Grafikkarten und Monitore 26.093 Themen, 114.615 Beiträge

Monitor Einstellung

RW1 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

ich hab mir letzte Woche einen neuen Monitor kaufen müssen. Da kam mir gerade recht, dass es bei Alternate eine Aktion gab. Den ASUS Monitor ASUS TUF Gaming VG27WQ1B gabs mit einer Cashback Aktion für 289€. Im Preisvergleich am 09.11. ein sehr gutes Angebot. Tatsächlich war der Monitor Mittwochs auch schon da und ich hab ihn natürlich gleich angeschlossen.

Erste Enttäuschung gabs sofort nach dem Einschalten. Obwohl mit DP Anschluß angeschlossen, kam keine Bild. Erst nachdem ich den 2. Monmitor drangehängt habe und die Hauptanzeige auf den ASUS stellte kam dann auch ein Bild. Das ist auch im Prinzip immernoch so, wenn ich einschalte sehe ich keine BIOS Meldungen. Erst wenn Windows hochgefahren ist sehe ich etwas auf dem Moni.

Zweite Enttäuschung kam dann als ich versuchte den Monitor irgendwie einzustellen. Im Vergleich zu den anderen, mir zur Verfügung stehenden Monitoren, bringt der ASUS einfach kein sauberes Weiß hin. Im Bild unten hab ich versucht das mal darzustellen. Man sieht den Unterschied. Der linke ist das ASUS, der rechte ein iiyama.

Ja, es ist ein sog. Gaming Monitor, aber dennoch sollten doch die Farben i.O. sein, insbesondere Weiß dürfte doch heutzutage kein Problem mehr sein, Oder?

Die Retoure ist zwar schon gemacht, aber dennoch hätte ich gerne mal Eure Meinung dazu.

Gruß

Ralf
P.S. ein Curved-Model kommt mir auch nicht mehr ins Haus, da wirken alle Linien irgendwie verbogen.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander RW1

„Monitor Einstellung“

Optionen
Obwohl mit DP Anschluß angeschlossen, kam keine Bild.

Das liegt dann aber wohl eher am Computer ;-)

Im Vergleich zu den anderen, mir zur Verfügung stehenden Monitoren, bringt der ASUS einfach kein sauberes Weiß hin. Im Bild unten hab ich versucht das mal darzustellen. Man sieht den Unterschied. Der linke ist das ASUS, der rechte ein iiyama.

Vielleicht ist der Iiyama auch einfach auf eine vergleichsweise kalte Farbtemperatur eingestellt? Würde vom Bild her passen (ich hatte früher auch auch eher eine kalte Farbeinstellung im Einsatz und musste mich an das dann im direkten Vergleich eher rötlich wirkende Weiß erst gewöhnen), wenn der Asus auf sRGB voreingestellt ist, was durchaus sinnvoll ist.  Versuche mal beide Bildschirme auf sRGB einzustellen. Das ist heute die Standard-Basis zur Farbdarstellung sowohl auf Bildschirmen, als auch bei Aufnahmen um auch ohne Kalibrierung eine möglichst einheitliche Farbdarstellung auf allen Geräten zu erhalten.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Borlander

„Das liegt dann aber wohl eher am Computer - Vielleicht ist der Iiyama auch einfach auf eine vergleichsweise kalte ...“

Optionen
Das liegt dann aber wohl eher am Computer ;-)

Aber beide Monitore hängen doch per DP an der gleichen Graka. Und der iiyama geht sofort an, der ASUS braucht Bedenkzeit.

Vielleicht ist der Iiyama auch einfach auf eine vergleichsweise kalte Farbtemperatur eingestellt?

Beide sind auf 6500K eingestellt und per Burosch 4K TV Testbilder eingestellt. Natürlich laufen beide mir sRGB, da auch meine SonyAlpha mit sRGB arbeitet. Im "Endausbau" sollten auch beide Monitore parallel laufen. Deshalb wäre eine möglichst. gleichmäßige Wiedergabe angenehmer.

Ich werde heute mal in einen Elektoladen gehen und mir vor Ort anschauen was die haben. Es nutzt ja nichts 40€ zu sparen wenn das Bild doch nicht passt.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy RW1

„Aber beide Monitore hängen doch per DP an der gleichen Graka. Und der iiyama geht sofort an, der ASUS braucht Bedenkzeit. ...“

Optionen

Also,

bei mir hängen 3 Monitore an einer Graka (MSI) Displayport, HDMI und VGA

In der Radeonsoftware kann ich jeden Monitor einzeln konfigurieren. Gamma, sRGB usw.

Zusätzlich hat jeder Moni noch ein eigenes Menü um Farben, Gamma,  Helligkeit usw.einzustellen.

Ich denke eher, dass da irgendwo die Einstellung nicht stimmt, dein Moni kann mit Sicherheit ein perfektes "Weiß" produzieren..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Also, bei mir hängen 3 Monitore an einer Graka MSI Displayport, HDMI und VGA In der Radeonsoftware kann ich jeden Monitor ...“

Optionen
In der Radeonsoftware kann ich jeden Monitor einzeln konfigurieren. Gamma, sRGB usw.

Auf Softwareseite sollte man da nichts einstellen. Das führt eher noch zu einer Verschlechterung der Ausgabe.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Borlander

„Auf Softwareseite sollte man da nichts einstellen. Das führt eher noch zu einer Verschlechterung der Ausgabe.“

Optionen

Ich konfiguriere meine Monitore perfekt damit! Von einer Verschlechterung kann überhaupt keine Rede sein..

Die Gamereinstellungen kann ich nicht konfigurieren, da ich keine Spiele installiert habe!

Klick

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Ich konfiguriere meine Monitore perfekt damit! Von einer Verschlechterung kann überhaupt keine Rede sein.. Die ...“

Optionen
Von einer Verschlechterung kann überhaupt keine Rede sein..

Das Bild das ausgegeben werden soll hat 3*8Bit bzw. 256 Abstufungen je Farbkanal. Wenn Du nun per Software was dran ändert, dann werden werden in Folge der Umrechnung weniger als 256 Abstufungen genutzt (einige gar nicht, andere mehrfach). Natürlich wird das Ergebnis davon schlechter.

Mit 30 Bit-Farbtiefe würde sich das relativieren, aber dann hast Du immer noch keinen Vorteil gegenüber einer Einstellung am Monitor. Vor allem nicht wenn man an zwei Seiten einstellt.

Da Du im Jahr 2020 noch VGA nutzt können wir uns die Diskussion über Bildqualität aber auch sparen.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Borlander

„Das Bild das ausgegeben werden soll hat 3 8Bit bzw. 256 Abstufungen je Farbkanal. Wenn Du nun per Software was dran ...“

Optionen
Da Du im Jahr 2020 noch VGA nutzt können wir uns die Diskussion über Bildqualität aber auch sparen.

Das ist eine unqualifizierte Aussage!

Der 3. Monitor hat nur VGA und ist speziell für eine IP-Kamera konzipiert...

Und gerade dort lässt sich Nachts im IR-Bereich das Bild hervorragend konfigurieren!

Meinen 4k muss ich doch nicht unbedingt erwähnen, oder?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Das ist eine unqualifizierte Aussage! Der 3. Monitor hat nur VGA und ist speziell für eine IP-Kamera konzipiert... Und ...“

Optionen

Wenn du mir einen in genau in dieser Größe (18,5" muss sein), in HDMI oder DP zeigst, kaufe ich ihn sofort!

https://www.philips.de/c-p/193V5LSB2_62/lcd-monitor

Den Farbunterschied bei der geringen Größe zwischen VGA und HDMI will ich dann aber auch sehen..

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon luttyy

„Wenn du mir einen in genau in dieser Größe 18,5 muss sein , in HDMI oder DP zeigst, kaufe ich ihn sofort! ...“

Optionen
Wenn du mir einen in genau in dieser Größe (18,5" muss sein), in HDMI oder DP zeigst, kaufe ich ihn sofort!

Bitteschön:

https://geizhals.de/hp-p19b-g4-9ty83aa-a2348372.html?hloc=de

bei Antwort benachrichtigen
luttyy swiftgoon

„Bitteschön: https://geizhals.de/hp-p19b-g4-9ty83aa-a2348372.html?hloc de“

Optionen

Danke, der könnte passen.

Es kommt auf die Höhe des Fußes an. (Dachschräge)

Als ich den Philips gekauft hatte, war weit und breit nichts zu sehen.

Werde ihn mal über Amazon bestellen und schauen, ob der farblich wirklich mehr bietet und von der Höhe her passt.

Edit:

Mist, passt nicht! Mein Philips ist insgesamt 33cm hoch und stößt genau an die schräge Decke an.

Der HP ist 35cm hoch und dadurch müsste er 2 cm nach links und würde zum Teil hinter dem mittleren Monitor verschwinden.

Leider sind die 3 Monis auf den Millimeter horizontal ausgerichtet (Schornstein zur Schräge und passen genau rein)

Trotzdem danke..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Wenn du mir einen in genau in dieser Größe 18,5 muss sein , in HDMI oder DP zeigst, kaufe ich ihn sofort! ...“

Optionen
Wenn du mir einen in genau in dieser Größe (18,5" muss sein), in HDMI oder DP zeigst, kaufe ich ihn sofort!

Es gibt da eine größere Anzahl von Modellen mit digitalem Eingang:

https://www.prad.de/prsh/9a890a3501f29cbdd379

18,5" mit WXGA ist aber generell keine Bildschirmklasse die auf Kunden mit irgendwelchen Qualitätsansprüchen abzielt(e). U.A. auch gut daran zu erkennen, dass es die Dinger ausschließlich mit TN-Panel gibt…

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Das ist eine unqualifizierte Aussage! Der 3. Monitor hat nur VGA und ist speziell für eine IP-Kamera konzipiert... Und ...“

Optionen
Meinen 4k muss ich doch nicht unbedingt erwähnen, oder?

Wenn Du Wert drauf legst:

Samsung setzt beim U28D590D auf Optik […] kommt auf Produktfotos gut zur Geltung. Auf den zweiten Blick werden aber offensichtliche Defizite erkennbar. Der schmale hochglänzende Rahmen reflektiert das dargestellte Bild. Der stylische Standfuß ermöglicht nur die Veränderung des Neigungswinkels und auf eine VESA-Bohrung wurde zudem auch noch verzichtet. […] Die ab Werk voreingestellte Abstimmung ist zumindest aus farbmetrischer Sicht leider komplett misslungen. Das gilt für die Farb- und Grauwerte. […] Aber auch kalibriert ist der Monitor für professionelles Arbeiten in farbkritischen Arbeitsumgebungen nur bedingt geeignet. Limitierend wirken hier der Blickwinkel, die Ausleuchtung, die Helligkeitsverteilung und die Farbreinheit.
[https://www.prad.de/testberichte/test-monitor-samsung-u28d590d/7/#Fazit]

Schön, wenn das dann für Dich dann schon als "perfekt" durchgeht.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Borlander

„Wenn Du Wert drauf legst: Schön, wenn das dann für Dich dann schon als perfekt durchgeht.“

Optionen

Schon klar,

wenn es bei dir nicht  mindestens 128 GB RAM und und ein Eizo-Monitor ist, dann das nix!

Mein Equipment ist für meine Bedürfnisse passend und mach du mal für dich, was du denkst!

EOD

bei Antwort benachrichtigen
Borlander RW1

„Aber beide Monitore hängen doch per DP an der gleichen Graka. Und der iiyama geht sofort an, der ASUS braucht Bedenkzeit. ...“

Optionen
Ich werde heute mal in einen Elektoladen gehen und mir vor Ort anschauen was die haben. Es nutzt ja nichts 40€ zu sparen wenn das Bild doch nicht passt.

Wenn Du einen guten Bildschirm suchst, dann bist Du im Elektroladen aber leider an der falschen Stelle :-|

Beide sind auf 6500K eingestellt und per Burosch 4K TV Testbilder eingestellt. Natürlich laufen beide mir sRGB, da auch meine SonyAlpha mit sRGB arbeitet.

Also wenn ein Bildschirm auf sRGB eingestellt ist, dann sollte eine Einstellung der Farbtemperatur nicht mehr möglich sein und u.U. ergeben sich auch noch weitere Einschränkungen in der Konfiguration.

Im "Endausbau" sollten auch beide Monitore parallel laufen.

Dann würde ich aber eine Lösung mit identischer Bildhöhe und Pixelgröße empfehlen.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Borlander

„Wenn Du einen guten Bildschirm suchst, dann bist Du im Elektroladen aber leider an der falschen Stelle :- Also wenn ein ...“

Optionen
Also wenn ein Bildschirm auf sRGB eingestellt ist, dann sollte eine Einstellung der Farbtemperatur nicht mehr möglich sein und u.U. ergeben sich auch noch weitere Einschränkungen in der Konfiguration.

Das stimmt natürlich. Richtig hätte ich schreiben müssen: Sowohl auf 6500K eingestellt als auch auf sRGB (was ich auch bei meiner Kamera nutze) gibts kein richtiges Weiß.

Wenn Du einen guten Bildschirm suchst, dann bist Du im Elektroladen aber leider an der falschen Stelle :-|

DER Elektroladen ist ein durchaus gut sortierter, zwar ähnlich einem MM oder Saturn, aber eben kleiner. Dafür sind die meisten Mitarbarbeiter aber in ihrem Fach kompetent. Er ist halt 35km weg von mir, sonst wäre ich gleich dahin gefahren. 

Ich habe mir nun eine Samsung U28R552UQUXEN  mit 3840 x 2166er Auflösung gekauft. o.k. die Auflösung ist noch eine Stufe höher und die Bildwiederholrate ist nur 1/3 von dem ASUS (60/180) HZ. Aber ich bin super zufrieden Weiß ist Weiß und sieht auf dem Samsung genau so aus wie auf dem iiyama.

Bildbearbeitung ist traumhaft. Die Farben sind so wie erwartet und die Linien sehen gerade aus. Spiele laufen auch sehr gut, eine kleine Partie DOOM und Borderlands 3 hab ich mit voller Auflösung und allen Details gespielt. Da kommt dann meine RX VEGA 56 aber an ihre Grenzen. Mal sehen obs zu Weihnachten dann noch ne neue GRAKA gibt. ;-)

Also: Alles in Allem bin ich nun mit dem Moni zufrieden. Für mich passt es und der Preis von 289€ ist auch o.k.

Schöne Woche Euch allen, bleibt Gesund.

Ralf

bei Antwort benachrichtigen