Grafikkarten und Monitore 26.105 Themen, 114.884 Beiträge

Wieviel CPUMark?

Gerald (Anonym) / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Wieviele CPUMark habt ihr bei 3DMark?
Hab nur 202 mit nem T-Bird 700@850
1024*768 16bit AMD AThlon optimization
Postet mal eure Ergebnisse.
Danke

p.s. das hängt doch nicht von der Grafikkarte ab, oda?

bei Antwort benachrichtigen
Ulukai (Anonym) Gerald (Anonym)

„Wieviel CPUMark?“

Optionen

Wieviel Marks hast du denn insgesammt?
Ich gucke gleich mal meinen CPU Mark an, poste dir dann.

bei Antwort benachrichtigen
Gerald (Anonym) Ulukai (Anonym)

„Wieviel Marks hast du denn insgesammt?Ich gucke gleich mal meinen CPU Mark an,...“

Optionen

gesamt sinds etwa 1600
Aber das liegt daran, das ich nen ASUS V3400 hab, ist ja doch schon etwas alt.

bei Antwort benachrichtigen
MuAdDiB Gerald (Anonym)

„gesamt sinds etwa 1600 Aber das liegt daran, das ich nen ASUS V3400 hab, ist ja...“

Optionen

Hi, hab gerade getestet, mit Winamp, Napster und IE 5.0 im Hintergrund hab ich bei meinem Athlon750@870 ( 117Mhz FSB ) 335 CPU-Marks.

cya MuAdDiB

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Gerald (Anonym)

„Wieviel CPUMark?“

Optionen

321 duron 600+geforce 256 sdr

bei Antwort benachrichtigen
Björn Gerald (Anonym)

„Wieviel CPUMark?“

Optionen

....und ob das von der Grafikkarte abhängt!

Wenn Du eine T&L-Fähige Grafikkarte hast, dann unterstützt diese ja die CPU, und die CPU-Marks werden höher
ausfallen. Mein P3@943 hat mit ICQ und Netscape im Hintergrund etwas über 500, mit einer Geforce 2 GTS.

Wenn man die wirkliche CPU-Power messen will, dann muß man die T&L-Unterstützung abschalten.

Dann hat man noch die Möglichkeit, die 3D-Optimierungen wie 3DNow oder ISSE zu aktivieren/deaktivieren.
Man muß das alles mal ausprobieren....

Auf jeden Fall hat auch die Grafikkarte einen Einfluß, selbst auf die CPUMarks, da die berechnete Grafik ja auch auf
dem Screen angezeigt wird. Zwar "nur" in 640*480, wenn ich das richtig erinnere, aber für eine TNT1 ist das auch
schon ein Brocken...:)

Wirklich fair wären die CPUMarks nur, wenn die Grafikkarte von diesem Test komplett abgekoppelt wäre.

3DMark2000 ist also nach wie vor, und auch in Zukunft, immer mit Vorsicht zu geniessen. Viele Leute regen sich über
3500 3DMarks auf, weil andere Leute mit der gleichen CPU 5000 haben. Diese haben dann aber eine GeForce dran,
und der mit 3500 "nur" eine V3. Wenn man dann UT mal bencht, wird man sehen, daß der mit der V3 keine Angst
vor der GeForce haben muß. Bei Q3A sieht es dann allerdings etwas anders aus. Aber das liegt an den Game-Engines.

Man sollte also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Das bringt keinen weiter.

cu, Björn

bei Antwort benachrichtigen