Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Fehlende IRQ

Manfred / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich brauche dringend einen freien IRQ. Es ist alles belegt.
Die einzige Chance was ich sehe, ist die alte ISA Soundkarte oder ISA Netzkarte in eine neue PCI Karte zu ersetzen, daß der 'IRQ Holder für PCI Steuerung' einen IRQ splitten kann.
Meine Frage dazu, würde eine neue PCI Karte mein Problem erledigen????
Gruß
Manfred (Manfred)

Antwort:
ist Glückssache. mit Win 98 funktioniert Interruptsharing sehr gut, W E N N: 1 die treiber der am Sharing betreffenden Karten mitmachen u n d 2. müssen die am Sharing beteiligten karten PCI Karten sein! Also teilen zwischen AT und PCI ist NICH!!! Aber Don`t Panic,bei mir Teilen sich IRQ 11 SCSI- Controller, No-name Framegrabbing-Karte und Onbord-grafikkarte ohne Probleme.Also, nur Mut!
(Gerald )

Antwort:
Nicht unbedingt, weils nicht jede Karte macht.
Ich habe bei mir den IRQ 3 und 4 freigegeben (serielle Schnittstellen), da ich dort keinen Bedarf habe. Anschließend habe ich die PCI Slots auf diese IRQ´s gezwungen (BIOS).
(Wicky)

Antwort:
Noch ne Möglichkeit:
USB Mouse kaufen (kommt demnächst für 35 DM).
(Ron )

Antwort:
Hallo,
bedenke aber, der IRQ 2 und 9 werden unter Win 95/98 oft für interne Zwecke verwendet (auch wenn Windows die Einrichtung auf diesen IRQ's zuläßt). SCSI fordert meist hohen IRQ um stabil zu laufen, also über 9. Für volle Soundkombatibilität, für Soundkarte am besten IRQ 5 oder 7 (eventuell Druckerport verlegen) verwenden.
IRQ 14 und 15 sind meist für die IDE-Ports reserviert.
Micky (der Unechte)
(Micky (der Unechte) )

Antwort:
Hallo, noch als Zusatzinfo:
eine PCI-Soundkarte kostet Dich einen wertvollen PCI-Slot und schluckt meist zwei IRQ's !!! ( für DOS und Windows). Außerdem verwenden PCI-Soundkarten fast immer den RAM des PC's und belasten sehr stark die CPU.
Micky (der Unechte)
(Micky (der Unechte) )

Antwort:
Auch ne ISA Soundkarte braucht 2 IRQ (Audio Codec & Synth(MPU 401)).
Gruß
Ron
(Ron )

gerald Manfred

„Fehlende IRQ“

Optionen

ist Glückssache. mit Win 98 funktioniert Interruptsharing sehr gut, W E N N: 1 die treiber der am Sharing betreffenden Karten mitmachen u n d 2. müssen die am Sharing beteiligten karten PCI Karten sein! Also teilen zwischen AT und PCI ist NICH!!! Aber Don`t Panic,bei mir Teilen sich IRQ 11 SCSI- Controller, No-name Framegrabbing-Karte und Onbord-grafikkarte ohne Probleme.Also, nur Mut!
(Gerald )

Wicky Manfred

„Fehlende IRQ“

Optionen

Nicht unbedingt, weils nicht jede Karte macht.
Ich habe bei mir den IRQ 3 und 4 freigegeben (serielle Schnittstellen), da ich dort keinen Bedarf habe. Anschließend habe ich die PCI Slots auf diese IRQ´s gezwungen (BIOS).
(Wicky)

Micky (der Unechte) Manfred

„Fehlende IRQ“

Optionen

Hallo, noch als Zusatzinfo:
eine PCI-Soundkarte kostet Dich einen wertvollen PCI-Slot und schluckt meist zwei IRQ's !!! ( für DOS und Windows). Außerdem verwenden PCI-Soundkarten fast immer den RAM des PC's und belasten sehr stark die CPU.
Micky (der Unechte)
(Micky (der Unechte) )

Ron Micky (der Unechte)

„Fehlende IRQ“

Optionen

Auch ne ISA Soundkarte braucht 2 IRQ (Audio Codec & Synth(MPU 401)).
Gruß
Ron
(Ron )