Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

FÜR STARTER .... BITTE MELDE DICH

BigMac / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi starter !
Kannst Du mir vielleicht ein wenig helfen ?
Habe mir das ABit BH6 geholt... mit PC-100 Ram kann man auftakten völlig vergessen...
verrückt.. oder??? Man kann den Celeron 300A nur auf 450 MHz auftakten wenn man PC-66 RAM benutzt.
Ich habe nun also das Teil auf 450 laufen, und versuche ab und zu ein paar versch. Core Spannungen... eben gerade 2.20 werde wieder 2.10 nehemn. Bis zu welcher Temperatur is es noch zu empfelen, bzw. ab welcher temperatur wird es kritisch für den celeron.
Und unter Windows bekomme ich als eine dume Fehlermeldung und manchmal muss ich bei kaltstarts komplett neu starten weil windows nur von fehlermeldungen überschwemmt ist...
Werde Win98 nun noch mal neu installieren...
Bitte geb mal nen Tip ab...
bye
Big Mac (BigMac)

Antwort:
Also, das mit den RAMs ist bekannt: Das BH6 macht manchmal Zicken bei bestimmten
RAM-Marken. Das sollte nichts mit PC-66 oder PC-100 zu tun haben.
Es wundert mich aber, daß Deine Kiste mit PC-66 auf 450 MHz rennt. Na ja, bist wohl
ein Glückspilz.
Die Spannung auf 2.2V zu setzen ist schon mutig, da das die oberste Grenze ist.
Es sei denn, Du hast Deine CPU mit einem Flüssigkühler versehen.
2.1 V sind ok. Achte aber auf Kühlung, d.h. pack' Lüfter auf die CPU wo es nur geht...
Eine kritische Temperatur kann ich Dir nicht nennen, aber heißer als handwarm sollte es nicht sein.
Sollte es bei 2.1 V und guter CPU-Kühlung trotzdem Probleme mit Windoof geben, besorg' Dir
ein Peltier-Kühlelement (gibt's bei Konrad Elec.). Aber Vorsicht dieses Ding kühlt zwar die
CPU bis der Arzt kommt, aber es gibt auch sehr viel Wärme/Hitze nach außen ab, d.h. intelligente
Gehäuselüftung ist angesagt: Unten kalte Luft rein, oben warme Luft wieder rauspusten !
Wenn's noch Fragen gibt, melde Dich...
Viel Glück...
(starter )

starter BigMac

„FÜR STARTER .... BITTE MELDE DICH“

Optionen

Also, das mit den RAMs ist bekannt: Das BH6 macht manchmal Zicken bei bestimmten
RAM-Marken. Das sollte nichts mit PC-66 oder PC-100 zu tun haben.
Es wundert mich aber, daß Deine Kiste mit PC-66 auf 450 MHz rennt. Na ja, bist wohl
ein Glückspilz.
Die Spannung auf 2.2V zu setzen ist schon mutig, da das die oberste Grenze ist.
Es sei denn, Du hast Deine CPU mit einem Flüssigkühler versehen.
2.1 V sind ok. Achte aber auf Kühlung, d.h. pack' Lüfter auf die CPU wo es nur geht...
Eine kritische Temperatur kann ich Dir nicht nennen, aber heißer als handwarm sollte es nicht sein.
Sollte es bei 2.1 V und guter CPU-Kühlung trotzdem Probleme mit Windoof geben, besorg' Dir
ein Peltier-Kühlelement (gibt's bei Konrad Elec.). Aber Vorsicht dieses Ding kühlt zwar die
CPU bis der Arzt kommt, aber es gibt auch sehr viel Wärme/Hitze nach außen ab, d.h. intelligente
Gehäuselüftung ist angesagt: Unten kalte Luft rein, oben warme Luft wieder rauspusten !
Wenn's noch Fragen gibt, melde Dich...
Viel Glück...
(starter )