Grafikkarten und Monitore 26.090 Themen, 114.545 Beiträge

42" + Zoll Monitor

1+1=1 / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Moinsen,

Wir suchen mal wieder einen neuen "Multitasker"-Büro-Monitor. Wichtig ist eine akzeptable Farbraumsbdeckung  um z.B. : PowerOint Presentationen erstellen zu können und wenn möglich  auch noch "flickerfrei" aka gute Bildwiederholfrequenz denn dies wird ein 10 Stunden/Tag Monitor.

Im Moment steht die Auswahl zwischem:

iiyama ProLite X4372UHSU-B1  43" für  500€

und

LG 43UN700-B für 650€ .

-Welchen würdet Ihr wählen und warum?

Über alternative Monitor-Vorschläge mit zirka 43" Zoll und bis max.zirka 650€ wäre ich auch sehr dankbar.

MfG

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 1+1=1

„42" + Zoll Monitor“

Optionen

"flickerfrei" hat schon nur was mit dem PC zu tun (der Grafikkarte) und definitiv nix mit dem Monitor!

Bei ner 4K Auflösung liefern viele Büro PCs nur 30Hz Bildwiederholfrequenz und das ist natürlich für den Arsch...

Den X4372UHSU-B1 würde Ich da nehmen, dein PC muß aber bei 3.840 x 2.160 = 4K definitiv schon 60Hz Bildwiederholfrequenz liefern können!

https://www.prad.de/technische-daten/monitor-datenblatt/iiyama-prolite-x4372uhsu-b1/

https://www.prad.de/technische-daten/monitor-datenblatt/lg-43un700-b/

Deshalb würde Ich den X4372UHSU-B1 und weil meine Erfahrungen mit Iiyama Monitoren sehr gut sind und bei LG sind meine Erfahrungen sehr durchwachsen.

Zudem gibts AFAIK keinen besseren 4K Monitor für die Kohle.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„flickerfrei hat schon nur was mit dem PC zu tun der Grafikkarte und definitiv nix mit dem Monitor! Bei ner 4K Auflösung ...“

Optionen
"flickerfrei" hat schon nur was mit dem PC zu tun (der Grafikkarte) und definitiv nix mit dem Monitor!

Hier irrt der Gelehrte. Wirklich flickerfrei und flüssig wirds erst ab 140 hz. Und das kann eben nicht jeder Monitor. - Frag mal nen Profigamer.... Zwinkernd

Aber OK - hier gehts ja nur um "Büroarbeit" im weitesten Sinne und dann haste natürlich schon wieder mal Recht. Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Hier irrt der Gelehrte. Wirklich flickerfrei und flüssig wirds erst ab 140 hz. Und das kann eben nicht jeder Monitor. - ...“

Optionen
Hier irrt der Gelehrte.
definitiv nix mit dem Monitor!

Der irrt nicht nur, der liegt voll daneben!
Aber das passiert schon mal, wenn man sich selber für den Hard- und Software Papst hält.

https://www.4kmonitor.net/bildwiederholfrequenz/

"Wenn eine Grafikkarte beispielsweise 100 FPS (gleichbedeutend mit einer Bildausgaberate von 100 Bildern bzw. Bildausgabefrequzenz von 100 Hz) erreicht, kann ein 60 Hz Monitor 40 dieser Bilder nicht anzeigen. Diese Lücke führt entweder zu Rucklern oder sie wird durch Synchronisation gefüllt."

Optimalerweise ist der Monitor also genau so schnell, wie es die GraKa vorgibt.
Und wer das nicht weiß, na ja, die Sprüche benutzt ER ja immer selbst...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Der irrt nicht nur, der liegt voll daneben! Aber das passiert schon mal, wenn man sich selber für den Hard- und Software ...“

Optionen

Zu dir fällt mir nur gehirntot ein!!!

EOD

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Zu dir fällt mir nur gehirntot ein!!! EOD“

Optionen

Bei Deiner Debilität, kein Wunder!!!Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Zu dir fällt mir nur gehirntot ein!!! EOD“

Optionen

Es ging hier absolut nur um Deine blödsinnige Aussage:

 "flickerfrei" hat schon nur was mit dem PC zu tun (der Grafikkarte) und definitiv nix mit dem Monitor!

Und die ist so falsch, wie vieles von Dir.

Ob der TS so etwas braucht, habe ich damit absolut nicht in Erwägung gezogen.

Also, tanze weiter A13...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
AL180 hatterchen1

„Es ging hier absolut nur um Deine blödsinnige Aussage: Und die ist so falsch, wie vieles von Dir. Ob der TS so etwas ...“

Optionen

Hatterchen1,

hast Du Jehova gesagt, Du alter Widerporst?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 AL180

„Hatterchen1, hast Du Jehova gesagt, Du alter Widerporst?“

Optionen

Ich?Unschuldig

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Hier irrt der Gelehrte. Wirklich flickerfrei und flüssig wirds erst ab 140 hz. Und das kann eben nicht jeder Monitor. - ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_G-Sync

Dazu muß Monitor und Grafikkarte G-Sync oder Freesync unterstützen und ist natürlich nur für Zocker relevant!

Übrigens wenn Dummheit Aua machen würde müßte H1 den janzen Tag vor Schmerzen schreien...

Der muß der schlechteste Ingenieur auf der Welt gewesen sein, in absolut jedem Fall ne Schande für den Beruf...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Hier irrt der Gelehrte. Wirklich flickerfrei und flüssig wirds erst ab 140 hz. Und das kann eben nicht jeder Monitor. - ...“

Optionen

https://www.youtube.com/watch?v=3op-ieYDoh8

https://www.chip.de/artikel/g-sync-v-sync-freesync-die-technologien-einfach-erklaert_127484

https://www.pcwelt.de/a/per-trick-laesst-sich-freesync-mit-geforce-gpus-nutzen,3452178

Da wirds übrigens DAU kompatibel und korrekt erklärt.

Das seine beiden Monitore nur 60Hz mitmachen und man für Office, Videos und Powerpoint natürlich sowas von definitiv kein G-Sync oder Freesync braucht (ist da so überflüssig wie ein Kropf und 60Hz reichen da sowas von dicke!) sollte zudem klar wie Kloßbrühe sein, wenn man kein DAU ist...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Hier irrt der Gelehrte. Wirklich flickerfrei und flüssig wirds erst ab 140 hz. Und das kann eben nicht jeder Monitor. - ...“

Optionen

https://geizhals.de/acer-predator-cg7-cg437kp-um-hc7ee-p01-a2171024.html?hloc=at&hloc=de

Übrigens kostet da der AFAIK billigste 43" 16:9 144Hz Monitor (den Ich schon allgemein nicht nehmen würde) rund 1400€ und die entsprechende und fast absolut sicher nicht vorhande Grafikkarte kommt da natürlich noch dazu...

Ist aber wenn man nicht zockt so überflüssig wie ein Kropf!!!

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 Alpha13

„flickerfrei hat schon nur was mit dem PC zu tun der Grafikkarte und definitiv nix mit dem Monitor! Bei ner 4K Auflösung ...“

Optionen

Danke, Alpha für den guten Rat zur Monitor-Wahl zwischen schlecht und schlecht ;)

Hab jetzt einfach beide bestellt. -Denn der iiyama kommt leider erst in zirka 4 Wochen an, und kann storniert werden falls der LG in der Zwischenzeit zufriedenstellend arbeiten sollte.

Des weiteren habe ich “flickerfree”-Werbung  bei den 4K BilligKisten (60Hz) mit Bildwiederholrate verwechselt!

Nach etwas Recherche: Bei  “Flickerfree”  beworbenen 4K Billigkisten mit bis zu 60Hz beziehen sich die Hersteller meistens nicht auf die horizontale/vertikale Bildwiederholfrequenz, sondern auf das “flickerfree-LED" (Backlight)!


Hatte das Thema auch schon mal hier bei Nickels bei meiner letzten 27” Zoll "Graphicdesign-Monitor-Suche", vor einem Jahr recherchiert und angesprochen:

Bei vielen LED Monitoren funktioniert “Flickerfree” nur wenn der Bildschirm auf fast ganz oder ganz hell (100%) steht. Es geht hier um die PMW Frequenz “gekoppelt” mit den Bildsschirm-Helligkeitsstufen…. Alternativ zur PMW Dimmung gibt es Gleichstrom-Dimmung Steuerungen.


Schaut so aus als ob die Hersteller nun halt stolz sind, daß sie 2€ teurere Gleichstrom-LED-Dimmungs-Schaltungen anstatt PMW LED-Dimmer verbaut haben und diese als Feature mit “Flickerfree-LED” bewerben.


Nichtsdestotrotz FAKT BLEIBT:

a.) 43” Zoll 4K UHD mit flickerfree Backlight LEDZunge raus und mit z.B. 120Hz Bildwiederholfrequenz kostet logischerweise weit mehr als der 500€ iiyama.

b.)Neue Grafikkarte die mehr als 60Hz kann bis zirka 350€ - Okay.

c.) @Alpha

Wenn der Acer Predator CG7 CG437KP, 43”  bei 1300€ in deinen Augen auch noch nicht gut genug ist und Geld fast keine Rolle spielt (zwischen 1500€ bis max. 2000€) ...

... welchen zirka 43” großen 4k UHD Monitor würdest Du dann wählen?


Danke!

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
st.lu 1+1=1

„Danke, Alpha für den guten Rat zur Monitor-Wahl zwischen schlecht und schlecht Hab jetzt einfach beide bestellt. -Denn der ...“

Optionen

Hallo,
und pardon wenn ich mich da Melde.


Zu dem Thema hat mir mein Bruder (bei einem Autobauer in D beschäftigt) mal was interresantes gesagt:
Für eine Grossbildwand hat man sich statt Monitoren für reguläre Fernseher entschieden, da diese bei grossen Diagonalen deutlich billiger sind als gleich grosse Monitore.


Ein Blick auf Geizhals.de bestätigt dies erst mal auf den ersten Blick:
https://geizhals.de/?cat=tvlcd&sort=p&xf=33_46%7E34_3840x2160%7E3952_LCD


Für die von dir erwähnten PP-Präsentationen dürfte die Bild-Darstellung wohl ausreichen.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 st.lu

„Hallo, und pardon wenn ich mich da Melde. Zu dem Thema hat mir mein Bruder bei einem Autobauer in D beschäftigt mal was ...“

Optionen

Moin,

Danke, aber es ging unter anderem um die Erstellung von PP-Präsentationen, schnelle Webdesign Grafik Updates, PDF und PPTs erstellen, Excel, Word  etc... nicht um die Bilddarstellung zu einem großem Publikum .

Aka der Monitor soll auch für gelegentliche Bildbearbeitung gut genug sein. Daher relativ gute/akzeptable sRGB oder Adobe RGB Werte waren auch Kriterium.

Habe irgendwo gelesen, daß der LG 99% des sRGB Farbraum abdeckt und Fabrik-kalibriert /feingetunt ausgeliefert wird und der iiyama nur 89% ohne "perfekte Fabrik-kalibrierung".

Der LG frisst auch stolze 200W unter Vollast und der iiyama nur 80W.

Der LG sollte hoffentlich nächste Woche hier eintrudeln und falls als nicht gut genug befunden, dann kommt der iiyama halt Ende Mai. -Ist leider backordered auf der Regenwaldseite.

Ich berichte über den LG  weiter wenn es denn jemanden interessiert.

MfG

P.S.:  Hätte gern diesen hier Alienware 55 OLED Gaming Monitor - AW5520QF

aber da werde ich wohl Probleme mit der Finanzministerin bekommen.

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
st.lu 1+1=1

„Moin, Danke, aber es ging unter anderem um die Erstellung von PP-Präsentationen, schnelle Webdesign Grafik Updates, PDF ...“

Optionen

O.K.,

Aka der Monitor soll auch für gelegentliche Bildbearbeitung gut genug sein. Daher relativ gute/akzeptable sRGB oder Adobe RGB Werte waren auch Kriterium.

das war im Start-Posting nicht direkt ersichtlich.

Lassen wir es mal als Tip für andere gelten (mit den Fernsehern), wo es nicht so farbecht zu gehen muss. Das dürfte für die Meisten zutreffen (keine höchsten Anforderungen an Farbechtheit).

MfG

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work 1+1=1

„Moin, Danke, aber es ging unter anderem um die Erstellung von PP-Präsentationen, schnelle Webdesign Grafik Updates, PDF ...“

Optionen
Probleme mit der Finanzministerin

HäHä, und gräßlich häßlich ist sie auch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Olaf_Scholz

Mit der lebst Du zusammen?

Habe irgendwo gelesen

Tja..

Ich habe nur noch 4K Monitore laufen. Das war mit Linux ein richtiges Gewürge.

Etwas anderes kommt nicht mehr ins Haus.

perfekte Fabrik-kalibrierung

Das ist einigermaßen fragwürdig.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 calypso at work

„HäHä, und gräßlich häßlich ist sie auch. https://de.wikipedia.org/wiki/Olaf_Scholz Mit der lebst Du zusammen? Tja.. ...“

Optionen
HäHä, und gräßlich häßlich ist sie auch.

Früher war "sie" gar nicht so häßlich:

https://de.wikipedia.org/wiki/Olaf_Scholz#/media/Datei:Olaf_Scholz_1984.jpg

Menschen ändern sich...... In jeder Hinsicht. Macht scheint nicht nur zu korrumpieren, sondern auch noch häßlich zu machen. Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 1+1=1

„Moin, Danke, aber es ging unter anderem um die Erstellung von PP-Präsentationen, schnelle Webdesign Grafik Updates, PDF ...“

Optionen
aber da werde ich wohl Probleme mit der Finanzministerin bekommen.

Booooaaaah - das wäre für meine Holde ein Scheidungsgrund. Und bei 43" müsste ich meinen Schreibtisch ins Wohnzimmer verlegen, weil mein Büroraum es nicht möglich macht, weit entfernt genug vom Monitor zu sitzen - oder ich müsste ne Fischaugenbrille tragen, lol!

Und bei 25,5 Kilo Gewicht eventuell ne neue Schreibtischplatte haben, die den auch trägt! Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen