Grafikkarten und Monitore 26.097 Themen, 114.671 Beiträge

DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein

(Anonym) / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Hardware ATI Rage 128 Fury Maxx, Epox EP-58MVP3C-M Board, K6-2 450, 64MB PC66
Software Directx8, Win98SE
Habe schon vieles probiert von kompletter Neuinstallation (aktuellste Treiber für Chipsatz und Grafik)
den aktuellsten Spiele Patch, Tausch des RAM von Pc66 auf PC133. Egal was ich mache, das Spiel kackt
nach ca. 1 Min. regelmäßig ab und friert ein.

Ich weiss nicht mehr weiter - auf meinem 400er Celeron mit 16MB Diamond Viper550 gibts gar kein Problem!

Wer kann mir helfen, bevor ich noch deswegen ins Gras beißen muss???
Bin für jede Idee dankbar...
Klaus

bei Antwort benachrichtigen
Ehohippus (Anonym)

„DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Hallo Klaus!

Um welches Spiel handelt es sich? In welchem Modus läuft es ? Open Glide oder Direct 3D ?

Schreib zurück!

Grüße EHO

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Ehohippus

„Hallo Klaus! Um welches Spiel handelt es sich? In welchem Modus läuft es ? Open...“

Optionen

insbesondere GTA2 und NBA Live 2000. In welchem Modus die laufen weiss ich leider nicht.
Bin nicht so der Meister in Sachen Games.
Nehme Jede Idee - mir sin sie ausgegangen... schlutz!

Klaus

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

also, wenn der Treiber von ATI DirectX8 kompatibel ist. Würd ich als
nächtes auf die Stromversorgung tippen. Denn die Ausführung "fury max"
mit seinen beiden Grafikchips ist nicht gerade stromsparend. Bau einfach mal die alte TNT1 Karte in den Rechner ein. Schalt aber vorher den Treiber auf Standard VGA. Besorg dir aber ein DirectX8 kompatiblen Treiber für die Diamond. Wie alt ist denn deine jetzige
Konfiguration?
gruß
Argo

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

das ist der speicher denn mußt du wechseln 128 mb
dann gehts ohne probleme

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „das ist der speicher denn mußt du wechseln 128 mb dann gehts ohne probleme“

Optionen

Danke für den Tip, Habe ich schon gemacht, (128 MB PC133), funzt trotzdem nicht

bei Antwort benachrichtigen
SubZero (Anonym)

„DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Hi,

du hast doch bestimmt via-chipsatz!? (mvp?) hast du zufällig agp4x
im bios eingestellt? wenn ja mach auf 2x!!! wichtig!
oder deaktiviere Sideband in "Viagart" in der registry! (=00)
Das heisst: entweder agp4x ohne sideband oder agp2x mit sideband!
es gibt auch diverse tools um den Modus festzustellen, zb. Pcilist.

bye

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) SubZero

„Hi, du hast doch bestimmt via-chipsatz!? mvp? hast du zufällig agp4x im bios...“

Optionen

Ja, VIA Apollo MVP, aber im Bios stehts auf 2x AGP

bei Antwort benachrichtigen
Thomass (Anonym) SubZero

„Hi, du hast doch bestimmt via-chipsatz!? mvp? hast du zufällig agp4x im bios...“

Optionen

hallo
hatte auch probleme mit DirectX8.0
System läuft jetzt stabil mit AGP 4X
Ich habe im BIOS die I/O Spannung um 0.1V erhöht

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Schau mal auf der seite von Epox nach , ob das Board die Graka verträgt z.b. Gigabyte gibt es Boards auf die Maxx nicht gehen

bei Antwort benachrichtigen
Anonym (Anonym)

„DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Es wäre wichtig zu wissen, mit welchem Chipsatz das Mainboard läuft.
Aufgrund Deiner Probleme würde ich auf den Ali-Chipsatz tippen.
Diese Boards haben den Nachteil, das sie dem AGP-Slot sehr wenig Stromleistung zur Verfügung stellen, und die Maxx ist aufgrund ihrer Dual-Prozessor Architktur nicht gerade sehr stromsparend, was zur Folge hat, das der AGP-Slot unter Spannungseinbruchen leidet, die das Bild einfrieren lassen.
Wenn Du wirklich den Ali-Chipsatz drauf hast, gibt es für Dein Problem nur eine Lösung: Karte raus, kleinere Karte rein (höchstens TNT2(nicht pro oder ultra, fressen auch zuviel Saft) oder eine Geforce MX, die läuft fast in jedem AGP-Slot, da sie sehr wenig Strom braucht.

Greetz

DeadBrain

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonym

„Es wäre wichtig zu wissen, mit welchem Chipsatz das Mainboard läuft. Aufgrund...“

Optionen

Es ist ein Via Apollo MVP3 AGP Chipsatz

der Fragensteller

bei Antwort benachrichtigen
Anonym (Anonym)

„Es ist ein Via Apollo MVP3 AGP Chipsatz der Fragensteller“

Optionen

Mit was für einem Netzteil läuft der Rechner ? Weniger als 250 Watt wären nicht so optimal.
Weitere mögliche Fehlerquellen wären: keine DirectX 8 Unterstützung Deiner Grafikkarten-Treiber, obwohl dann eher die Spiele gar nicht erst anlaufen würden.
Auch da oben genannte Soundkartenproblem kann eine mögliche Ursache sein. Auf welchem PCI-Port sitzt die Soundkarte? Sie sollte möglichst weit von der GraKa entfernt sitzen, da es sonst zu IRQ-Überschneidungen kommen kann.

Greetz

DeadBrain

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonym

„Mit was für einem Netzteil läuft der Rechner ? Weniger als 250 Watt wären...“

Optionen

Langsam glaube ich auch dass es das Netzteil ist (200Watt); Die Soundkarte sitzt auf dem letzten PCI Slot, die Grafikkarte ganz weit
entfernt auf dem AGP...
Momentan ist die Soundkarte ausgebaut und der Rechner hat eigentlich keine großartigen Stromverbraucher mehr.

Danke für den Tip....

der blaue Klaus

bei Antwort benachrichtigen
cvr6 (Anonym)

„DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Hatte ein ähnliches Problem mit einem AOpen AX59 Pro mit MVP3-Chipsatz. Mein Rechner ist komplett eingefroren, insbesondere während ich Videos abgespielt habe bzw. bestimmte Programme aufgerufen habe. Es stellte sich heraus, dass die Soundkarte verantwortlich war. Zwei Soundkarten, eine SoundBlaster 64 und eine FM801 PCI-Karte liefen nicht und brachten den Rechner regelmäßig zum Absturz. Nach dem Ausbau der Soundkarte lief alles einwandfrei. Mit einer SoundBlaster 128i PCI läuft jetzt alles absolut stabil. Du solltest es mal ohne Soundkarte ausprobieren und sie gegebenenfalls austauschen.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) cvr6

„Hatte ein ähnliches Problem mit einem AOpen AX59 Pro mit MVP3-Chipsatz. Mein...“

Optionen

Habe ich auch mal ausprobiert - funzt leider auch nicht, obwohl ich das gefühl habe, dass der Absturz im Game
jetzt erst ein bischen später kommt.

Danke fürn Tip...
Der blaue Klaus

bei Antwort benachrichtigen
Anonym (Anonym)

„DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Schaut mal das Brett ein bisschen durch, mit DirectX 8 gibt's doch nur Probleme! (Wer installiert auch den ersten Software-Release von Mickerdoof, selber schuld)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Anonym

„Schaut mal das Brett ein bisschen durch, mit DirectX 8 gibt s doch nur Probleme!...“

Optionen

Sorry, das war EPOX - die haben das ganze Paket mit Chipset-Treibern zum Download
bereitgestellt - als aktuellste Version. Aber noch was Direct X 6 & 7 zeigen den selben Fehler - by the way!

Trotzem Danke für den Tip...

der blaue Klaus

bei Antwort benachrichtigen
hopel (Anonym) (Anonym)

„DirectX-Spiele Frieren regelmäßig ein“

Optionen

Hast Du schon ein Biosupdate durchgeführt?

bei Antwort benachrichtigen