Grafikkarten und Monitore 26.106 Themen, 114.904 Beiträge

Nach Einbau anderer Grafikkarte bleibt Monitor schwarz

hostinosti / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Wollte andere Grafikkarte einbauen, da jetzige ein altes Modell ist und man damit keine Videos ansehen kann, das Video ruckelt dann extrem. Habe auch verschiedene Grafikkarten ausprobiert. Entweder kommt nach dem Einbau der Grafikkarte und den anschließenden Neustart gleich ein BIOS-Warnton. (kurzer Dauerton) Oder, der PC startet, der Bootbildschirm ist zu sehen, wenn dann Windows startet, bleibt der Bildschirm schwarz - was kann ich tun?

bei Antwort benachrichtigen
groggyman hostinosti

„Nach Einbau anderer Grafikkarte bleibt Monitor schwarz“

Optionen

Hallo
Für eine Hilfe sind die Infos nicht wirklich ausreichend.
Genaue Bezeichnungen der einzelnen Karten und des verwendeten Boards sind da auf jeden Fall das erste was zur Fehlerbehebung beitragen kann.

.groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 hostinosti

„Nach Einbau anderer Grafikkarte bleibt Monitor schwarz“

Optionen

Ich gebe groggyman recht: Mehr Infos, bitte.

So kann man nur ganz allgemein beim ersten grundsätzlichen Fehler anfangen (ich weiß natürlich auch nicht, wie fit Du mit Computern bist):
Hast Du den Monitor am richtigen DVI-Ausgang angeschlossen? Wenn Du den DVI-Ausgang des Mainboards erwischt hast obwohl die Grafikkarte erkannt wird, könnte der oben beschriebene Fehler auftreten.

bei Antwort benachrichtigen
hostinosti

Nachtrag zu: „Nach Einbau anderer Grafikkarte bleibt Monitor schwarz“

Optionen

Monitormäßig ist alles richtig angesteckt. Also nochmal: Habe aus meinem jetzigen funktionierenden Windows-PC, den ich von einer Bekannten bekommen habe, und vorher repariert hatte, die funktionierende Grafikkarte rausgenommen, dann wollte ich, da ich noch paar Grafikkarten hatte, mir eine bessere davon raussuchen und diese dann einbauen. Habe diese auch in den gleichen PCI-Slot eingesetzt, wo vorher die funktionierende Grafikkarte drinne war. 2 Karten waren AGP-Karten - dies habe ich dann halt in den AGP-Slot eingesetzt. Doch bei allen Karten hatte ich oben beschriebenes Problem, das entweder der BIOS-Piepston kam - oder der Bootbildschirm zu sehen war, nach dem aber Windows startete, blieb der Bildschirm schwarz. Hatte auch schon daran gedacht, alles mal im abgesicherten Modus auszuprobieren? Aber ich denke, da bleibt der Monitor bestimmt auch schwarz? Nachdem ich dann die Original-Karte wieder eingebaut hatte, die leider zu schwach ist, um Videos ansehen zu können, funktionierte alles wieder wie gewohnt. Kann jetzt nicht alle Grafikkarten aufzählen - zumindest sind es alles ältere Grafikkarten, diese hatte ich aus PCs auf einem Recyclinghof ausgebaut. Das Motherboard ist ein Kinetiz K7V8363-7E.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman hostinosti

„Nach Einbau anderer Grafikkarte bleibt Monitor schwarz“

Optionen

Hallo
Für dein Board kannst du dir die Anleitung hier laden :http://www.file-upload.net/download-2190250/QDI-Kinetiz-7T.pdf.html

Das Board verfügt über einen Steckplatz AGP 4X und Grafikkarten bis 4X sollten da laufen, nicht höher. Alte PCI Grafikkarten sind sicher keine Renner und werden deinem Wunsch, mehr Leistung für Videos, nicht gerecht werden.
Da aber immer noch keine Daten der Grafikkarten vorliegen, und deine Aussage auf einem Recyclinghof ausgebaut nicht garantiert, das die Karten auch in Ordnung sind, kann ich von hier aus nicht viel weiter helfen.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
hostinosti

Nachtrag zu: „Nach Einbau anderer Grafikkarte bleibt Monitor schwarz“

Optionen

Hi Groggyman,

erst mal danke für den Kinetiz-Link. Mit dem Austausch der Grafikarte das hat inzwischen gut geklappt. Hatte noch eine andere und diese einfach gegen die Alte ausgetauscht - bin mit dem Ergebnis zufrieden, kann jetzt wenigstens auch Videos ansehen.

Gruss Hostinosti

"Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her". Dieser Spruch trifft immer wieder zu - so meine Erfahrung!

bei Antwort benachrichtigen