Grafikkarten und Monitore 26.093 Themen, 114.615 Beiträge

Neue Grafikkarte für Leistungsschub

RogerWorkman / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe eine betagte Geforce GTX 550ti in einem alten Rechner. Wieviel realen "speed"-Zuwachs  erhalte ich bei Austausch gegen eine aktuelle Graka? Keine Spiele, ausschlieslich Grafikanwendungen. Vorab danke für Graka-Empfehlung und Erfahrungen. Mainboard AsRock P67 Pro3.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Neue Grafikkarte für Leistungsschub“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/OpenCL#Anwendungssoftware

https://de.wikipedia.org/wiki/CUDA#Software

https://en.wikipedia.org/wiki/CUDA#GPUs_supported

Kommt natürlich drauf an welche Software du mit OpenCL oder CUDA jenau nutzt, ob OpenCL oder CUDA in der Software aktiviert ist und was du mit der Software jenau machst!!!

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-550-Ti-vs-Nvidia-GTX-1650/3161vs4039

Bei Bildbearbeitung gehts in Richtung 50% und bei Videobearbeitung in Richtung 100% der Zockleistung.

Wenn die Software OpenCL oder CUDA nicht nutzt, dann ist da ne andere Grafikkarte natürlich absolut sinnfrei!

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/OpenCL Anwendungssoftware https://de.wikipedia.org/wiki/CUDA Software ...“

Optionen

Danke  für deine Antwort, wie finde ich heraus, welche Software OpenCL oder /und Cuda verwendet? Bei Photoshop weis ich es, das ist bekannt. Zu welchem % Anteil in welcher Version, keine Ahnung.

Bei Luminar (z.B.) steht nix zu Open CL oder Cuda, alles erfüllt die optimalen Anforderungen, nur die Graka mit 1GB nicht. Die GTX 1650 mit 4G Ram mal so eben.  130€ für ne neue Graka ist kein Ding, wenn über 300% Leitungsschub zu erwarten ist.

z.B. Luminar:

Processor Intel® Core™ i7 7th generation or better,
AMD Ryzen™ 7 2nd generation or better
Graphics Discrete GPU with 4GB+ of RAM
Memory 16+ GB of RAM
System Windows 7® (only 64-bit OS), Windows 8.1® (only 64-bit OS), Windows 10® (only 64-bit OS)
Disk space 10 GB free space with SSD as primary drive
Monitor Calibrated monitor
with at least 1920×1200 resolution
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Danke für deine Antwort, wie finde ich heraus, welche Software OpenCL oder /und Cuda verwendet? Bei Photoshop weis ich es, ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„https://community.skylum.com/hc/en-us/community/posts/360006599380-Luminar-4-and-GPU-usage?input_string Luminar 20GPU ...“

Optionen

Aus technischer Sicht kann man luminar ab Vs. 6165 als Plugin für Photoshop gut nutzen. Selbst mit älterer I7-CPU  ist die Bearbeitungszeit akzeptabel und ggfs Überhitzung überhaupt kein Problem. Farbmanagement ist davon nicht betroffen.

Als standalone-Software ist Luminar absoluter Müll. Hier wird fürs tiefer lesen alles gesagt: https://pen-and-tell.de/2019/11/luminar-das-ende-der-geschichte/   Muss man aber nicht lesen.

Adobe gibt getestete Graka GTX 1660 vor: https://helpx.adobe.com/de/photoshop/kb/photoshop-cc-gpu-card-faq.html

Explizit für PSP usw. schlägt nvidia die GTX 1650 als Optimum vor. Ist der Unterschied in Bearbeitungszeiten überhaupt feststellbar?

Rechne ich richtig? 100% Leistungssteigerung bedeutet halbe Rechnerzeit?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Aus technischer Sicht kann man luminar ab Vs. 6165 als Plugin für Photoshop gut nutzen. Selbst mit älterer I7-CPU ist die ...“

Optionen

nVidia GeForce GTX 1050 oder gleichwertig; nVidia GeForce GTX 1660 oder Quadro T1000 wird empfohlen...

https://helpx.adobe.com/de/photoshop/system-requirements.html

Lesen sollte man schon!

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-550-Ti-vs-Nvidia-GTX-1050/3161vs3650

Und deine alte Grafikkarte ist natürlich der GTX 1050 in absolut keiner Beziehung gleichwertig!

https://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=11570_semi-passiv+(0dB-Zero-Fan-Modus)%7E132_4096%7E9810_15+0005027+-+GTX+1660+SUPER

https://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-1650-super-windforce-oc-4g-gv-n165swf2oc-4gd-a2181306.html?hloc=de

würde Ich da definitiv max. nehmen und nicht nur im Zweifel eher diese:

https://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-1650-windforce-oc-4g-gv-n1650wf2oc-4gd-a2042009.html?hloc=de

Wegen nur 75W TDP, 0dB-Zero-Fan-Modus, dem Preis und weil Sie bei PSP nicht viel lahmer ist.

"Rechne ich richtig? 100% Leistungssteigerung bedeutet halbe Rechnerzeit?"

So einfach ist das da definitiv nicht!

Ne GTX 1650 (Super) oder auch GTX 1660 SUPER lohnt da immer, die Formel gilt da immer.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RogerWorkman

„Aus technischer Sicht kann man luminar ab Vs. 6165 als Plugin für Photoshop gut nutzen. Selbst mit älterer I7-CPU ist die ...“

Optionen
Rechne ich richtig? 100% Leistungssteigerung bedeutet halbe Rechnerzeit?


Nö - Du musst ja die gesamte Leistung Deines PC betrachten und nicht nur die der Graka.

Dein Board hat DDR3 und Ivy Bridge, inzwischen sind wir bei Ice Lake und DDR5 bzw Ryzen Generation 3 und DDR4.

Eine passende Karte hat Alpaha13 Dir bereits empfohlen und die bringt natürlich etwas im Vergleich zur 550Ti. Ob´s die 100% in der Gesamtperformance ist und damit die vermeintlich halbe (Rechen)-Zeit, wirst Du sowieso nur theoretisch ermitteln können.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Nö - Du musst ja die gesamte Leistung Deines PC betrachten und nicht nur die der Graka. Dein Board hat DDR3 und Ivy ...“

Optionen

Prima Anmerkungen, ich höre daraus, ein Graka update ist gut, aber ein neuer Rechner bingt dramatisch mehr, sowas z.B. ?

https://www.amazon.de/dp/B01DAC77I2/?coliid=IZRVVFKQC2H9N&colid=1QAE9ZGKMI8HY&ref_=lv_ov_lig_dp_it&th=1

Es sind 2 Seelen in meiner Brust, wieso einen Rechner wegen nicht aktueller Graka ins Nirvana senden, wenn er sehr gut arbeitet?  Was mach ich mit der "alten" Grafikkarte?  Die kann doch noch jahrelang problemlos auch weniger anspruchsvollen Anwendungen Dienste leisten.  

Erhöhe ich meine Produktivität durch neue Rechner, kann ich als Anwender überhaupt nicht schnell genug Entscheidungen in der Bedienung von Grafiksoftware treffen? Stress pur.

Denke vorsichtig, nicht alles, was schnell ist, ist auch gut für den Anwender?

Die vorgeschlagene Grafikarte kauf ich und andere Nutzer und ich werden Erfahrung machen. Bin gespannt.

Anmerkung, für private Nutzung reicht auch ein uralter, leiser DualCore mit Uralt-Grafikkarte, 4K-Video ohne ruckeln. Kosten: 40,- Euro inkl. LED-Monitor, Tastatur/Maus für den ganzen Rechner vom IT-Studenten. Lediglich statt HDD SSD eingebaut, Top-Teil, geil, geht einfach nicht kaputt. von mir aus weiter Jahrzehnte. Nur die Stromkosten sprechen dagegen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RogerWorkman

„Prima Anmerkungen, ich höre daraus, ein Graka update ist gut, aber ein neuer Rechner bingt dramatisch mehr, sowas z.B. ? ...“

Optionen
Prima Anmerkungen, ich höre daraus, ein Graka update ist gut, aber ein neuer Rechner bingt dramatisch mehr, sowas z.B. ?


Wieder Nö;-)

Stecke doch einfach die von A13 empfohlene Graka in Deine Kiste und wenn Du mit der Leistung zufrieden bist und vernünftig damit arbeiten kannst, ist doch alles gut.

170-240€ sind jedenfalls weniger Kohle als 1700€ für eine neue Kiste, ausser Du hast zuviel Geld und möchtest daher für Jeff Bezos spenden. Am Ende langweilt sich die Kiste ausserhalb des Bildbearbeitens wahrscheinlich trotzdem die meiste Zeit vor sich hin und das nur noch etwas mehr als Deine jetzige. Dafür ist der Betrag m.E. etwas zu hoch und das feierst Du auch nicht über die Zeit an Einsparen ab, denn bis dahin gibt es den nächsten auf dem Papier um Faktor X leistungsfähigeren PC.

Es ging doch nur um die Aussage, dass durch das neue Teil fiktiv 100% mehr an Wumms rauskommt und das ist einfach nicht der Fall. Da musst Du doch nicht aus jeder Melodie ein Chorkonzert machen;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Wieder Nö - Stecke doch einfach die von A13 empfohlene Graka in Deine Kiste und wenn Du mit der Leistung zufrieden bist ...“

Optionen

Nun ist die Grafikkarte da, nur der Wechsel von alt nach neu klappt nicht.

So mach ich das: https://www.heise.de/tipps-tricks/Grafikkarte-wechseln-so-klappt-s-3915084.html

Treiber in Systemsteuerung entfernen (alles NVidia). Bildschirm flackert. Rechner runterfahren, neue Grafikkarte rein , Rechner starten ... und kommt ein Bluescreen mit Meldung, Win kann nicht ausgeführt werden... "bitte rufen Sie den Microsoft support an."

Versteh ich nicht. Also alte Grafikarte wieder rein, Rechner fährt hoch, die passenden Treiber aus dem Netz holen und alles ist wie vorher.

Zweimal habe ich das durchexerziert, was mache ich falsch? Mit der neuen Grafikarte fährt Win einfach nicht hoch und will immer den Supportanruf.

Bitte um Hilfe...

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Nun ist die Grafikkarte da, nur der Wechsel von alt nach neu klappt nicht. So mach ich das: ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„https://www.wintotal.de/tipp/programme-deinstallieren-windows-10/ ...“

Optionen

danke Alpha, aber aber Win startet mit der neuen Grafikarte garnicht, komme beim Hochfahren nichtmal ins BIOS.

Habe so wie beschrieben alles nvidia dinstalliert und auch DDU sowohl normal und auch im abgesicherten Modus Reste entfernt. Da sollten doch alle nvidia Programme und Treiber weg sein. Komme mit der neuen Graka in keinen Win-Modus. Nomal und abgesicher geht nicht.

Aberwitzig schrabe ich die alte Graka wieder rein, startet Win mit einen Treiber von 2014. in voller Auflösung. Welcher Treiberübeltäter ist das, den DUDU nicht entfernt.  Wohlgemerkt alles offline. Online kann ich für die alte Grafikkarte den aktuellsten problemlos installiern.

Diesen Ablauf, denn Du mit den Links ober angibst, einschließlich DUDU im abgesicherten Modus hab ich nun 3x durch. Immer noch hemmt ein Treiber Win mit der neuen Graka hochfahren zu können.

Kann es  sein, das Datacolor spyder Kalibrierungssoftware diesen besagten Treiber "umgeschrieben" hat und nicht mehr als nvidia erkennbar ist?

Mein Latein ist am Ende.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„danke Alpha, aber aber Win startet mit der neuen Grafikarte garnicht, komme beim Hochfahren nichtmal ins BIOS. Habe so wie ...“

Optionen

https://www.asrock.com/mb/Intel/P67%20Pro3/index.asp#BIOS

Mindestens das Bios 3.30 und besser das Bios 3.40 ist drauf?

"komme beim Hochfahren nichtmal ins BIOS."

Das hat natürlich mit Windows und Treibern absolut nix zu tun, sondern mit dem Mainboard und dem Bios!!!

Der einzige andere Grund ist da ne de defekte Grafikkarte und du hast ja genug Kisten um die zu testen...

https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

machen ist da auch noch ne Option.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Prima Anmerkungen, ich höre daraus, ein Graka update ist gut, aber ein neuer Rechner bingt dramatisch mehr, sowas z.B. ? ...“

Optionen

"Was mach ich mit der "alten" Grafikkarte?  Die kann doch noch jahrelang problemlos auch weniger anspruchsvollen Anwendungen Dienste leisten."

Die baut man natürlich in nen anderen PC ein, auf dem keine Bildbearbeitung gemacht wird, oder verhökert Sie!

Was dir deine Zeit wert ist mußt du schon selbst wissen und du verdienst ja mit der Kiste Kohle!

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-6-Serie

Das ne 9 Jahre alte Kiste für Bildbearbeitung nicht ideal ist muß man definitiv nur nem DAU erzählen!

"Eine hohe Single Core Performance ist wichtig

Grundsätzlich arbeitet eine Software wie Photoshop also auch mit alter Hardware zusammen. Dabei gilt: egal wie alt der Prozessor ist, eine möglichst hohe Taktfrequenz / Single Core Performance ist in Photoshop  immer wichtiger als die Anzahl der Kerne des Prozessors"

http://press.harlander.com/ratgeber-und-tipps/bildbearbeitung-hardware/die-vier-groessten-irrtuemer-bei-der-zusammenstellung-eines-pcs-fuer-die-bildbearbeitung/

Gilt da natürlich allgemein und da kackt deine 9 Jahre alte Kiste (die CPU) sowas von ab gegen auch nur halbwegs aktuelle!

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i5-2500+%40+3.30GHz&id=803

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i5-9600K+%40+3.70GHz&id=3337

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i7-3770K+%40+3.50GHz&id=2

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i7-9700K+%40+3.60GHz&id=3335

Das sind immer mindestens rund 40% Unterschied im wichtigen Single Thread Rating und normalerweise noch viel mehr!

"Um OpenCL zu aktivieren, klicken Sie im Bereich „Leistungsvoreinstellungen“ auf Erweiterte Einstellungen und wählen Sie OpenCL verwenden."

https://helpx.adobe.com/de/photoshop/kb/optimize-photoshop-cc-performance.html

Muß man da natürlich immer machen!!!

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„Was mach ich mit der alten Grafikkarte? Die kann doch noch jahrelang problemlos auch weniger anspruchsvollen Anwendungen ...“

Optionen

Hallo Alpha, da gibt Du mikr einen verständnisschub zum Lesen. Das hilft wirklich weiter. Besonders der link zu harlander ist klasse.  CPU ist entscheidend. Nun fange ich wieder an zu denken. Ein Rechner steht wirklich mehr rum, als das er 24 Std arbeitet. Muss der Rechner (und andere) manchmal tun, völlig wurscht ob die Raw-Entwicklung 2 oder 8 Stunden dauert. Ist immer an nächsten Morgen fertig.  Für die einzelne Bildbearbeitung ist auch kein superspeed nötig, man muss ja zwischendurch auch nachdenken. ich probiers mal mit der günstigen Graka und schau was geht.

Denke am Wochendende komme  ich dazu und berichte. Danke dis dahin.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Hallo Alpha, da gibt Du mikr einen verständnisschub zum Lesen. Das hilft wirklich weiter. Besonders der link zu harlander ...“

Optionen

https://www.pugetsystems.com/recommended/Recommended-Systems-for-Adobe-Photoshop-139/Hardware-Recommendations

"CPU ist entscheidend"

Falsch und du denkst immer noch zu einfach!

Die Kombi aus CPU, GPU (u.a. die Größe vom Video-RAM), RAM und SSD ist da entscheidend!

Und wie schon gesagt was deine Zeit wert ist weißt allein du...

Mindestens 16GB RAM hast du da schon drin?

Deine wirklich alte Kiste wird mit der neuen Grafikkarte immer erheblich schneller, wenn OpenCL in Photoshop aktiviert ist.

Übrigens solltest du da natürlich vor dem Tausch den nVidia Grafiktreiber sauber deinstallieren und nach dem Tausch diesen installieren:

https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/162532/de

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„https://www.pugetsystems.com/recommended/Recommended-Systems-for-Adobe-Photoshop-139/Hardware-Recommendations CPU ist ...“

Optionen
Die Kombi aus CPU, GPU (u.a. die Größe vom Video-RAM), RAM und SSD ist da entscheidend! Und wie schon gesagt was deine Zeit wert ist weißt allein du... Mindestens 16GB RAM hast du da schon drin?

ja, seinerzeit ist sind mehrere Rechner für Photoshop und ander Grafiksoftware explizit investiert worden.  Diese arbeiten perfekt mit PSP CS5 und verschiedenen Grafikkarten.

Um das Ganze besser zu verstehen, habe ich diesen Artikel gefunden, betriff zwar Video, aber ebenso PSP. https://viscircle.de/warum-sie-sich-mit-cuda-opencl-und-opengl-beschaeftigen-sollten/

Eigentlich mach ich ja nichts falsch, Prozessor liefert 4x max3,8Ghz  16GB Ram, SSD und die Frage der Gaka. Die SSD hat den besten Speedgewinn gebracht.  Es wird auch kein neuers PSP verwendet, sondern PSP CS5 ! Da gibt en nur ein Open GL Häkchen und erweiterte Maßnahmen. In anderer Software, DPP, Luminar, panostudio Pro usw. gibt es diese Einstellmöglichkeiten nicht.

Welchen Speedgewinn eine aktuelle Grafikkarte bringt, kann ich messen.

  1. Konvertiere 1000 RAW-Dateien mit diversen RAW-Converter
  2. 1000 Dateien in PSP Stapelverarbeitung

Die jeweiligen Zeitfenster mit der alten und identische Aufgabe mit der neuen Graka sind nach aufgezeichneten Zeitfenster nachvollziehbar. Dann sehe ich ob die neue Graka Sinn macht. Dabei sehe ich auch welchen Programmen eine neue Graka tut und kann abschätzen, ob mir der Zeitgewinn es wert ist. Wobei, 140€ für ne Graka ist kein Ding.

Noch eine Erfahrungsanmerkung, es ist ja bekannt, das ich einige Offline Rechner habe, diese arbeiten alles samt schneller, sicherer, stabiler,  als jeder Online-Rechner, trotz teils leistungsschwächeren technischen Daten. Super, wenn in denen durch ggfs Graka-Erneuerung ein weiterer Speed-Gewinn ermöglicht wird.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman

Nachtrag zu: „ja, seinerzeit ist sind mehrere Rechner für Photoshop und ander Grafiksoftware explizit investiert worden. Diese arbeiten ...“

Optionen

Hallo zusammen, Neue Grafikkarte konnte ich in einem anderen Rechner installieren.

Der Leistungsschub geht Richtung Null. Habe mit alter Grafikkarte ein Szenario erstellt und unter Win10 mit STR+Shift+ESC Task-Manager aufgerufen.

Schock.

Mit der alten Garfikkarte (GTX550ti)  über längeren Zeitraum ca.:

  • CPU 100%
  • Ram  60%
  • SSD 1%
  • GPU 1%

Mit der neuen Garfikkarte (GTX1650)  über längeren Zeitraum ca.:

  • CPU 100%
  • Ram  60%
  • SSD 1%
  • GPU 1%

Dort wir wunderbar angezeigt, welches Programm zu welchen Leistungsanteilen gerade den Rechner nutzt. Auch GPU wird angezeigt.Dabei nutzen alle Programme immer CPU. Photoshop nur zum extrem geringen Anteil GPU. Der RAW-Konverter nutzt brutal CPU. Der gewünschte Zeitvorteil (Speed) entsteht nicht mit neuer, leistungsstärkerer Grafikkarte.

Mein Fazit, die gute GTX550i brauche ich nicht erneuern, birgt nix. Ergo bringen nur eine schnellere CPU und ggfs. Ram mehr Leistung.

Da neue Rechner mit schneller CPU ehh grundsätzlich auch keine langsame Grafikkarte haben, steht nun das neue Projekt "schneller" Rechner auf dem Zettel.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman

Nachtrag zu: „Hallo zusammen, Neue Grafikkarte konnte ich in einem anderen Rechner installieren. Der Leistungsschub geht Richtung Null. ...“

Optionen

Nachtrag:

Nur das Programm Luminar (nur PSP-PugIn!) , welches ich selten nutze, erhält durch die GPU einen kurzfristigen Leistungsschub von 60% . Die neue Grafikarte ist natürlich schneller, als die alte Graka, aber soviel macht das wegen GPU nicht aus. Gefühlt merkt man es nicht.

Bis dato habe ich dan Win10 Leistungstool zur Beobachtung der Rechnernutzung nicht verwendet. Empfehlenswert.  Erstaunlich, das ein alter Rechner bei stundenlangen 100% CPU-Auslastung nicht überhitzt. i7 bleibt "cool". Klasse! Ram mault auch nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Hallo zusammen, Neue Grafikkarte konnte ich in einem anderen Rechner installieren. Der Leistungsschub geht Richtung Null. ...“

Optionen

Das liegt dann schon an deiner uralten Software!

Bei nem aktuellem Photoshop ist das definitiv anders!

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„Das liegt dann schon an deiner uralten Software! Bei nem aktuellem Photoshop ist das definitiv anders!“

Optionen

Uralt? Klar, wenn 7 Jahre "alt" bedeutet.

Mietsoftware kommt mir nicht ins Haus.  Hat nichts mit Preisen zu tun.  Hardware ähnlich, wegen mangelnder Treiber unter Win10.

Völlig zufriedenstellende Software und funktionierende Hardware soll man wegen Win10 wegschmeißen?

Mit der neuern Grafikkarte bin ich einem typischen Problem erlegen, immer "schneller, höher, weiter". Ein menschgemachtes Problem. Erfahrung macht "klug". Die hab ich jetzt gemacht.

Ein schnellerer Rechner mit "alter" Software läuf doch auch schneller. OK.

Ein Vergleich: Beim Radrennen bekommt das Rad ne Kette, die 0,1% effizienter arbeitet. Das kann über Sieg oder 2.Platz entscheiden.

Muss mein Rechner so sein, das ich "Sieger" werde?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Uralt? Klar, wenn 7 Jahre alt bedeutet. Mietsoftware kommt mir nicht ins Haus. Hat nichts mit Preisen zu tun. Hardware ...“

Optionen

Du willst und kannst halt nicht verstehen!

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Alpha13

„Du willst und kannst halt nicht verstehen!“

Optionen

Dann erklär es bitte nochmal...

7 Jahre alte Software ist kein Alter und ein ebenso alter Rechner ist kein "Altes Eisen". Inkompabilitäten verstehe ich, aber wenn ein neuer (schnellerer) Rechner da ist... dieser aber mit der vorhandenen Software nicht gut funktioniert ? Dann kommt eben kein neuer Rechner. Ich mach doch mit einem neuen Rechner keinen Supergau, dann funktionieren wohl einige Scanner, Drucker, manch Software usw. nicht mehr, nur weil es keine Treiber mehr dafür gibt.

Also bitte erklärs mir nochmal... Nickles.de ist für geduldige VIPs und Forenteilnehmern bekannt.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 RogerWorkman

„Dann erklär es bitte nochmal... 7 Jahre alte Software ist kein Alter und ein ebenso alter Rechner ist kein Altes Eisen . ...“

Optionen

Ich habs dir schon mehr als nur 1x erklärt und ein weiteres Mal ist fast ausverkauft!

"7 Jahre alte Software ist kein Alter"

Ist absolut dummes Zeug, wenns z.B. um die Benutzung der GPU zur Entlastung der GPU geht!!!

Das wars und glaub weiter was du lustig bist und das ist teilweise schon sehr strange...

bei Antwort benachrichtigen