
Stimmt. Aber nur im Prinzip. Es gibt anscheinend PCI-Karten, die Interrupt-Sharing nicht unterstützen, und dann steht man blöd da.
Mich würde interessieren, ob man den ganzen Kram mit Interrupt-Sharing überhaupt abstellen kann, ohne gleich alles manuell konfigurieren zu müssen.
Gruß
C
(Carnap)

Antwort:
hast recht. aber da sind wir wiedermal beim "wer kriegt den schwarzen peter spiel". wenn neuere karten das irq-sharing nicht unterstuetzen, aber auf ihre produkte win95/98 compatible draufkleben, dann luegen die den kunden an! der irq holder ist schon 2 jahre alt, warum kriegen die das dann nicht gebacken, ihn ordentlich zu unterstuetzen, oder ihn zu deaktivieren. ich sag dazu nur BETA1, BETA2, BETA3... der dumme ist der kunde und mit bill als suendenbock fuer alles laest sich das spiel auch noch lange so weiterbetreiben. wenn ich etwas kaufe, das nicht funktioniert, gehe ich in den laden zurueck, und verlange mein geld zurueck oder nehme das geraet eines anderen herstellers; bei guten haendlern gibt es da keine probleme!
Jörg
PS.: wenn's interessiert, ich nenne mich ab jetzt "Ras", da hier noch ein zweiter Jörg "rumgeistert".
(Jörg)

Antwort:
Hi Ras,fast ganz deiner Meinung. *Aber*: M$ ist da auch nicht so schuldlos, wie du vielleicht meinst. Es läge an M$, besser auf die Einhaltung der "Designed for Win 95"-Kriterien zu achten. Man kann gegen den Mac sagen was man will (und man kann einiges sagen), aber der Schrott, auf dem überall "Win 95 compatible" draufsteht - so einen Schrott gibts beim Mac nicht. Hardwaremäßig isdt die Qualität der Mac-Komponenten oder der für den Mac geeigneten Durschnitt bis Spitze. Und warum? Weil Apple (übrigens früher strenger als heute) darauf geachtet hat, daß Spezifikationen eingehalten werden. Bei uns ist nur wenig wirklich spitze, vieles geht so, und vieles hat auf dem Markt eigentlich nichts verloren.
Da wird ein Hersteller wieder lustig und es fällt ihm wieder etwas ein, siehe den ganzen IDE-Schmarrn, und irgendwie funktionierts wieder einmal nicht so richtig... Aber jeder darf den Kompatibilitätsschmus auf das Produkt schreiben. Da hat auch M$ schuld, nicht nur der Hersteller.
lg
C
Meine Karte ist übrigens die Hoontech ST 128 DDMA, abgesehen von der Nichtunterstützung des IRQ-Sharings. Das möchte ich nicht mehr missen.
(Carnap)

Antwort:
.
(Ich meinte natürlich: die Karte möchte ich nicht mehr missen. (C))

Antwort:
Danke für Eure Hin

Jörg BTMS

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

der irq holder ist eine neuerung von ms (seit win95B)um die knappen ressourcen besser verwalten zu koennen. jede pci-steckkarte, die in deinem rechner ist, bekommt so einen zugewiesen. so kann ein irq oft problemlos mehreren geraeten zugeordnet werden. konflikte gibt es nur bei gelben ausrufezeichen. ansonsten ist alles ok.
Jörg
(Jörg)

Carnap Jörg

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

Stimmt. Aber nur im Prinzip. Es gibt anscheinend PCI-Karten, die Interrupt-Sharing nicht unterstützen, und dann steht man blöd da.
Mich würde interessieren, ob man den ganzen Kram mit Interrupt-Sharing überhaupt abstellen kann, ohne gleich alles manuell konfigurieren zu müssen.
Gruß
C
(Carnap)

Jörg Carnap

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

hast recht. aber da sind wir wiedermal beim "wer kriegt den schwarzen peter spiel". wenn neuere karten das irq-sharing nicht unterstuetzen, aber auf ihre produkte win95/98 compatible draufkleben, dann luegen die den kunden an! der irq holder ist schon 2 jahre alt, warum kriegen die das dann nicht gebacken, ihn ordentlich zu unterstuetzen, oder ihn zu deaktivieren. ich sag dazu nur BETA1, BETA2, BETA3... der dumme ist der kunde und mit bill als suendenbock fuer alles laest sich das spiel auch noch lange so weiterbetreiben. wenn ich etwas kaufe, das nicht funktioniert, gehe ich in den laden zurueck, und verlange mein geld zurueck oder nehme das geraet eines anderen herstellers; bei guten haendlern gibt es da keine probleme!
Jörg
PS.: wenn's interessiert, ich nenne mich ab jetzt "Ras", da hier noch ein zweiter Jörg "rumgeistert".
(Jörg)

Carnap Jörg

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

Hi Ras,fast ganz deiner Meinung. *Aber*: M$ ist da auch nicht so schuldlos, wie du vielleicht meinst. Es läge an M$, besser auf die Einhaltung der "Designed for Win 95"-Kriterien zu achten. Man kann gegen den Mac sagen was man will (und man kann einiges sagen), aber der Schrott, auf dem überall "Win 95 compatible" draufsteht - so einen Schrott gibts beim Mac nicht. Hardwaremäßig isdt die Qualität der Mac-Komponenten oder der für den Mac geeigneten Durschnitt bis Spitze. Und warum? Weil Apple (übrigens früher strenger als heute) darauf geachtet hat, daß Spezifikationen eingehalten werden. Bei uns ist nur wenig wirklich spitze, vieles geht so, und vieles hat auf dem Markt eigentlich nichts verloren.
Da wird ein Hersteller wieder lustig und es fällt ihm wieder etwas ein, siehe den ganzen IDE-Schmarrn, und irgendwie funktionierts wieder einmal nicht so richtig... Aber jeder darf den Kompatibilitätsschmus auf das Produkt schreiben. Da hat auch M$ schuld, nicht nur der Hersteller.
lg
C
Meine Karte ist übrigens die Hoontech ST 128 DDMA, abgesehen von der Nichtunterstützung des IRQ-Sharings. Das möchte ich nicht mehr missen.
(Carnap)

Ich meinte natürlich: die Karte möchte i Carnap

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

.
(Ich meinte natürlich: die Karte möchte ich nicht mehr missen. (C))

michael BTMS

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

Leider kann ich auch nicht weiterhelfen...
Trotzdem : Laß Dir bloß nicht einreden, dieser IRQ-Holder ist normal, ok und soll auch so sein. Das ist in der Theorie zwar richtig.
Tatsache ist aber, daß nach Aussage mehrerer Hersteller (u.a. Logitech) Geräte zum Teil gar nicht funktionieren, wenn auch dem zugewiesenen Gerät ein zweites Gerät liegt, bzw. der IRQ-Holder.
Das ist z.B. auch der Grund , warum mein Tyan-Motherboard S1590 mit dem USB-Port Probleme hat. Ich habe deswegen bei Tyan schon nachgefragt. Leider schleicht sich der IRQ-Holder auch in mein System, wenn ich nur meine AGP-Karte installiert habe und sagenhafte 5 (!) Interrupt frei sind. Ich habe übrigens ACPI installiert - hilft auch nichts. Wer also hilft hier weiter ?
(Michael)

BTMS michael

„IRQ-Holder auf drei IRQ`S ???????????????“

Optionen

Danke für Eure Hinweise, bin inzwischen mit AVM in Kontakt getreten, habe neben diesen ganzen "wichtigen" Support-Klamotten ("Achten Sie darauf das der Stecker richtig eingesteckt ist, bla bla bla") noch keine Lösung bekommen, werde allerdings dann Bescheid sagen.
(BTMS)