Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

Welche Serien- oder Modellnummer muß ein Celeron 300A haben, dam

starter / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Freaks,
ich möchte mir gerne in nächster Zeit einen Celeron 300A auf einem Abit BH6 Board zulegen (bitte keine Kommentare "Warum...?" oder "Wieso...?"). Wie stehen jetzt meine Chancen, eine CPU zu erwischen, die man, wie schon oft gehört, auf 450 MHz übertakten kann, da ich gehört habe, daß Intel mittlerweile Celerons rausgebracht haben soll, die halt einen Übertaktungsschutz haben. Stimmt es, daß ich beim CPU-Kauf auch an der Serien- bzw. Modellnummer erkennen kann, ob die CPU übertaktbar ist oder nicht ??
Für konkrete Antworten oder Ratschläge wäre ich echt dankbar...!
Es sollte aber auch möglichst schnell gehen (am besten per E-Mail), da ich befürchte, daß meine Chancen von Woche zu Woche immer geringer werden !
Danke nochmals...
Ciao (starter)

Antwort:
Warum per E-Mail?
Würde mich auch interessieren und bestimmt auch noch Andere !
(Wicky)

Antwort:
Hi Wicky ,
lese doch einmal Die neue Chip ( die Nr. 12 ).
Da ist genau beschrieben wie man den 300 celeron auf 450 Mhz umbauen
kann .
Habe es noch nicht probiert, werde es aber bald versuchen .
Solltest Du es zuerst machen , schreib mir doch Deine Erfahrung .
Mfg Andreas
(Andreas Kapahnke)

Antwort:
Ist noch vor Weihnachten geplant.
(Wicky)

Antwort:
ich würde dir den Celeron 333 A empfehlen der geht auf jedenfall auf 450 und wenn du jetzt den proz bestellst schau drauf das die den ab lager haben dann erwischt du noch die serie die man uebertakten kann
ich habe mir erst die woche einen samt Abit BH6 bestellt und das teil rennt auf 450 ;)
(Flatliner)

Antwort:
und nochmal:
Was erzählst du denn für einem Blödsinn,Flatliner?????
Noch nie was von festen Multis gehört?Der Cel333 ist zum oc mit 100MHZ FSB fast nicht zu gebrauchen,in den seltesten Fällen läuft er mit 500 Mhz stabil(5*100=500),bei sehr wenigen klappt es und das nur mit gewaltiger Erhöhung der Vcore.
Nimm den CelA 300,mit nem bischen Glück erwischt du einen Brauchbaren.
Den Cel333 wirst du niemals auf 450 bekommen.
Aber wenigstens war der Tip zum Abit BH6 richtig.
cu
ric
(ric)

Antwort:
Sofern ich weiß, ist Übertakten für PII 300A auf 450 eine Glücksache (vgl. c't 18).
Aber das Übertakten für PII 300 (z.B. Typ SL2W8, SL2YK) auf 450 ist mit über 90%
erfolgreich. Schaust Du mal http://www.overclockers.com nach. Dort gibt es viele Tips zu PII-Übertakten.
(Bing )

Antwort:
Ein Abit BH6 mit der Möglichkeit den FSB von Hand auf 66/75/83/95 und 100 zu takten bietet mit einem Celeron 300 A mit festem Faktor 4,5 die Möglichkeit zu 337/373/427 und 450 MHz. Sollte er nicht auf 450 laufen, muß man eben ein paar Abstriche machen, aber bei anderen Boards mittels Isolieren der Kontaktfläche gibt´s nur 300 und 450. Läuft er nicht mit 450, dann bleibts bei 300. Deswegen halte ich die Boardfeatures für wichtiger als die Tatsache ob er mit 100 oder 95 FSB zum Laufen zu kriegen ist. Aber ich wills bald ausprobieren und werde euch dann was dazu sagen.
(Wicky)

Wicky starter

„Welche Serien- oder Modellnummer muß ein Celeron 300A haben, dam“

Optionen

Warum per E-Mail?
Würde mich auch interessieren und bestimmt auch noch Andere !
(Wicky)

Andreas Kapahnke Wicky

„Welche Serien- oder Modellnummer muß ein Celeron 300A haben, dam“

Optionen

Hi Wicky ,
lese doch einmal Die neue Chip ( die Nr. 12 ).
Da ist genau beschrieben wie man den 300 celeron auf 450 Mhz umbauen
kann .
Habe es noch nicht probiert, werde es aber bald versuchen .
Solltest Du es zuerst machen , schreib mir doch Deine Erfahrung .
Mfg Andreas
(Andreas Kapahnke)

Wicky Andreas Kapahnke

„Welche Serien- oder Modellnummer muß ein Celeron 300A haben, dam“

Optionen

Ist noch vor Weihnachten geplant.
(Wicky)