Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

LS-120

Peter / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach der Installation meines LS-120 Laufwerkes habe ich ein zweites 1.44 er Laufwerk, obwohl ich keins habe. Was muß ich machen? Sitze schon seit Tagen an diesem Problem.
(Peter)

Antwort:
Hi,Du mußt den Busmastertreiber Deines Boardherstellers installieren,dann wird es als Wechseldatenträger erkannt(hab selber eins).
MichaS
(MichaS)

Antwort:
Lieber Micha,
danke für den Tip, aber es funktioniert nicht.
Trotz des Busmastertreibers von Chaintech (V: 3.01) habe ich noch ein Floppy B,
obwohl ich kein's habe. Auch der BM-Treiber von Intel (V: 3.02) bringt nicht
die Lösung. Jetzt habe ich gehört, der Standard-Floppy-Treiber von MS ist Mist.
Doch wo kriege ich einen neuen her? Chaintech bietet keinen an!
(Peter)

Antwort:
Auch mit neuem BM-Treiber von chaintech (Version 3.01) geht es nicht.
Ebenso nicht Busmaster-Treiber von Intel (V: 3.02). Eventuell ist der
Standard Diskettenlaufwerks Controller von Windows 95 (4.00a) Schuld.
MS bietet jedoch kein Update an. Wo finde ich einen neueren Floppy Treiber?
(Peter )

Antwort:
Was für Laufwerke zeigt Dein Explorer an?
MichaS
(MichaS )

Antwort:
Du mußt für Dein LS120 LW den WIN 95 Treiber installieren, sollte es mit dem mitgeleiferten nicht gehen, im Net ( AolTreibershop ) gibt es verschiedene LS120 Treiber mit den neueren davon dürfte es dann eigentlich keine Problme mehr geben. Falls doch, steig auf Win 95 OSR2 ( B Version ) oder höher um, das erkennt die LS Drives automatisch.
Gruß
Ben
(Ben)

Antwort:
Hi Ben,
tatsächlich habe ich einen anderen Treiber von O.R. Technologies
gefunden und damit gehts. Jetzt habe ich nur noch ein Diskettenlaufwerk.
Merkwürdigerweise wird der Treiber über die autoexec.bat geladen.
Wenn ich ihn da rausnehme, spielen die Laufwerke wieder verrückt.
Diese Probleme habe (hatte) ich sowieso erst, nachdem mein altes
Mainboard kaputt ging und ich mir ein neues (gebrauchtes) eingebaut
habe. Auch ein Biosupdate brachte nichts. Lediglich, daß ich jetzt vom
LS-120 booten kann. Muß ich erst noch ausprobieren.
Jedenfalls Danke für den Tip.
Peter
PS: Gruß an MichaS, auch der Explorer zeigte 2 1.44 Floppies an.
(Peter )

Antwort:
T'schuldigung, wenn ich mich in eure Konversation einmische aber ich verstehe die Problematik nicht.
Ich hab' auch ein LS-120 Laufwerk, das im Dateimanager als "B"-Laufwerk angezeigt wird.
Allerdings habe ich keine Probleme, dieses zu benutzen. Booten kann's nicht, aber das dürfte am BIOS liegen.
Soweit ich weiß, sind Motherboards der neueren Generation erst LS120 bootfähig (oder nach BIOS-Update).
Gruß
Axx
(Axx )

Antwort:
Hi Axx,
mein LS-120 bindet sich als Laufwerk F: als Wechselplatte ein und
ist so auch ansprechbar. Ein LW B: habe ich aber nicht und der Rechner stürzte
ab, wenn ich auf B: klickte. Nach meinem Bios-updaate kann ich auch von
F: oder CD booten. Das Phantom-Laufwerk B: wollte ich wegkriegen und
es ist weg.
Gruß Peter
(Peter )

MichaS Peter

„LS-120“

Optionen

Hi,Du mußt den Busmastertreiber Deines Boardherstellers installieren,dann wird es als Wechseldatenträger erkannt(hab selber eins).
MichaS
(MichaS)

Peter MichaS

„LS-120“

Optionen

Lieber Micha,
danke für den Tip, aber es funktioniert nicht.
Trotz des Busmastertreibers von Chaintech (V: 3.01) habe ich noch ein Floppy B,
obwohl ich kein's habe. Auch der BM-Treiber von Intel (V: 3.02) bringt nicht
die Lösung. Jetzt habe ich gehört, der Standard-Floppy-Treiber von MS ist Mist.
Doch wo kriege ich einen neuen her? Chaintech bietet keinen an!
(Peter)

MichaS Peter

„LS-120“

Optionen

Was für Laufwerke zeigt Dein Explorer an?
MichaS
(MichaS )

Ben Peter

„LS-120“

Optionen

Du mußt für Dein LS120 LW den WIN 95 Treiber installieren, sollte es mit dem mitgeleiferten nicht gehen, im Net ( AolTreibershop ) gibt es verschiedene LS120 Treiber mit den neueren davon dürfte es dann eigentlich keine Problme mehr geben. Falls doch, steig auf Win 95 OSR2 ( B Version ) oder höher um, das erkennt die LS Drives automatisch.
Gruß
Ben
(Ben)

Peter Ben

„LS-120“

Optionen

Hi Ben,
tatsächlich habe ich einen anderen Treiber von O.R. Technologies
gefunden und damit gehts. Jetzt habe ich nur noch ein Diskettenlaufwerk.
Merkwürdigerweise wird der Treiber über die autoexec.bat geladen.
Wenn ich ihn da rausnehme, spielen die Laufwerke wieder verrückt.
Diese Probleme habe (hatte) ich sowieso erst, nachdem mein altes
Mainboard kaputt ging und ich mir ein neues (gebrauchtes) eingebaut
habe. Auch ein Biosupdate brachte nichts. Lediglich, daß ich jetzt vom
LS-120 booten kann. Muß ich erst noch ausprobieren.
Jedenfalls Danke für den Tip.
Peter
PS: Gruß an MichaS, auch der Explorer zeigte 2 1.44 Floppies an.
(Peter )

Peter MichaS

„LS-120“

Optionen

Auch mit neuem BM-Treiber von chaintech (Version 3.01) geht es nicht.
Ebenso nicht Busmaster-Treiber von Intel (V: 3.02). Eventuell ist der
Standard Diskettenlaufwerks Controller von Windows 95 (4.00a) Schuld.
MS bietet jedoch kein Update an. Wo finde ich einen neueren Floppy Treiber?
(Peter )

Axx Peter

„LS-120“

Optionen

T'schuldigung, wenn ich mich in eure Konversation einmische aber ich verstehe die Problematik nicht.
Ich hab' auch ein LS-120 Laufwerk, das im Dateimanager als "B"-Laufwerk angezeigt wird.
Allerdings habe ich keine Probleme, dieses zu benutzen. Booten kann's nicht, aber das dürfte am BIOS liegen.
Soweit ich weiß, sind Motherboards der neueren Generation erst LS120 bootfähig (oder nach BIOS-Update).
Gruß
Axx
(Axx )

Peter Axx

„LS-120“

Optionen

Hi Axx,
mein LS-120 bindet sich als Laufwerk F: als Wechselplatte ein und
ist so auch ansprechbar. Ein LW B: habe ich aber nicht und der Rechner stürzte
ab, wenn ich auf B: klickte. Nach meinem Bios-updaate kann ich auch von
F: oder CD booten. Das Phantom-Laufwerk B: wollte ich wegkriegen und
es ist weg.
Gruß Peter
(Peter )