Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

Prozessorkauf: Reicht ein K6 233 heute noch?

Ansgar Wollnik / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Experten,
ich habe derzeit einen Pentium 133 und das ganz bewußt. :-)
Um meine Systemperformance zu steigern habe ich den RAM auf 64 MB
hochgerüstet. Trotzdem ruckelts hier und da manchmal, in letzter Zeit
öfter.
Mein ASUS TX97-XE kann als schnellsten Prozessor einen K6 233 verkraften -
reicht das für heutige Applikationen noch? Ich nutze Win95 und Linux.
Also, was meint Ihr?
Gruß
Ansgar Wollnik (Ansgar Wollnik)

Antwort:
Hi,
eigentlich sollte das für alles reichen. Für heute 3D-Spiele braucht man eh eine Voodoo-karte. Ansonsten ist die Frage was Du auf Deinem PC machen möchtest. Falls Du hauptsächlich mit Pov-Ray, etc. Raytracing machst, dann kann man natürlich nicht genug Rechenleistung haben, auch beim encoden von *mp3's und anderen extrem Rechenaufwendigen Applikationen gibt es nach oben natürlich keine Grenzen. Aber zum Spielen und für durchschnittliche Anwendungen, da reicht diese 233MHz Leistung auf jeden Fall. Mit meinem P200 ohne MMX stoße ich fast nur bei 3D-Spielen an die Grenzen (mangels Voodoo-Karte und eines freien IRQ's), aber die sind eh nicht so mein Ding...:-)
Ciao, Falko
(Falko)

Antwort:
Ob Dein Pro(t)zessor ausreichend schnell ist, hängt ausschliesslich davon ab, was Du mit Deinem Rechner machen willst. Insofern kann es keine pauschalen Antworten wie "reicht dicke" oder "reicht vorn und hinten nicht" geben. Der K6 233 ist kein schlechter Prozessor und wird IMHO für Standardanwendungen auch auf längere Sicht völlig ausreichen (den entsprechenden Arbeitspeicher vorrausgesetzt). Wenn Du nicht gerade immer die allerneuesten 3D-Shooter spielen willst oder Grafikprofi bist, würde ich mir an Deiner Stelle die Kohle für PII + neues Mainboard + AGP-Grafikkarte (+ neue Speichermodule etc.) sparen!
Grüße
Christian
(Christian Lehmann)

Antwort:
Moin!
Dein Board kann wahrscheinlich noch viel mehr ab als ein normaler 233.
Schau mal auf die ASUS Homepage nach welche Revision benötigt wird.
Ich habe ein ASUS TX 97(eines der ersten)und mus nur den BF2-Jumper anlöten und schon klappt es sogar mit dem K6-2 300.Vieleicht hast du diesen sogar schon drauf?
Ric
(Ric)

Antwort:
Wenn du einen K6 233 willst kauf dir ein 200er und übertackte ihn auf 225 oder 233 ab revision C (siehe aufdruck an der cpu) geht das sogar mit gleicher spannung .. so aknnst du dir nochmal 50 mark sparen ... für die gleiche leistung !
max_
(Max )

Antwort:
voodoo's brauchen keinen irq - auch keinen dma.
ein freier pci-slot reicht.
(gerd )

FALKO Ansgar Wollnik

„Prozessorkauf: Reicht ein K6 233 heute noch?“

Optionen

Hi,
eigentlich sollte das für alles reichen. Für heute 3D-Spiele braucht man eh eine Voodoo-karte. Ansonsten ist die Frage was Du auf Deinem PC machen möchtest. Falls Du hauptsächlich mit Pov-Ray, etc. Raytracing machst, dann kann man natürlich nicht genug Rechenleistung haben, auch beim encoden von *mp3's und anderen extrem Rechenaufwendigen Applikationen gibt es nach oben natürlich keine Grenzen. Aber zum Spielen und für durchschnittliche Anwendungen, da reicht diese 233MHz Leistung auf jeden Fall. Mit meinem P200 ohne MMX stoße ich fast nur bei 3D-Spielen an die Grenzen (mangels Voodoo-Karte und eines freien IRQ's), aber die sind eh nicht so mein Ding...:-)
Ciao, Falko
(Falko)

Gerd FALKO

„Prozessorkauf: Reicht ein K6 233 heute noch?“

Optionen

voodoo's brauchen keinen irq - auch keinen dma.
ein freier pci-slot reicht.
(gerd )

Christian Lehmann Ansgar Wollnik

„Prozessorkauf: Reicht ein K6 233 heute noch?“

Optionen

Ob Dein Pro(t)zessor ausreichend schnell ist, hängt ausschliesslich davon ab, was Du mit Deinem Rechner machen willst. Insofern kann es keine pauschalen Antworten wie "reicht dicke" oder "reicht vorn und hinten nicht" geben. Der K6 233 ist kein schlechter Prozessor und wird IMHO für Standardanwendungen auch auf längere Sicht völlig ausreichen (den entsprechenden Arbeitspeicher vorrausgesetzt). Wenn Du nicht gerade immer die allerneuesten 3D-Shooter spielen willst oder Grafikprofi bist, würde ich mir an Deiner Stelle die Kohle für PII + neues Mainboard + AGP-Grafikkarte (+ neue Speichermodule etc.) sparen!
Grüße
Christian
(Christian Lehmann)

Ric Ansgar Wollnik

„Prozessorkauf: Reicht ein K6 233 heute noch?“

Optionen

Moin!
Dein Board kann wahrscheinlich noch viel mehr ab als ein normaler 233.
Schau mal auf die ASUS Homepage nach welche Revision benötigt wird.
Ich habe ein ASUS TX 97(eines der ersten)und mus nur den BF2-Jumper anlöten und schon klappt es sogar mit dem K6-2 300.Vieleicht hast du diesen sogar schon drauf?
Ric
(Ric)

Max Ansgar Wollnik

„Prozessorkauf: Reicht ein K6 233 heute noch?“

Optionen

Wenn du einen K6 233 willst kauf dir ein 200er und übertackte ihn auf 225 oder 233 ab revision C (siehe aufdruck an der cpu) geht das sogar mit gleicher spannung .. so aknnst du dir nochmal 50 mark sparen ... für die gleiche leistung !
max_
(Max )