Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.949 Themen, 54.079 Beiträge

AMD K6-2 300 oder 333 Welcher ist besser geeignet zum Übertakten

Psycho / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

AMD K6-2 300 oder 333 Welcher ist besser geeignet zum Übertakten?
Mainboard beherscht alle Frequensen und Multiplikatoren (Psycho )

Antwort:
weder noch ;)
hatte K6-2 333 mit P5A konnte nicht uebertakten egal was ich gemacht habe!
nimm lieber den celeron 300a + Abit BH6
(FLaTLineR)

Antwort:
Mein 333 läuft so bis 375 (83FSB) einigermaßen stabil. Mein Celeron300A läuft 375 (83FSB) ohne erkennbare Probleme und macht bis 450, allerdings mit höherer VCore.
Beim AMD kann man vorher nie sagen, wie hoch er geht, beim Intel scheint der Sicherheitsspielraum größer zu sein.
Wenn du aber auf Sockel7 bleiben willst empfehle ich dir den 333er AMD, weil der wenigstens 333 sicher macht. Beim 300er AMD kannst du Pech haben und ein Exemplar erwischen, das nicht mal 333 macht!
(Wicky)

Antwort:
Hi,
ich würde den 333er dem 300er vorziehen. der 300 ist mit 3x100
spezifiziert, der 333er mit 3,5x95, also spielraum zum hochtakten auf
3,5x100.
wenn der 333er auf dem asus p5a nicht auf 350 läuft, dann ist was faul,
da dürfte es keine probleme geben ( und immer schön ans win95 update denken,
sonst ist bei 333 ende )
(Highlander)

flatliner Psycho

„AMD K6-2 300 oder 333 Welcher ist besser geeignet zum Übertakten“

Optionen

weder noch ;)
hatte K6-2 333 mit P5A konnte nicht uebertakten egal was ich gemacht habe!
nimm lieber den celeron 300a + Abit BH6
(FLaTLineR)

Highlander flatliner

„AMD K6-2 300 oder 333 Welcher ist besser geeignet zum Übertakten“

Optionen

Hi,
ich würde den 333er dem 300er vorziehen. der 300 ist mit 3x100
spezifiziert, der 333er mit 3,5x95, also spielraum zum hochtakten auf
3,5x100.
wenn der 333er auf dem asus p5a nicht auf 350 läuft, dann ist was faul,
da dürfte es keine probleme geben ( und immer schön ans win95 update denken,
sonst ist bei 333 ende )
(Highlander)