Grafikkarten und Monitore 26.140 Themen, 115.545 Beiträge

andy11 luttyy „Es wird immer absurder...“
Optionen

Preise sind dann auch bei 1 bis 2 Kilo. lol...

Ich lese mir das garnicht mehr durch. Zeitverschwendung.

Aber so ist das eben mal. Schneller, höher, weiter, potenter, teurer....... A

sag mir wo die Blumen sind https://www.youtube.com/watch?v=AybZIw8BRIM
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy „Es wird immer absurder...“
Optionen
Total bescheuert finde ich Zwinkernd

Dito. Zitat aus dem Artikel: Mit der massiv gesteigerten Leistung werden die Grafikkarten immer größer und immer schwerer. Nur zum Vergleich: Mein olles MacBook wiegt knapp 2 kg für alles zusammen – so viel Gewicht nur für eine Karte, das ist schon ziemlich grotesk.

Für mich geht die ganze Entwicklung in die völlig falsche Richtung. Statt immer perfekterem Foto-Realismus ist es mir deutlich lieber, wenn Spiele "stilisiert" daherkommen, mich als Spieler in eine fremde Fantasiewelt entführen. Dafür sind die Anforderungen an die Grafik auch nicht so hoch.

Wenn ich einmal spiele, was bei mir ziemlich selten ist, dann lieber so etwas wie Oxyd, respektive dessen Nachfolger Enigma:

https://de.wikipedia.org/wiki/Oxyd#Open-Source-Neuauflage_.E2.80.9EEnigma.E2.80.9C
https://en.wikipedia.org/wiki/Enigma_(2007_video_game)
https://www.nongnu.org/enigma

Wie immer im Leben – alles Geschmackssache. Und natürlich muss jeder Mensch für sich entscheiden, wie große Opfer er für welche Errungenschaften bringen möchte.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19 „Dito. Zitat aus dem Artikel: Mit der massiv gesteigerten Leistung werden die Grafikkarten immer größer und immer ...“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy „Moin Olaf, ich habe das mal als absoluter Nichtgamer kommentiert. Ich gönne jedem sein Spielzeug, aber das kommt mir als ...“
Optionen

Moin luttyy,

Vor rund 20 Jahren, als ich meinen ersten Windows-PC noch relativ frisch hatte, war dort eine Matrox Millennium G550 installiert. Hat ein wunderbares Bild gemacht, ich war sehr zufrieden damit und hätte sie jedem weiterempfohlen, wenn nicht die meisten so scharf auf die "neuesten atemberaubend schnellen 3D-Spiele" gewesen wären.

Ich meine zu erinnern, dass du damals auch diese Karte hattest, so um 2002 / 2003?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19 „Moin luttyy, Vor rund 20 Jahren, als ich meinen ersten Windows-PC noch relativ frisch hatte, war dort eine Matrox ...“
Optionen

Ja genau!

Das Teil hatte ich auch Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19 „Moin luttyy, Vor rund 20 Jahren, als ich meinen ersten Windows-PC noch relativ frisch hatte, war dort eine Matrox ...“
Optionen
wenn nicht die meisten so scharf auf die "neuesten atemberaubend schnellen 3D-Spiele" gewesen wären.


Für Zocker waren die Matrox definitiv nichts;-)

Wobei die Halbwertzeiten der Grakas auch da schon sehr kurz waren von einer Generation zur nächsten. Am Ende wird die Gamerfraktion sich auch bei der karte oben nicht abschrecken lassen und ganz sicher gibt es auch schon Spiele zumindest im Rohr, die zumindest in der Werbung nur mit dieser Karte "volle Pulle" gehen und die Magazine und Portale testen und benchmarken bis zum Erbrechen - bis zur nächsten Highend-Karte...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso „Für Zocker waren die Matrox definitiv nichts - Wobei die Halbwertzeiten der Grakas auch da schon sehr kurz waren von ...“
Optionen
Wobei die Halbwertzeiten der Grakas auch da schon sehr kurz waren von einer Generation zur nächsten.

Ja, das war mir damals schon suspekt. Ich bin meiner Matrox G-550 "Millennium" jedenfalls bis zum Ende treu geblieben.

Manchmal frage ich mich auch, ob der Leistungshunger aktueller Spiele wirklich nötig ist, oder ob die Spiele-Entwicklungsfirmen da nicht auch den Hardware-Herstellern "den Rücken kratzen", wie man im englischen Sprachraum gerne sagt.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Scuro Olaf19 „Ja, das war mir damals schon suspekt. Ich bin meiner Matrox G-550 Millennium jedenfalls bis zum Ende treu geblieben. ...“
Optionen

Ebanfalls eher Nichtgamer, wenn dann Spiele mit simpler Grafik. Das Spiel Superhot war das einzige, welches ich mir die letzten 20 Jahren zulegte.

Im Gegensatz zu PCs hatte ich nur wenige Graka in Besitz. Am längsten nutzte ich die Elsa Erazor III Pro von 2000-2010. Heute werkelt eine AMD RX560 und vermute wird meine letzte sein.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Scuro „Ebanfalls eher Nichtgamer, wenn dann Spiele mit simpler Grafik. Das Spiel Superhot war das einzige, welches ich mir die ...“
Optionen

10 Jahre, alle Achtung! Für Computerkomponenten ein ehrbares Alter. Die Ex- und Hopp-Mentalität mancher Leute war mir immer schon suspekt. Lieber etwas Hochwertiges kaufen, dafür einmal tiefer in die Tasche greifen, dann aber auch lange nutzen.

Meine Matrox Millennium G-550 gehörte ihrerzeit übrigens zu den preiswerten Karten, trotz der hohen Qualität. Die war halt langsam... für mich überhaupt kein Problem. Gutes Bild und gut is'.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19 „Ja, das war mir damals schon suspekt. Ich bin meiner Matrox G-550 Millennium jedenfalls bis zum Ende treu geblieben. ...“
Optionen
Manchmal frage ich mich auch, ob der Leistungshunger aktueller Spiele wirklich nötig ist, oder ob die Spiele-Entwicklungsfirmen da nicht auch den Hardware-Herstellern "den Rücken kratzen", wie man im englischen Sprachraum gerne sagt.


Wird wohl ein Geben und Nehmen sein;-)

Eine Augenweide sind aktuelle Spiele teils schon, weil auch Gesichter usw. immer realistischer werden. Wenn die Story jedoch nichts taugt, weil es einfach der x-te Abklatsch ist, macht es auch die Grafik nicht besser.

Gemessen am Einsatz sind die Grakas so oder so völlig überteuert. Andererseits gilt auch hier, dass Warten Geld spart. Denn dann sind nach einer gewissen Zeit sowohl die Hardware als auch die Spiele günstiger. Daher hat Retro oder die Remakes von Klassikern vermutlich auch immer Konjunktur.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso „Wird wohl ein Geben und Nehmen sein - Eine Augenweide sind aktuelle Spiele teils schon, weil auch Gesichter usw. immer ...“
Optionen
Wenn die Story jedoch nichts taugt, weil es einfach der x-te Abklatsch ist, macht es auch die Grafik nicht besser.

Wie sagte einmal jemand in diesem Forum: das Leben ist ein ganz mieses Spiel, aber die Grafik ist saugeil ;-)

Andererseits gilt auch hier, dass Warten Geld spart. Denn dann sind nach einer gewissen Zeit sowohl die Hardware als auch die Spiele günstiger.

Meine Notebooks oder Smartphones kaufe ich auch immer refurbished. Gute Hardware, schon ein bisschen abgehangen, dafür preiswerter, das trifft meinen Geschmack.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso „Für Zocker waren die Matrox definitiv nichts - Wobei die Halbwertzeiten der Grakas auch da schon sehr kurz waren von ...“
Optionen
Für Zocker waren die Matrox definitiv nichts;-)

Stimmt auch wieder. Vernünftig zu spielen war damit eigentlich nur ein Game - eines mit Autorennen und da gabs für damals unglaubliche Effekte zu bestaunen und das Bild sah echt geil aus.

Alles andere funzte nicht so richtig und/oder zockelte und Shooter stürzten mir immer wieder ab. Das Ding blieb nicht lang im Gehäuse.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19 „Moin luttyy, Vor rund 20 Jahren, als ich meinen ersten Windows-PC noch relativ frisch hatte, war dort eine Matrox ...“
Optionen
Matrox Millennium G550 installiert. Hat ein wunderbares Bild gemacht

Hatte ich auch. - Und war damals - was die Bildqualität betraf, m.E. umwerfend.

Aktuell habe ich eine RTX 3080TI mit 12 GB VideoRAM. In 4K läuft alles, was es in Spielen gibt, mit mehr als nur ansehnlicher Framerate durch. Der Hammer ist FarCry6 mit Raytracing. Das sieht so unglaublich schön aus und läuft auch auf der Karte (nur 4 % langsamer als die RTX3090, aber nur halb so teuer) im Schnitt mit über 60 Frames. Niedrigste Rate ist auf der heftigsten Sequen des Spiel 56 gewesen.....

Also - die neuen Karten der RTX 30er-Varianten habens schon drauf und in absehbarer Zeit muss für mich wirklich nicht mehr sein.

Und Gewicht und Slotbelegung sind schon mehr als nur grenzwertig. Bei einer 4-Slot-Belegung kommt sowas wohl auch nur noch für Profigamer infrage, die mit der Kiste nichts anderes machen, als Spiele zu spielen. Da bleibt bei normalen Boards ja kaum noch ein Slot für wichtige und sinnvolle Dinge übrig.

Mal ganz abgesehen vom Preis. Allerdings finde ich schon, dass dein Gewichtsvergleich mit einem Laptop doch sehr stark hinkt. - Das sind schließlich Karten für einen PC.

Laptopversionen davon werden entweder ganz anders aussehen oder dimensioniert sein, oder es wird sie überhaupt nicht geben, denn wie soll so ein Monster auf Dimensionen geschrumpft werden, die in einen Läppi passen? Kann ich mir momentan nicht vorstellen.....

Aber OK - wer meint, das zu brauchen und es auch bezahlen kann, ohne dann bei Ratenzahlung in die Privatinsolvenz abzugleiten, der solls doch von mir aus machen. - Jedem Tierchen sein Pläsierchen. - Aufregen kann ich mich nicht über sowas. In diesem Fall würde ich mal so sagen: Der Markt wird's schon irgendwie regulieren.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 winnigorny1 „Hatte ich auch. - Und war damals - was die Bildqualität betraf, m.E. umwerfend. Aktuell habe ich eine RTX 3080TI mit 12 ...“
Optionen
Allerdings finde ich schon, dass dein Gewichtsvergleich mit einem Laptop doch sehr stark hinkt. - Das sind schließlich Karten für einen PC. Laptopversionen davon werden entweder ganz anders aussehen oder dimensioniert sein...

Moooment... ich habe die PC-Karten ja nicht mit Grafik-Chips für Laptops verglichen, sondern nur darauf hingewiesen, dass das Gewicht nur dieser einen Karte schon so hoch ist wie das eines kompletten, wenn auch nur mobilen Computers.

Das ist so ähnlich wie wenn mein Kumpel mir erzählt, wie viel Kohle manche Rennrad-User in einzelne Komponenten investieren – da entfährt mir auch manches Mal der Stoßseufzer, "für den Preis kaufen andere Leute ein ganzes Fahrrad"...

Diese Rennradteile sind oft übrigens nur deshalb so teuer, weil sie leichter(!) sind... da könnte der Fahrer ebenso gut am Essen sparen, das bringt wahrscheinlich mehr Gewichtsersparnis!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19 „Moooment... ich habe die PC-Karten ja nicht mit Grafik-Chips für Laptops verglichen, sondern nur darauf hingewiesen, dass ...“
Optionen
nur darauf hingewiesen, dass das Gewicht nur dieser einen Karte schon so hoch ist wie das eines kompletten, wenn auch nur mobilen Computers.

Stimmt...

Und das sind in meinen Augen auch durchaus schlimme Klopper. Sowas kommt mir nicht ins Gehäuse und würde in mein aktuelles wohl auch gar nicht reinpassen. Abgesehen davon könnte ich meine schöne Soundkarte dann auch nicht mehr stecken....

Ich habe diese Kiste erst Anfang diesen Jahres zusammengehämmert und wie immer bin ich mit der Hardware nah an die Grenze von "State of the Art" gegangen - so nen halben Schritt drunter.

Da kann man noch mal aufrüsten, wenn ne schnellere GraKa kommt, aber die 40er werden wohl nicht dazu gehören.

Abgesehen davon betreibe ich solche Kisten dann immer so zwischen 6 bis 10 Jahren und danach laufen sie immer noch mehrere Jahre bei meinen Söhnen.

Ich rechne damit, dass es in der 40er - oder einer späteren Reihe der GraKas auch eine schnellere 2-Slot Lösung geben wird. Die wird dann vorher noch mal reinkommen. Das lief bei meinen Kisten immer so. Es wurde nochmal ne GraKa nachgerüstet und meine Söhne haben dann immer noch ne Flotte Gamerkiste, die es dann zum Geburtstag gibt.....

So sind meine teuren HighEnd-Geräte letztlich immer sehr nachhaltig, weil sie insgesamt gute 15 Jahre laufen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen