Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Intels original BX Board vs. Übertakten vom PII...

(Anonym) / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, habe schon alles Versucht, wie z. B. mit Isolierband Abkleben des 21 Pins von meinem PII und Jumpersetiing
(J8A1) Verändern, weil das Phoenix BIOS keine Veränderungen erlaubt, um die Prozessorgeschwindigkeit einzustellen...
Nach dem Verlassen des Wartungsmodus, zeigt das BIOS Testscreen immer noch den "alten" 400er...
Könnte mir vielleicht jemand etwas verraten, wie man das Tuning doch noch hinbekommt...
Danke im Voraus...
Alex ((Anonym))

Antwort:
Schon mal daran gedacht, das ein 400 P2 mit 100Mhz von Hause aus läuft???
(Gerald (Anonym))

Antwort:
Natürlich..
Dachte aber, daß wenn man über Wartungsmodus 450 MHz CPU angibt, daß es auch tatsächlich so laufen würde...
Also, doch unmöglich, wie es sich anhörte...
Alex
((Anonym))

Antwort:
Dazu muß man an die "Innereien" und den Proz. aus dem Slotgehäuse entfernen.
Die Fälscher haben eine Möglichkeit gefunden, mittels Zusatzchip den Multiplikator auf der Prozessorplatine zu erhöhen.
(Wüßte ich auch gern, würde meinem 350 P2 gerne auch etwas einheizen ;-)))
Deine einzige Chance ist ein kleines Tuningtool, welches softwaremäßig auf den Clockgeneratorchip des Boards zugreift und so höher als 100 MHz taktet.
Diese Prog's sind aber sehr hardwarespezifisch!
(Gerald (Anonym))

Antwort:
Wie das SoftFSB... Ich weiß, habe mich schon damit abgefunden, einen PIII 500 zu holen... Oder ein neues Motherboard, aber die Features
des PIII sind seinen Preis Wert...
Frohe Weihnachten und den 2000er Rutsch... hihi...
Alex
((Anonym))

Antwort:
Welche Features bitte???
Etwa, das man über die Seriennummer eindeutig identifiziert werden kann?
((Anonym))

Antwort:
Kannst Du ja deaktivieren... aber die Multimedia Performance soll besser sein, oder?
Dieses ISSE oder wie es sich schimpft...
((Anonym))

Antwort:
...Dazu muß ISSE aber auch von genügend Prog's unterstützt werden.
& 2. läßt sich die Deaktivierung auch umgehen- hab's kürzlich irgendwo gelesen; das Hacker es geschafft haben.
Ohne P3 stellt sich das Problem halt nicht.
Außerdem hat der P3 auch Vorkehrungen gegen Bios-seitiges FSB Übertakten.
Das geht auch nur mit Soft-FSB
Also, neues tuning-freundliches Bord besorgen und den P2 rennen lassen.
((Anonym))

Antwort:
Habe mich angemeldet...
Freues Neues!
Kennst Du zufällig ein empfehlenswertes Board, um den PII 400 zu übertakten?
Ich dachte da an das neue ASUS Board... ASUS P3B-F...
Werde auch deiselbe Frage speziell als neue Message stellen...
Weißt Du, zufällig, ob ein Papstkühler dem Alphakühler ebenbürtig ist?
Xtra
(Xtra)

Antwort:
Die ganz Hartgesottenen greifen zum Wasserkühler !
;-)))
(Gerald (Anonym))

Antwort:
Wasserkühler?! Hat der denn preislich Vorteile zum neuen Prozessor? ;O)
(Xtra)

Gerald (Anonym) (Anonym)

„Intels original BX Board vs. Übertakten vom PII...“

Optionen

Schon mal daran gedacht, das ein 400 P2 mit 100Mhz von Hause aus läuft???
(Gerald (Anonym))