Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

CPU-Tausch

Reiner / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
ich hatte zuerst einen AMD K6-2 3D mit 330 Mhz Takt aber leider nur 66 Mhz Bustakt.
Bei manchen Spielen, die viel Rechnerleistung verlangten, kam es zu dem berühmt-berüchtigten
ruckeln.
Ich habe obige CPU mittels des Multiplikators auf 83 Mhz Bustakt overlockt. Ging auch ganz gut, aber
zur Vorsicht habe ich mittels Software (Rain) die Überhitzung vermieden.
Nun habe ich mich letztens doch endschlossen, eine andere CPU einzubauen, und zwar die 450er
Version von AMD mit 100 Mhz Bustakt.
Allerdings hat der ganze Umbau keinen fühlbaren Geschwindigkeitszuwachs gebracht. Mein Motherboard
hat die CPU problemlos erkannt, die Spannung ist correct eingelstellt.
Was mich erschreckt hat, ist, das sich die neue CPU sehr aufheizt. Nach einer Spielesessiion war die
CPU-Temperatur auf 58 Grad! nach längerer Beobachtung scheint die Betriebstemperatur bei 51 Grad
zu liegen.
Jetzt meine Frage: ist diese Temperatur normal für diese CPU?
ich habe mal vor längerer Zeit bei AMD eine Seite mit den jeweiligen CPU-Spezifikationen gefunden,
aber leider finde ich diese nicht mehr. Weiß einer diese Adresse?
Mein Motherboard ist das 5Vmmx von der Firma nmc. Laut Handbuch sollte die 450er CPU mit 2,3 Volt
betrieben werden, ist aber nur 2,2 oder 2,4 Volt einstellbar.
Schadet eine niedrigere Voltzahl der CPU?
Besten Dank für Eure Hilfe
Reiner Elsweiler
(Reiner)

Antwort:
Ich denke die Temperatur liegt noch im Normalbereich. Von AMD gibts zwei Typen von CPUs. Der eine läßt sich bis 60 Grad der andere bis 90 Grad betreiben. Die Typenbezeichnung weiß ich jetzt allerdings auch nicht.
Ich habe meine AMD-K6 CPU schon mit 70 Grad laufen lassen - ohne Probleme.
Nein - eine niedrigere Spannung schadet dem Proz. nicht! Allerdings läuft die CPU mit höherer Spannung stabiler.
mfG Stefan
(Stefan)

Antwort:
Vorsicht, du kannst 2,3 Volt einstellen, mußt Du sogar bei dem NMC-Board, um dieses zu ereichen müssen 2 Jumper gesetzt werden! Welche kann Dir der Support erklären. Deine Temperatur vom AMD-Prozessor muss bei extremen Belastungen unter 50 Grad liegen. Wieviel Grad Deine CPU erträgt, steht in der Zeile auf der CPU die die MHZ-Zahl angibt, dahinter steht AFQ, AFR usw., das Q bedeutet die CPU darf maximal 60 Grad heiß werden, R=70 Grad usw. Der 400er vom AMD wird eigentlich nur noch mit dem Q herausgegeben, bei dem 450er müsste ich erst den Kollegen fragen, aber egal.
Natürlich laufen die CPU´s auch bei Überschreitung der Grad-Grenze, aber so wie beim überschreiten und beim übertakten verkürzt sich die Lebensdauer der CPU, im Normalfall hält eine CPU ca. 5 Jahre, je nach übertakten usw. kann sich das auf bis zu einem Jahr verkürzen!
D E N K E D R A N: 2,3 Volt sind wichtig bei dieser CPU, frage Support von NMC wie die Jumper gesteckt werden müssen!
Gruß Zahn
(Zahn)

Antwort:
hallo,
vielen Dank für Deine Antwort.
Laut den Datenblättern für die 450er CPU ist die Höchsttemperatur 70 Grad.
Ich habe jetzt sicherheitshalber wieder das Programm "Rain" laufen, damit kommt die CPU auf höchstens 45 Grad.
Das ist ja wohl akzeptabel, aber reicht so eine Softwarelösung eigentlich?
wie ich diese 2,3 Voltspannung einstellen kann, habe ich noch nicht herausgefunden, da muß ich bei NMC noch
ein bißchen kramen.
Bis dann
Reiner Elsweiler
(Reiner)

Antwort:
Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort, ich lasse jetzt immer das Programm Rain laufen, damit kommt die CPU auf 45 Grad.
Das ist ja wohl akzeptabel.
Allerdings weiß ich nicht so genau, ob diese Softwarelösung genausogut ist wie die Hardwarelösung (CPU-Kühler).
Bis dann
Reiner
(reiner)

Antwort:
Hallo,
mir kommt der verdacht auch das Du zwar eine Sauschnelle CPU drin hast aber der rest nicht mehr mit kommt.
Wenn ich einen 330 AMD mit 66 mhz laufe lasse oder auch mit 83 Mhz, und anschließend auf 450 Mhz mit 100 Mhz FSB,merke ich doch einen sehr deutlich Geschwindtkeits zuwachs wenn der rest in meiner Kiste auch schnell genung ist.....ich genung RAM drin habe .......und eine schnelle HD.
Bevor los rennst um den K6-3 zukaufen checke doch erstmal diese

stefan Reiner

„CPU-Tausch“

Optionen

Ich denke die Temperatur liegt noch im Normalbereich. Von AMD gibts zwei Typen von CPUs. Der eine läßt sich bis 60 Grad der andere bis 90 Grad betreiben. Die Typenbezeichnung weiß ich jetzt allerdings auch nicht.
Ich habe meine AMD-K6 CPU schon mit 70 Grad laufen lassen - ohne Probleme.
Nein - eine niedrigere Spannung schadet dem Proz. nicht! Allerdings läuft die CPU mit höherer Spannung stabiler.
mfG Stefan
(Stefan)

Zahn stefan

„CPU-Tausch“

Optionen

Vorsicht, du kannst 2,3 Volt einstellen, mußt Du sogar bei dem NMC-Board, um dieses zu ereichen müssen 2 Jumper gesetzt werden! Welche kann Dir der Support erklären. Deine Temperatur vom AMD-Prozessor muss bei extremen Belastungen unter 50 Grad liegen. Wieviel Grad Deine CPU erträgt, steht in der Zeile auf der CPU die die MHZ-Zahl angibt, dahinter steht AFQ, AFR usw., das Q bedeutet die CPU darf maximal 60 Grad heiß werden, R=70 Grad usw. Der 400er vom AMD wird eigentlich nur noch mit dem Q herausgegeben, bei dem 450er müsste ich erst den Kollegen fragen, aber egal.
Natürlich laufen die CPU´s auch bei Überschreitung der Grad-Grenze, aber so wie beim überschreiten und beim übertakten verkürzt sich die Lebensdauer der CPU, im Normalfall hält eine CPU ca. 5 Jahre, je nach übertakten usw. kann sich das auf bis zu einem Jahr verkürzen!
D E N K E D R A N: 2,3 Volt sind wichtig bei dieser CPU, frage Support von NMC wie die Jumper gesteckt werden müssen!
Gruß Zahn
(Zahn)

Christian Zahn

„CPU-Tausch“

Optionen

Endlich einmal eine vernünftige und informative Antwort, wären doch
alle so kompetent wie Zahn !!!!!
(Christian)

Reiner stefan

„CPU-Tausch“

Optionen

hallo,
vielen Dank für Deine Antwort.
Laut den Datenblättern für die 450er CPU ist die Höchsttemperatur 70 Grad.
Ich habe jetzt sicherheitshalber wieder das Programm "Rain" laufen, damit kommt die CPU auf höchstens 45 Grad.
Das ist ja wohl akzeptabel, aber reicht so eine Softwarelösung eigentlich?
wie ich diese 2,3 Voltspannung einstellen kann, habe ich noch nicht herausgefunden, da muß ich bei NMC noch
ein bißchen kramen.
Bis dann
Reiner Elsweiler
(Reiner)

Reiner stefan

„CPU-Tausch“

Optionen

Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort, ich lasse jetzt immer das Programm Rain laufen, damit kommt die CPU auf 45 Grad.
Das ist ja wohl akzeptabel.
Allerdings weiß ich nicht so genau, ob diese Softwarelösung genausogut ist wie die Hardwarelösung (CPU-Kühler).
Bis dann
Reiner
(reiner)

MAY Reiner

„CPU-Tausch“

Optionen

Hallo Reiner!
Ich weiß nicht, ob ich Deine Frage nach der Software- bzw. Hardware-Lösung richtig verstanden habe.
Man braucht (sollte) auf jeden Fall einen Prozessor-Lüfter benutzen. Die Software wie Rain oder Waterfall
sollte nur als zusatzliche Lösung gelten!
b.d. MAY
(MAY)

Indronil Ghosh stefan

„CPU-Tausch“

Optionen

Hallo,
mir kommt der verdacht auch das Du zwar eine Sauschnelle CPU drin hast aber der rest nicht mehr mit kommt.
Wenn ich einen 330 AMD mit 66 mhz laufe lasse oder auch mit 83 Mhz, und anschließend auf 450 Mhz mit 100 Mhz FSB,merke ich doch einen sehr deutlich Geschwindtkeits zuwachs wenn der rest in meiner Kiste auch schnell genung ist.....ich genung RAM drin habe .......und eine schnelle HD.
Bevor los rennst um den K6-3 zukaufen checke doch erstmal diese Punkete,was nützt Dir ein schneller AMD wenn der rest hinterher hinkt.
Wegen Rain nochmal,auch ich benutzte Rain aber in Verbindung mit einem Extrem großen Kühlkörper drau und einen schnellen Lüfter.
Die CPU Temp. ist auch nach 2 Std. Half-Life oder Unreal nie über 47 Grad.
Rain sit sehr gut aber nur in verbindung mit einem guten Kühler-Lüfter Kombi.
Gruß Indronil
(Indronil Ghosh)

Indronil Ghosh

Nachtrag zu: „CPU-Tausch“

Optionen

Hallo,
nachtrag.....
Mein AMD ist um 50 Mhz übertaktet (300~350 Mhz ).
Gruß Indronil
(Indronil Ghosh)