Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!

Das Brain / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Warum ist eigentlich der Celeron 433 immer nur als 370-Pin Version zu kriegen? Hat Intel einen an der Waffel, daß sie nur noch die Schrott-Dinger anbieten für Mainboards, die man in 1 Jahr eh wegwerfen kann? (Das Brain)

Antwort:
Die Celeron's werden nur noch für Socket 370 gebaut.
Nimm einen Adapter von Slot 1 auf Socket 370, damit bist Du für beide
Optionen gerüstet, da in einigen PC - Zeitschriften, geschrieben wird,
das Intel im 2.Quartal 99 auch die Pentium II und III nur noch für den
Socket 370 bauen wird. Wenn nicht, so kann man den Slot 1, dann wieder
benutzen.
(joe 1)

Antwort:
Wie soll das mit dem Adapter funktionieren
ist auf dem Adapter der Cach integriert der sonst auf den Slot 1
Cpu´s zu finden ist ?!
Was kostet so ein Adapter ?
mit wieviel Cach ist er dann ausgestattet ?
Fragen über Fragen
DANKE !
(Arno)

Antwort:
Der Adapter kostet so um die DM 25,- .
Der Adapter ist mit keinem Cache ausgestattet.
Beim jetzigen PIN 370 Celeron ist der 128 KB große Cache im Prozessor integriert.
Laut einigen PC Zeitschriften, wird Intel höchstwahrscheinlich, sämtliche neuen Prozessoren nur noch für den Socket 370 bauen.
Ich nehme an, das der Cache dann auch direkt im Prozessor integriert wird.
Darum würde ich, denn Socket 370 Celeron kaufen und ihn per Adapterkarte in Slot 1 betreiben, denn falls Intel sich doch noch anders entscheiden sollte, dann ist man mit Slot 1 und
Adapterkarte am besten vorbereitet, als wenn man sich ein MB mit Socket 370 kauft.
(joe 1)

Antwort:
Danke
Ich habe vor mir das MB BX6 von Abit zu kaufen
Wenn das mit den Adapterkarten funktioniert dann brauche ich mir keine Gedanken um die Kompatibität mit den zukünftigen Prozessoren
zu machen !!
Bis dann, ARNO
(Arno)

Antwort:
Sehr zu empfehlen sind die Adapter von ASUS und MSI, da sie dem Celeron wieder Multiprozessorfähigkeit verleihen. Laut C't 10/98 absolut problemlos auch bei 100 MHz.
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Oh Mann, ich muss doch mal was hierzu sagen!!! Habt ihr mal dran gedacht, dass die bisherigen SLOT 370 Boards alle nur für 66 MHz ausgelegt sind?! Von wegen Pentium II oder III. DENKT MAL NACH!
(Das Brain)

Antwort:
Hi Leute!
Den C 433 gibt es noch vereinzelt im SLOT 1format, wie meiner einer hat sich einen geholt.
Bei diversen guten Compi Läden bekommt man alles was mann will (OK, den 300A vielleicht etwas sehr schierig), meiner besorgt mir innerhalb von 2 Tagenn so gut wie alles was ich will.
Aber trotzdem wird der C 466 tatsächlich nur noch im PPGA gefertigt und ddas wird wahrscheinlich auch so bleiben (Produktionskosten und kampf gegen AMD)
(Mike)

Antwort:
Die bisherigen.
Darum sagte ich ja auch, das ich mir ein Slot 1 Board holen würde und
den Celeron mit einer Adapterkarte betreiben würde. Wer sagt denn,
das der Sockel 370 auf 66 MHZ beschränkt bleibt.
(joe 1)

Joe 1 Das Brain

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Die Celeron's werden nur noch für Socket 370 gebaut.
Nimm einen Adapter von Slot 1 auf Socket 370, damit bist Du für beide
Optionen gerüstet, da in einigen PC - Zeitschriften, geschrieben wird,
das Intel im 2.Quartal 99 auch die Pentium II und III nur noch für den
Socket 370 bauen wird. Wenn nicht, so kann man den Slot 1, dann wieder
benutzen.
(joe 1)

Arno Joe 1

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Wie soll das mit dem Adapter funktionieren
ist auf dem Adapter der Cach integriert der sonst auf den Slot 1
Cpu´s zu finden ist ?!
Was kostet so ein Adapter ?
mit wieviel Cach ist er dann ausgestattet ?
Fragen über Fragen
DANKE !
(Arno)

Joe 1 Arno

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Der Adapter kostet so um die DM 25,- .
Der Adapter ist mit keinem Cache ausgestattet.
Beim jetzigen PIN 370 Celeron ist der 128 KB große Cache im Prozessor integriert.
Laut einigen PC Zeitschriften, wird Intel höchstwahrscheinlich, sämtliche neuen Prozessoren nur noch für den Socket 370 bauen.
Ich nehme an, das der Cache dann auch direkt im Prozessor integriert wird.
Darum würde ich, denn Socket 370 Celeron kaufen und ihn per Adapterkarte in Slot 1 betreiben, denn falls Intel sich doch noch anders entscheiden sollte, dann ist man mit Slot 1 und
Adapterkarte am besten vorbereitet, als wenn man sich ein MB mit Socket 370 kauft.
(joe 1)

Arno Joe 1

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Danke
Ich habe vor mir das MB BX6 von Abit zu kaufen
Wenn das mit den Adapterkarten funktioniert dann brauche ich mir keine Gedanken um die Kompatibität mit den zukünftigen Prozessoren
zu machen !!
Bis dann, ARNO
(Arno)

Seppelman Arno

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Sehr zu empfehlen sind die Adapter von ASUS und MSI, da sie dem Celeron wieder Multiprozessorfähigkeit verleihen. Laut C't 10/98 absolut problemlos auch bei 100 MHz.
Seppelman
(Seppelman)

Das Brain Seppelman

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Oh Mann, ich muss doch mal was hierzu sagen!!! Habt ihr mal dran gedacht, dass die bisherigen SLOT 370 Boards alle nur für 66 MHz ausgelegt sind?! Von wegen Pentium II oder III. DENKT MAL NACH!
(Das Brain)

Mike Das Brain

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Hi Leute!
Den C 433 gibt es noch vereinzelt im SLOT 1format, wie meiner einer hat sich einen geholt.
Bei diversen guten Compi Läden bekommt man alles was mann will (OK, den 300A vielleicht etwas sehr schierig), meiner besorgt mir innerhalb von 2 Tagenn so gut wie alles was ich will.
Aber trotzdem wird der C 466 tatsächlich nur noch im PPGA gefertigt und ddas wird wahrscheinlich auch so bleiben (Produktionskosten und kampf gegen AMD)
(Mike)

Joe 1 Das Brain

„Celeron 433 nicht als SLOT-1 zu haben?!“

Optionen

Die bisherigen.
Darum sagte ich ja auch, das ich mir ein Slot 1 Board holen würde und
den Celeron mit einer Adapterkarte betreiben würde. Wer sagt denn,
das der Sockel 370 auf 66 MHZ beschränkt bleibt.
(joe 1)