Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

K6-2

Christian Liebert / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Muß man als Spieler unbedingt zum PII greifen oder tut es der
neue K6-II 300 auch?
Wenn man Board und CPU Preise vergleicht, ist der K6-2-300 etwa mit
einem PII-233 auf einer Stufe. UNter Office liegt er praktisch zwischen
dem PII-266 und 300, einige Test sehen ihn sogar schneller.
Wie ist es bei Spielen? UNter DirextX oder mit Dfx?
Mit einer Matrox G200 oder einer Monster dürften die Differnzen doch
kaum praxisrelevant sein?!
Wenn doch: Welche Spiele lasten eine derartige Hardware heute
überhaupt noch aus?
Gruß
Christian
(Christian Liebert )

Antwort:
Nach meiner Meinung ist der K6 2 3D 300 auf einem Super 7 Board durchaus eine vergleichbare Alternative zu den PII 66MHz oder 100MHz Boards. Preislich ist das Gespann PII und 100 MHz Board derzeit doch etwas abgehoben. Zu weiteren Infos schlage ich PC-Magazin 7/98 zum K6 2 und 8/98 zum Test 100 MHz Boards (WWW.PC-MAGAZIN.DE) vor.
Nach diesen Informationen und den Infos, die die Hersteller-Internetseiten AMD, DFI (Mainboard) könnte eine mögliche Lösung sein:
AMD K6 2 3D 300MHz mit DFI B5PV3+(ich habe allerdings noch keine Info, ob das ein Baby-AT oder ATX Board ist). Die Hersteller der Grafikkarten bieten derzeit schon diverse Treiber mit Erkennung des K6 2 3D 300 an. Mit Sicht auf Microsoft scheint DirectX6 auch nicht ganz unwesentlich für die Gesamtleistung zu sein. Für Infos zum Stand der 3D Chips oder 2D/3D Kombichips ist auch im PC-Magazin 8/98 zu finden. Letztendlich glaube ich, daß mit so einem Gespann zuzüglich einer guten 2D/3D Grafikkarte noch eine ganze weile Land auf dem Spielesektor sein wird, ehe so ein Rechner nicht mehr ausreicht. Ausschlaggebend ist auch welche Basis du derzeiz zu Hause hast und ggf. noch günstig erweitern kannst.
Christian
(Christian Buddeweg)

Christian Buddeweg Christian Liebert

„K6-2“

Optionen

Nach meiner Meinung ist der K6 2 3D 300 auf einem Super 7 Board durchaus eine vergleichbare Alternative zu den PII 66MHz oder 100MHz Boards. Preislich ist das Gespann PII und 100 MHz Board derzeit doch etwas abgehoben. Zu weiteren Infos schlage ich PC-Magazin 7/98 zum K6 2 und 8/98 zum Test 100 MHz Boards (WWW.PC-MAGAZIN.DE) vor.
Nach diesen Informationen und den Infos, die die Hersteller-Internetseiten AMD, DFI (Mainboard) könnte eine mögliche Lösung sein:
AMD K6 2 3D 300MHz mit DFI B5PV3+(ich habe allerdings noch keine Info, ob das ein Baby-AT oder ATX Board ist). Die Hersteller der Grafikkarten bieten derzeit schon diverse Treiber mit Erkennung des K6 2 3D 300 an. Mit Sicht auf Microsoft scheint DirectX6 auch nicht ganz unwesentlich für die Gesamtleistung zu sein. Für Infos zum Stand der 3D Chips oder 2D/3D Kombichips ist auch im PC-Magazin 8/98 zu finden. Letztendlich glaube ich, daß mit so einem Gespann zuzüglich einer guten 2D/3D Grafikkarte noch eine ganze weile Land auf dem Spielesektor sein wird, ehe so ein Rechner nicht mehr ausreicht. Ausschlaggebend ist auch welche Basis du derzeiz zu Hause hast und ggf. noch günstig erweitern kannst.
Christian
(Christian Buddeweg)