Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

PC friert ein

jakob / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe mir einen PC zusammengeschraubt aus folgenden Teilen:
ASUS P2B-DS (für 2 Prozesoren)
1 Intel Pentium II 350 Mhz
Elsa GLoria Synergy
128MB PC-100 RAM (Ein Modul)
Segate IDE Platte
Segate SCSI Platte (SCSI Onboard)
Teac SCSI CD-ROM Laufwerk.
Wenn ich den Bustakt auf 66Mhz stelle und ihn als 233er (66*3.5) laufen
lasse geht er einigermaßen stabil mit IBM-DOS 7. Aber als 350er läuft
dann nichts mehr. Ab und zu bleibt er einfach stehen, oder er bootet
nicht mehr (der Bildschirm bleibt schwarz). Irgendwann nach zehn Versuchen
fährt er dann doch hoch (vieleicht). Ich habe mir schon überlegt, ob es
am Power Management liegt...habe es komplett im BIOS deaktiviert. Auch
den Speicher, der eigentlich 7ns Zugriffszeit hat habe ich auf 8ns ein-
gestellt, hat nichts gebracht. Ich versuchezur Zeit vergeblich Win95
oder WinNT zu installieren (als 233er, als 350er geht es sowieso nicht)
Aber irgendwann, beim Kopieren der Dateien oder sonst wann friert er ein.
Danke für alle Antworten,
Jakob
(Jakob)

Antwort:
Tja so ne Zentralheizung hat doch was für sich :-)
Da friert dann nichts mehr ein....
Frohe Weihnachten :-))))))
(Matthias )

Matthias jakob

„PC friert ein“

Optionen

Tja so ne Zentralheizung hat doch was für sich :-)
Da friert dann nichts mehr ein....
Frohe Weihnachten :-))))))
(Matthias )