Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

Audio 4fach schreiben mit welchem CD-Rom?

Floppy / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi
nun habe ich einen 4fach-Brenner (RICOH 4070A).
Aber um "on the fly" kopieren zu können ist mein CD-Rom zu langsam.
Für Daten reicht es aber nicht für Audio.
Mein Teac 524EA kann nur bis 4fach digital auslesen.
Welches Laufwerk kann zuverlässig mindestens 8fach Audio auslesen?
Gibt es das auch als Slot-In? (Floppy)

Antwort:
Hallo!
Auf feurio.de wurden etliche IDE-CD-Roms getestet, und da siehts gut aus, da sind mir einige bis 10 oder 12-fach untergekommen. Ich glaub Asus und Teac (aber nicht EA, sondern nur E) sind ganz vorne dabei.
Um vierfach on the fly zu brennen, muß das LW schon 10x auslesen können, ansonsten mußt dich halt mit 2x begnügen.
Wenn du die CDs übrigens an beliebigen Audio-Playern spielen willst, wirst du u.U. sowieso auf 4x verzichten.
Ich brenn Audio nur mehr 1x, weil ich damit fürs Autoradio bzw. für die Stereoanlage die besten Ergebnisse erziele. 4x knacksen ziemlich, hat nichts mit Underrun zu tun, sondern mit der Genauigkeit, mit welcher die Pits eingebrannt werden.
Manche Brennerhersteller empfehlen sogar 4x, weil da der Laser nicht so lange "an einem Ort" brennt, meine Erfahrungen sind im Lauf der Zeit aber gegenteilig gewesen. Mit 1x und entsprechenden Rohlinegn keine Pme, mit 4x sehr oft.
Wie gesagt, meine psers. Erfahrungen.
lg
C
(Carnap)

Antwort:
Das LITE-ON-- 20Fach funzt bei mir mit ca.800KByte/s, musst halt mal schaun wo Du noch so ein Ding her-
bekommst(ist saubillig).
(Rico an Floppy)

Antwort:
Hi,
ein Kumpel von mir hat das TEAC 532E und konnte auch nur 4x auslesen, mit einem Tool von der TEAC-HP konnte er das Tempo auf 17x erhöhen, ich denke sowaß gibts auch bei Dir, schau einfach mal auf der TEAC-HP/FAQ nach !
Gruß
Seppelman
(Seppelman)

Carnap Floppy

„Audio 4fach schreiben mit welchem CD-Rom?“

Optionen

Hallo!
Auf feurio.de wurden etliche IDE-CD-Roms getestet, und da siehts gut aus, da sind mir einige bis 10 oder 12-fach untergekommen. Ich glaub Asus und Teac (aber nicht EA, sondern nur E) sind ganz vorne dabei.
Um vierfach on the fly zu brennen, muß das LW schon 10x auslesen können, ansonsten mußt dich halt mit 2x begnügen.
Wenn du die CDs übrigens an beliebigen Audio-Playern spielen willst, wirst du u.U. sowieso auf 4x verzichten.
Ich brenn Audio nur mehr 1x, weil ich damit fürs Autoradio bzw. für die Stereoanlage die besten Ergebnisse erziele. 4x knacksen ziemlich, hat nichts mit Underrun zu tun, sondern mit der Genauigkeit, mit welcher die Pits eingebrannt werden.
Manche Brennerhersteller empfehlen sogar 4x, weil da der Laser nicht so lange "an einem Ort" brennt, meine Erfahrungen sind im Lauf der Zeit aber gegenteilig gewesen. Mit 1x und entsprechenden Rohlinegn keine Pme, mit 4x sehr oft.
Wie gesagt, meine psers. Erfahrungen.
lg
C
(Carnap)

Rico an Floppy Floppy

„Audio 4fach schreiben mit welchem CD-Rom?“

Optionen

Das LITE-ON-- 20Fach funzt bei mir mit ca.800KByte/s, musst halt mal schaun wo Du noch so ein Ding her-
bekommst(ist saubillig).
(Rico an Floppy)

Seppelman Floppy

„Audio 4fach schreiben mit welchem CD-Rom?“

Optionen

Hi,
ein Kumpel von mir hat das TEAC 532E und konnte auch nur 4x auslesen, mit einem Tool von der TEAC-HP konnte er das Tempo auf 17x erhöhen, ich denke sowaß gibts auch bei Dir, schau einfach mal auf der TEAC-HP/FAQ nach !
Gruß
Seppelman
(Seppelman)