Grafikkarten und Monitore 26.111 Themen, 115.028 Beiträge

Karte fängt bei 3 d Anwendungen an zu fiepen

torritt / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Mahlzeit,

folgendes Problem habe ich seit heute.
System ( Desktop ) laut Visitenkarte.
Heute will ich COD 4 spielen, mach das Training am Anfang, da fängt die Karte nach wenigen Minuten laut an zu fiepen.( hoher Dauerton )
Egal, ob übertaktet oder nicht, egal welche Treiber.
Gehe ich aus der 3 d Anwendung raus, fiept sie nur noch 2-3 mal kurz und dann ist Ruhe.
Keine Grafikfehler oder Abstürze.
Temperaturen im grünen Bereich.
Obwohl mir GPU im Leerlauf bei 70 ° C etwas hoch vorkommt ?
Der Graka Lüfter läuft manuell gesteuert auf 100 % auch normal mit leisem Zischen.

Was kann das sein ?

bei Antwort benachrichtigen
HermisDerGötterbote torritt

„Karte fängt bei 3 d Anwendungen an zu fiepen“

Optionen

Was keißt grüner Bereich? 70° Idle sind eindeutig zu viel (auch wenn die das aushalten) was herrschen bei Volllast denn für temperaturen?
Mach mal den PC auf und blas mit nem Ventilator oder sowas rein. Probier dann nochmal. Wenn es dann aufhört liegts an der Wärme.

Jan Willem

bei Antwort benachrichtigen
torritt HermisDerGötterbote

„Was keißt grüner Bereich? 70 Idle sind eindeutig zu viel auch wenn die das...“

Optionen

So , ich hab jetzt mal einiges gereinigt ( war doch Alles neu ) bzw. ausgebaut und immerhin hab ich jetzt mal 10 min. probeweise ohne Fiepen gespielt.
Jetzt hats Leerlauf auch nur noch GPU 58 ° C.
Werd es beobachten.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror HermisDerGötterbote

„Was keißt grüner Bereich? 70 Idle sind eindeutig zu viel auch wenn die das...“

Optionen

Den Ratschlag würde ich das nächste Mal deutlicher beschreiben, denn wenn Du den Lüfter anbläst, induziert er z.T.hohe Spannungen, die für die auf der Karte verbauten Elektronik gar nicht gut sein können. Wenn dann sollte man den Lüfter dabei festlegen.....

bei Antwort benachrichtigen
**Hausdrache** Conqueror

„blas mit nem Ventilator“

Optionen

Conqueror, hast du schonmal probiert mit einem solchen Luefter Strom zu erzeugen?
Dein Gesicht moechte ich mal sehen bei dem Versuch der scheitern wird *gg*
Du kannst keinen Strom erzeugen mit solchen gewoehnlichen Lueftern und die Luefter auf der Grafikkarte unterscheiden sich - antriebsmaessig - nicht von denen wie man sie ins Gehaeuse schraubt oder auf dem Prozessorkuehler geschraubt sind

Bitte besucht meinen Hardware Diskussionschannel im QuakeNet: #Hardware.de
bei Antwort benachrichtigen
rill **Hausdrache**

„Conqueror, hast du schonmal probiert mit einem solchen Luefter Strom zu...“

Optionen

Es geht nicht darum, Strom zu erzeugen, es geht und gefährliche Spannungen und noch dazu mit verkehrter Polarität, wenn mit Druckluft angeblasene Lüfter durch sehr hohe Drehzahlen zum Generator werden und Motherboards und Grafikkarten beschädigen können!!

Es gab/gibt in PC-Zeitschriften/Internetforen Berichte, daß solche Elektronikbeschädigungen definitiv passiert sind!


rill

bei Antwort benachrichtigen
**Hausdrache** rill

„Bitte VORHER informieren ...“

Optionen

Ich habe leider vergebens mit diversen Testaufbauten und Multimetern versucht elektrischen Strom / Spannung zu erzeugen mit generischen Lueftern wie man sie verwendet. Das moechte irgendwie nicht so recht klappen :'-(

Bitte besucht meinen Hardware Diskussionschannel im QuakeNet: #Hardware.de
bei Antwort benachrichtigen
torritt Conqueror

„blas mit nem Ventilator“

Optionen

Ähmmmmmm.,ich hab die Karte ausgebaut und manuell gereinigt.
Reinblasen bringt bei Karten mit Ganzkörperkühler wenig bis gar nichts.
Und dazu noch nen Gehäuselüfter umgedreht.
Wie gesagt, dass System ist fast Neu und da war extrem wenig Staub drin.

bei Antwort benachrichtigen
JunkMastahFlash torritt

„Ähmmmmmm.,ich hab die Karte ausgebaut und manuell gereinigt. Reinblasen bringt...“

Optionen

Vielleicht sitzt auch der Kühlkörper nicht richtig auf dem Chip oder die Karte ist schlichtweg Defekt.

Mfg

JMF

http://www.feelinggood24.de/rauchstopticker/ticker-62936.png
bei Antwort benachrichtigen
Uli72 JunkMastahFlash

„Vielleicht sitzt auch der Kühlkörper nicht richtig auf dem Chip oder die Karte...“

Optionen

Vielleicht ist das Verhalten auch ganz normal ?

Meine passiv gekühlte Karte erreicht im Leerlauf auch locker ihre 60-70°C, bei 3D-Belastung kann man sich die Finger verbrennen.

Ganz klar, dass bei solchen Temperaturen auch entsprechende Leistung umgesetzt wird.
Das fiepen zeigt an, dass da ordentlich Strom fließt und kommt aus dem Netzteil der Karte (sofern vorhanden) oder aus den restlichen Bauteilen.

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Uli72

„Vielleicht ist das Verhalten auch ganz normal ? Meine passiv gekühlte Karte...“

Optionen

Du bist dir sicher, daß das Piepen von der Karte kommt und nicht vom Monitor? Monitore können beim Wechsel der Wiederholfrequenz zicken, so wie das häufig beim Starten von Spielen erfolgt, wenn im Spiel eine andere Bildwiederholfrequenz eingestellt ist als auf dem Desktop.
Wenn die Karte wirklich piept und der Rechner neu ist, nix wie ab damit zum Händler. Das fällt ja wohl eindeutig unter Garantie, oder?

bei Antwort benachrichtigen
torritt |dukat|

„Du bist dir sicher, daß das Piepen von der Karte kommt und nicht vom Monitor?...“

Optionen

Ich hab jetzt 3 Stunden ohne Pause gespielt und da hat nix mehr gefiept.
Kann ich mir eigentlich nicht so richtig erklären.
Gestern konnte ich es 3 x hintereinander im Spiel provozieren.
Es ging nach 1 - 2 min nach Start los, erst kurz unrythmisch und dann Dauerton.
Beim Verlassen wieder kurz unrythmisch und dann weg.
Das hatte ich vorher noch nie bzw. jetzt hab ich es nicht mehr.
Zumindest war die Temperatur jetzt selbst unter Last kaum 70 °C.
Ansonsten keine Probleme mit dem Spiel, läuft locker und grafisch fehlerfrei.
Sehr merkwürdig...........................

bei Antwort benachrichtigen
Nachtwanderer torritt

„Ich hab jetzt 3 Stunden ohne Pause gespielt und da hat nix mehr gefiept. Kann...“

Optionen

Die Karte hatte wohl einen schlechten Tag.... ;o)

MfGnachtwanderer--Error: reality.sys corrupted. Reboot Universe? [y/n]
bei Antwort benachrichtigen