Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

zu hilfe,zu hilfe,ich will sie jumpern

Hamster / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab mir nu so'ne hübsche 9,1 gb pladde
von Micropolis für mein neues system
(selbstbau-in arbeit) zugelegt.
nun gibt es da aber leider furchtbar viele jumper
die alle nicht offenlegen wo sie denn nun
hingehören es klebt zwar ne "anleitung" auf der
platte, was die mit der platte selbst zu tun hat
ist mir aber schleierhaft...
natürlich will ich euch die dollen jumper und
die anleitung nicht vorenthalten...
die sind zu sichten unter
http://www.virtualbase.net/pladde/
ich hoffe ihr könnt mir nen tip geben...
(ID 2 oder 3 wäre gut)
wenn ihr wisst wo ich die jumper bunkern muss
sagt mir einfach die nummern...
Thanx,Hamster (Hamster)

Antwort:
Hi,
wichtig für Dich ist nur der große Jumperblock, der kleine ist für Testzwecke.
Jumper Nr. 1 ist der Erste von der Mitte der Fesplattenfront aus gesehen. Wenn Du weiter zur Außenwand zählst, dann zählst Du insgesamt 18 Jumper, die 2 Zwischenräume mußt Du "virtuell" als Jumper mitzählen.
Zur Belegung:
Jumper 1: hier kannst Du das Kabel vom Gehäuse für die HDD Led Anzeige anschließen, der Standardanschlußstecker muß umgepfriemelt werden, da die Stifte so klein sind.
Jumper 2, 3 und 4 sind für die SCSI ID zuständig
Jumper 2 3 4
SCSI ID O offen offen offen Defaulteinstellung
SCSI ID 1 geset offen offen
SCSI ID 2 offen geset offen
SCSI ID 3 geset geset offen
SCSI ID 4 offen offen gesetzt
Auf Jumper 14 sitzt defaultmäßig in der Regel ein Jumper, d. h. die Terminierung ist aktiviert. Falls Du die Platte nicht am Ende der SCSI Kette betreibst, mußt Du den Jumper entfernen.
Wichtig ist noch der Jumper 16. Der sollte gesetzt sein, da die Termpower in der Regel vom SCSI Bus kommt. Andere Jumper müssen nicht gesetzt werden, Jumper 5, 11, 12 und 18 dürfen auf keinen Fall gesetzt werden.
Viel Spaß mit der dollen Bladde. Angaben beziehen sich auf Modell 3391 NS
(Käfig )

Antwort:
ah...im grunde ja ganz einfach ;)
Vielen dank!
(Hamster)

Käfig Hamster

„zu hilfe,zu hilfe,ich will sie jumpern“

Optionen

Hi,
wichtig für Dich ist nur der große Jumperblock, der kleine ist für Testzwecke.
Jumper Nr. 1 ist der Erste von der Mitte der Fesplattenfront aus gesehen. Wenn Du weiter zur Außenwand zählst, dann zählst Du insgesamt 18 Jumper, die 2 Zwischenräume mußt Du "virtuell" als Jumper mitzählen.
Zur Belegung:
Jumper 1: hier kannst Du das Kabel vom Gehäuse für die HDD Led Anzeige anschließen, der Standardanschlußstecker muß umgepfriemelt werden, da die Stifte so klein sind.
Jumper 2, 3 und 4 sind für die SCSI ID zuständig
Jumper 2 3 4
SCSI ID O offen offen offen Defaulteinstellung
SCSI ID 1 geset offen offen
SCSI ID 2 offen geset offen
SCSI ID 3 geset geset offen
SCSI ID 4 offen offen gesetzt
Auf Jumper 14 sitzt defaultmäßig in der Regel ein Jumper, d. h. die Terminierung ist aktiviert. Falls Du die Platte nicht am Ende der SCSI Kette betreibst, mußt Du den Jumper entfernen.
Wichtig ist noch der Jumper 16. Der sollte gesetzt sein, da die Termpower in der Regel vom SCSI Bus kommt. Andere Jumper müssen nicht gesetzt werden, Jumper 5, 11, 12 und 18 dürfen auf keinen Fall gesetzt werden.
Viel Spaß mit der dollen Bladde. Angaben beziehen sich auf Modell 3391 NS
(Käfig )

Hamster Käfig

„zu hilfe,zu hilfe,ich will sie jumpern“

Optionen

ah...im grunde ja ganz einfach ;)
Vielen dank!
(Hamster)