Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

AMD K6-233

günter / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie heiß darf die CPU werden???
Neues Board (Tyan Trinity)mit Temperaturfühler gibt Alarm bei 70 Grad
Software zur Überwachung wechselt sehr schnell von ca.50 - 71 Grad.
Lüfter laut Verkäufer bis AMD K6-350
. (günter)

Antwort:
Bis K6-2/350 vieleicht, aber nicht für K6/233. Der hat noch eine größere Struktur und bringt eine Verlustleistung (die du wegkühlen mußt) von bis zu 28 Watt.
Achte darauf, daß dein PC-Gehäuse gut durchlüftet wird und mache dir einen großen CoolerMaster drauf. Alternativ kannst du einen 80er Lüfter so montieren, daß er zusätzlich auf deinen Proz bläst. Das hilft aber nur, wenn das Gehäuse innen nicht zu heiß wird.
Desweiteren kannst du probieren, ob der K6/233 statt mit 3,2 VCore mit 2,9 VCore stabil läuft (meine tuns). Das bringt auch etwas Linderung.
(Wicky)

Antwort:
Den hab ich auch. Leider wird er wegen der hohen core-spannung 3,2V
sehr heiß. Manche nennen ihn auch "Heizung". Kontrollier, ob der Lüfter
gut sitzt, ob kein staub zw. CPU und Lüft. ist, usw
(Der Pinky )

Antwort:
Das waren die ersten 233er. Ich habe den auch.
Suche dir den größten Kühlkörper den du bekommen kannst.
Die Sache mit einem extra Lüfter ist auch nicht schlecht.
Aber die warme Luft sollte aus dem Gehäuse geblasen werden.
Und nimm am Besten die hinteren Slot-Blenden ab.
(Floppy )

Antwort:
Du kannst den alten K6/233 auch mit 3 X 75 laufen lassen. Wird dann nicht ganz so heiß und du hast sogar noch eine leichte Leistungssteigerung durch den höheren Bustakt.
Ansonsten natürlich nur mit mind. 35mm Lüfter und Slotbleche rausnehmen. Dann dürfte es eigentlich keine Probleme mehr geben.
(masterblaster)

Antwort:
Hi zusammen !
Da hab' ich ja wohl Schwein gehabt - mein 233er läuft schön mit
stabilen 59/60° Grad Celsius.
(Alex )

Antwort:
Meinst Du ?
Kommt darauf an wo man den Temp-Fühler hat!
(Wicky)

Wicky günter

„AMD K6-233“

Optionen

Bis K6-2/350 vieleicht, aber nicht für K6/233. Der hat noch eine größere Struktur und bringt eine Verlustleistung (die du wegkühlen mußt) von bis zu 28 Watt.
Achte darauf, daß dein PC-Gehäuse gut durchlüftet wird und mache dir einen großen CoolerMaster drauf. Alternativ kannst du einen 80er Lüfter so montieren, daß er zusätzlich auf deinen Proz bläst. Das hilft aber nur, wenn das Gehäuse innen nicht zu heiß wird.
Desweiteren kannst du probieren, ob der K6/233 statt mit 3,2 VCore mit 2,9 VCore stabil läuft (meine tuns). Das bringt auch etwas Linderung.
(Wicky)

Alex Wicky

„AMD K6-233“

Optionen

Hi zusammen !
Da hab' ich ja wohl Schwein gehabt - mein 233er läuft schön mit
stabilen 59/60° Grad Celsius.
(Alex )

Wicky Alex

„AMD K6-233“

Optionen

Meinst Du ?
Kommt darauf an wo man den Temp-Fühler hat!
(Wicky)

Der Pinky günter

„AMD K6-233“

Optionen

Den hab ich auch. Leider wird er wegen der hohen core-spannung 3,2V
sehr heiß. Manche nennen ihn auch "Heizung". Kontrollier, ob der Lüfter
gut sitzt, ob kein staub zw. CPU und Lüft. ist, usw
(Der Pinky )

Floppy günter

„AMD K6-233“

Optionen

Das waren die ersten 233er. Ich habe den auch.
Suche dir den größten Kühlkörper den du bekommen kannst.
Die Sache mit einem extra Lüfter ist auch nicht schlecht.
Aber die warme Luft sollte aus dem Gehäuse geblasen werden.
Und nimm am Besten die hinteren Slot-Blenden ab.
(Floppy )

masterblaster günter

„AMD K6-233“

Optionen

Du kannst den alten K6/233 auch mit 3 X 75 laufen lassen. Wird dann nicht ganz so heiß und du hast sogar noch eine leichte Leistungssteigerung durch den höheren Bustakt.
Ansonsten natürlich nur mit mind. 35mm Lüfter und Slotbleche rausnehmen. Dann dürfte es eigentlich keine Probleme mehr geben.
(masterblaster)