Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

TAG-RAM Baustein und Overclocking P200MMX

Stefan Leisten / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute!
Habe einen P200MMX auf ASUS P55T2P4 mit 96MB EDO-RAM.
Jetzt habe ich gehört, daß jenseits von 64MB ein TAG-RAM Baustein erforderlich ist. Frage: Wo kriege ich den her und wo muß der hin und was bewirkt der überhaupt? Weiterhin möchte ich den P200MMX übertakten, was mir aber nicht gelingt. Wenn ich die Jumper umstecke um den Bustakt zu erhöhen bootet das Ding nicht mehr.
Es läuft alles über IDE, außer mein Scanner, der hat SCSI. Die Karte ist von Adaptec und heißt 1502. Kann das damit zusammenhängen?
Danke, daß ihr euch meinen Kopf zerbrecht!!!!
Viele Grüße Stefan (Stefan Leisten )

Antwort:
Hallo !!!
Ich habe auch ein 200 MMX der läuft zur Zei mit 3x75=225 Stabil.
Verändere die einstellungen im Bios setze die zugriffszeiten
auf die Speicher höher.
Es kommt auf den Chip auf dem Board an ist es ein Intel Chip
so ist nur der HX Chip geeignet über 64 zu Cachen.
(Frank Elzner)

Antwort:
Hallo Frank!
Danke für den Tip. Die Kiste läuft jetzt mit225Mhz stabil.
Der Chip ist ein HX von Intel. Was bewirkt denn nun der TAG-RAM Baustein, wenn damit 96MB Arbeitsspeicher gecacht werden?
Benutze ich jetzt etwa nur die 64MB und der Rest fristet ein sinnloses Dasein in meinem Tower?
Vile Grüße Stefan.
(Stefan Leisten )

Antwort:
Wenn du ein T2P4 mit bereits angelötetem L2-Cache hast, d.h. insgesamt
512 Kb-Cache, dann brauchst du ein Tag-Ram (gibt's bei Conrad Elek. für
ca. 12 DM), damit Deine gesamten 96 Mb gecachet werden, ansonsten
können die letzten 32 Mb das System bremsen.
Also, 12 DM raus und Tag-Ram rein in den Sockel, siehe Handbuch...
Viel Glück...
(starter )

Antwort:
Hallo !!!
das cachen des speichers liegt am chip auf dem board
da du ein hx chip hast wird der gesamte speicher angesprochen
würde es kein hx sein dan würde der chip nur bis 64mb
cachen und der rechner wird langsamer GRUND:der ram speicher wird
von oben angesprochen (verteilt) dieser bereich wäre dan der nicht
gecachte bereich.
viel spaß
(frank)

Frank Elzner Stefan Leisten

„TAG-RAM Baustein und Overclocking P200MMX“

Optionen

Hallo !!!
Ich habe auch ein 200 MMX der läuft zur Zei mit 3x75=225 Stabil.
Verändere die einstellungen im Bios setze die zugriffszeiten
auf die Speicher höher.
Es kommt auf den Chip auf dem Board an ist es ein Intel Chip
so ist nur der HX Chip geeignet über 64 zu Cachen.
(Frank Elzner)

Stefan Leisten Frank Elzner

„TAG-RAM Baustein und Overclocking P200MMX“

Optionen

Hallo Frank!
Danke für den Tip. Die Kiste läuft jetzt mit225Mhz stabil.
Der Chip ist ein HX von Intel. Was bewirkt denn nun der TAG-RAM Baustein, wenn damit 96MB Arbeitsspeicher gecacht werden?
Benutze ich jetzt etwa nur die 64MB und der Rest fristet ein sinnloses Dasein in meinem Tower?
Vile Grüße Stefan.
(Stefan Leisten )

starter Stefan Leisten

„TAG-RAM Baustein und Overclocking P200MMX“

Optionen

Wenn du ein T2P4 mit bereits angelötetem L2-Cache hast, d.h. insgesamt
512 Kb-Cache, dann brauchst du ein Tag-Ram (gibt's bei Conrad Elek. für
ca. 12 DM), damit Deine gesamten 96 Mb gecachet werden, ansonsten
können die letzten 32 Mb das System bremsen.
Also, 12 DM raus und Tag-Ram rein in den Sockel, siehe Handbuch...
Viel Glück...
(starter )

frank Stefan Leisten

„TAG-RAM Baustein und Overclocking P200MMX“

Optionen

Hallo !!!
das cachen des speichers liegt am chip auf dem board
da du ein hx chip hast wird der gesamte speicher angesprochen
würde es kein hx sein dan würde der chip nur bis 64mb
cachen und der rechner wird langsamer GRUND:der ram speicher wird
von oben angesprochen (verteilt) dieser bereich wäre dan der nicht
gecachte bereich.
viel spaß
(frank)