Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

GA-6BXC Jumpereinstellung für FSB

Markus / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Weiß jemand die Einstellungen für 115 Mhz Fsb und 124 Mhz Fsb für GA-6BXC. Bis 112 Mhz hab ich selber rausbekommen.
Bin für jede Hilfe dankbar (Markus)

Antwort:
Hallo,
habe auch das BXC-Board und stelle erst jetzt (angeregt durch Deine Frage)fest, daß im Manual dafür keine DIP-Switch-Stellungen angegeben
sind.
Ich habe das BXC nur, weil mein Händler mein BXE-Board beim Bios-Update zerschossen und davon keines mehr vorrätig hatte.
Mit dem Ding hatte ich meinen Celeron 300A (wg. zu alter Bios-Ver.)
nicht zum laufen bekommen. Da hab ich mich natürlich mit dem Manual
vom BXE-Board sehr intensiv beschäftigt (dachte ich hätte was falsch
eingestellt) und kann mich erinnern, daß darin Dip-Stellungen bis
133Mhz standen.
Das Manual hab ich zwar nicht mehr, aber bei "gigabyte.com.tw" gibts das Handvbuch im PDF-Format.
Du wirst feststellen, daß das BXE nur einen Dip-Switch hat, der ist dafür aber 8-polig, wohingegen das BXC ja zwei 4-polige hat.
Ich denke es müßte mit dem Teufel zugehen, wenn es sich nicht nur um
eine simple Teilung oder Zusammensetzung handelt.
Die Schalterstellungen sollten eigentlich übertragber sein.
Beim BXC ist der eine Schalter ja für die BUS-Freq und der andere für
den Multiplikator.
Beim BXE sine die ersten 4 für den Multiplikator und die zweiten 4
für die Bus-Freq zuständig.
Sag an ob´s geklappt hat und wie die Stellungen sein müssen (warum bei 450Mhz aufhören?).
Bis dann
Kai
(Kai Schmüser)

Kai Schmüser Markus

„GA-6BXC Jumpereinstellung für FSB“

Optionen

Hallo,
habe auch das BXC-Board und stelle erst jetzt (angeregt durch Deine Frage)fest, daß im Manual dafür keine DIP-Switch-Stellungen angegeben
sind.
Ich habe das BXC nur, weil mein Händler mein BXE-Board beim Bios-Update zerschossen und davon keines mehr vorrätig hatte.
Mit dem Ding hatte ich meinen Celeron 300A (wg. zu alter Bios-Ver.)
nicht zum laufen bekommen. Da hab ich mich natürlich mit dem Manual
vom BXE-Board sehr intensiv beschäftigt (dachte ich hätte was falsch
eingestellt) und kann mich erinnern, daß darin Dip-Stellungen bis
133Mhz standen.
Das Manual hab ich zwar nicht mehr, aber bei "gigabyte.com.tw" gibts das Handvbuch im PDF-Format.
Du wirst feststellen, daß das BXE nur einen Dip-Switch hat, der ist dafür aber 8-polig, wohingegen das BXC ja zwei 4-polige hat.
Ich denke es müßte mit dem Teufel zugehen, wenn es sich nicht nur um
eine simple Teilung oder Zusammensetzung handelt.
Die Schalterstellungen sollten eigentlich übertragber sein.
Beim BXC ist der eine Schalter ja für die BUS-Freq und der andere für
den Multiplikator.
Beim BXE sine die ersten 4 für den Multiplikator und die zweiten 4
für die Bus-Freq zuständig.
Sag an ob´s geklappt hat und wie die Stellungen sein müssen (warum bei 450Mhz aufhören?).
Bis dann
Kai
(Kai Schmüser)