Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

Nach umbau auf SCSI "GROTTENLANGSAM"

alfred / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Nickles - Hallo Freunde
Ich habe mich durchgerungen auf SCSI aufzurüsten um den letzten
Geschwindigkeits-kick zu erleben.
Leider ging der Schuss nach hinten los .
Ich habe einen sehr langsamen zugriff auf die Festplatte.
Ich sehe immer nur die Eieruhr und warte das sie endlich verschwindet.
Manchmal läuft dann alles normal aber nach einer gewissen zeit
verfällt der Rechner dann doch wieder ins " schneckentempo ".
Mitlerweilen habe ich ca.20 St.rumgedoktert und habe die Schnauze
zihmlich voll.(jumper-formatiert-anderes Kabel usw.)
Vileicht kann mir irgendjemand einen oder mehrere gute Tips geben
ich währe sehr dankbar.
Ich habe ein GA686Lx/AHA2940UW/Micropolis4345UW/TeacCD532S
Adaptec EZ-SCSI 4.0 und keine Aktiven Terminatoren.
Danke Alfred (Alfred)

Antwort:
Bitte führe Testweise folgende Schritte durch:
1. Du brauchst das Adaptec Miniport-Treiberupdate für Windows 95 (www.adaptec.com). Ohne diesem Update sind "Stocker" garantiert.
Wenn das Problem trotzdem noch besteht:
2. SCSI CD-ROM testweise abhängen
3. EZSCSI 4.0 entfernen
4. Sicherstellen daß Festplatte terminiert ist, Adaptec-Controller auf AUTO-Terminierung einstellen.
5. Ist das UW2940 BIOS richtig eingestellt auf UltraWide (siehe PC-REPORT)?
(Michael Nickles)

Antwort:
Hallo Michael
Erst einmal Danke für die schnelle Hilfe !
Jetzt läuft mein Windows schon wieder ganz annehmbar.
Die Einstellung "Support for Ultra Scsi Speed" existiert in meinem Bios nicht.
Außerdem habe ich am Controller am UW Kabel eine Micropolis 4345 UW und
eine IBM DCAS 2160 UW.
Das CDR wollte ich mit einem Adapter am UW Kabel anschließen,dieses wurde
aber nicht erkannt.Ich habe das CDR dann an das normale SCSI Kabel (das Breite)
angeschlossen.Außerdem habe ich mir einen Außenanschluss gebaut wie in
deinem Buch beschrieben um den Scanner anzuschließen.
Ich habe die Micropolis auf ID-0 die IBM auf ID-1 das CDR auf ID-2 den Scanner
auf ID-3 und den Controller auf ID-7.
Terminiert habe ich die IBM und das CDR.
Bringen mir Active Terminatoren Vorteile ?
Muß ich außer den Terminatoren und der ID noch andere Jumper setzen ?
Beim hochfahren ins Windows stockt der Datenfluß noch.Anschließend läuft es aber normal.
Kann ich mein EZ 4.0 wieder aufspielen oder muß ich es in die Tonne treten ?
Sind meine einstellungen so richtig ?
Kanst du villeicht noch ein bißchen nachhelfen ????
Danke Alfred
(Alfred)

Antwort:
Hallo,
Du kannst an Deimen Host Adapter maximal zwei Kanäle gleichzeit nutzen,d.h.
- den 68-pin int. und den 50-pol int. => keine ext.
- den 68 pol int. und ext. 68-pol => keinen 50-pol. int.
Terminiert werden kann nur das jeweils letzte Gerät am Bus, d.h. am Wide-Bus und am Normal-Bus muß terminiert werden !!!
Bringen mir Active Terminatoren Vorteile ?
>
Muß ich außer den Terminatoren und der ID noch andere Jumper setzen ? >
Kann ich mein EZ 4.0 wieder aufspielen oder muß ich es in die Tonne treten ? >
(Jürgen )

Michael Nickles alfred

„Nach umbau auf SCSI "GROTTENLANGSAM"“

Optionen

Bitte führe Testweise folgende Schritte durch:
1. Du brauchst das Adaptec Miniport-Treiberupdate für Windows 95 (www.adaptec.com). Ohne diesem Update sind "Stocker" garantiert.
Wenn das Problem trotzdem noch besteht:
2. SCSI CD-ROM testweise abhängen
3. EZSCSI 4.0 entfernen
4. Sicherstellen daß Festplatte terminiert ist, Adaptec-Controller auf AUTO-Terminierung einstellen.
5. Ist das UW2940 BIOS richtig eingestellt auf UltraWide (siehe PC-REPORT)?
(Michael Nickles)

alfred Michael Nickles

„Nach umbau auf SCSI "GROTTENLANGSAM"“

Optionen

Hallo Michael
Erst einmal Danke für die schnelle Hilfe !
Jetzt läuft mein Windows schon wieder ganz annehmbar.
Die Einstellung "Support for Ultra Scsi Speed" existiert in meinem Bios nicht.
Außerdem habe ich am Controller am UW Kabel eine Micropolis 4345 UW und
eine IBM DCAS 2160 UW.
Das CDR wollte ich mit einem Adapter am UW Kabel anschließen,dieses wurde
aber nicht erkannt.Ich habe das CDR dann an das normale SCSI Kabel (das Breite)
angeschlossen.Außerdem habe ich mir einen Außenanschluss gebaut wie in
deinem Buch beschrieben um den Scanner anzuschließen.
Ich habe die Micropolis auf ID-0 die IBM auf ID-1 das CDR auf ID-2 den Scanner
auf ID-3 und den Controller auf ID-7.
Terminiert habe ich die IBM und das CDR.
Bringen mir Active Terminatoren Vorteile ?
Muß ich außer den Terminatoren und der ID noch andere Jumper setzen ?
Beim hochfahren ins Windows stockt der Datenfluß noch.Anschließend läuft es aber normal.
Kann ich mein EZ 4.0 wieder aufspielen oder muß ich es in die Tonne treten ?
Sind meine einstellungen so richtig ?
Kanst du villeicht noch ein bißchen nachhelfen ????
Danke Alfred
(Alfred)

Jürgen alfred

„Nach umbau auf SCSI "GROTTENLANGSAM"“

Optionen

Hallo,
Du kannst an Deimen Host Adapter maximal zwei Kanäle gleichzeit nutzen,d.h.
- den 68-pin int. und den 50-pol int. => keine ext.
- den 68 pol int. und ext. 68-pol => keinen 50-pol. int.
Terminiert werden kann nur das jeweils letzte Gerät am Bus, d.h. am Wide-Bus und am Normal-Bus muß terminiert werden !!!
Bringen mir Active Terminatoren Vorteile ?
>
Muß ich außer den Terminatoren und der ID noch andere Jumper setzen ? >
Kann ich mein EZ 4.0 wieder aufspielen oder muß ich es in die Tonne treten ? >
(Jürgen )