Grafikkarten und Monitore 26.038 Themen, 113.893 Beiträge

ELSA Victory Erazor

Christoph Maus / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
hab mir ne gebrauchte ELSA Victory Erazor für meinem mp3Player geholt. Nur da sind 2 Sachen, die mich beschaäftigen:

1) Die Karte hat keinen Kühler! Der Chip wird aber schon im Leerlauf nach so 10min. so heiß, dass man sich die Knochen verbrennt! Soll ich da nen Kühler drauf machen?

2) Wenn ich Videos über\'n TV-Out gucken will, dann Ruckeln die teilweise etwas. Kann man das irgendwie weg bekommen? (anderer Treiber, etc.)

thx!!!

cm

bei Antwort benachrichtigen
Nickel85 Christoph Maus

„ELSA Victory Erazor“

Optionen

=> 1) Montier' irgendeinen ollen Pentium 1 - Cooler drauf (wenn der passiv-Kühler groß genug ist) - das erhöht die Lebensdauer.

Du solltest mit dem Finger 10 Sekunden auf die Rückseite (an die Stelle wo der Chip sitzt) fassen können ohne dir den selben zu verbrennen.

=> 2) Das Ding hat einen Riva 128 - Chip und AFAIR 4 MB - erwarte also nicht zu viel... bei DVD Rips im DivX-Format wird die Karte wohl überfordert sein.

bei Antwort benachrichtigen
Christoph Maus Nickel85

„ 1 Montier irgendeinen ollen Pentium 1 - Cooler drauf wenn der passiv-Kühler...“

Optionen

1) OK, da sind zugelötete Bohrungen für nen Coller - die amch ich auf und setz da nen Cooler mit Pin's drauf - da leigt keine Leitung oder so!
Den 10sec. schaff ich nicht ohne mir den Finger zu verbrennen!

2) DivX wohl nicht - SVCD's mit MPEG1/MPEG2


cm

bei Antwort benachrichtigen
philaac007 Christoph Maus

„ELSA Victory Erazor“

Optionen

Hi, einen Tipp um zumindest Video-Cds und DVDs flüssig zu gucken kann ich dir geben. Besorge dir von Elsa das Programm "Elsa Movie", das lief bei mir damit auch anständig !
Gruß Sebastian

bei Antwort benachrichtigen