Grafikkarten und Monitore 26.112 Themen, 115.041 Beiträge

Wer benutzt eine Voodoo3

(Anonym) / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

zusammen mit einem Gigabyte BXC und hat keine Probleme?
M. ((Anonym))

Antwort:
Ich habe eine V3-2000 auf Gigabyte BXC Rev. 1.9, seit ich meine gute alte Erazor II bei einem Experiment in die
ewigen Jagdgründe geschickt habe, und ´ne GeForce-DDR wegen Saftmangel ständig abstürzte.
Die V3 ist zwar ganz schnell, aber die Optik ist (vor allem bei Q3A) lange nicht so gut, wie bei meiner alten TNT. Dafür
war sie einiges billiger als TNT2-Ultra, oder GeForce.
Ich benutze den Treiber 1.03.05 auf Win98 mit DX7. Alles läuft, bis auf die Tatsache, daß das Wasser in der letzten
Szene der Demo des 3DMark 2000 nicht richtig dargestellt wird.
cu, Björn
(Björn)

Antwort:
Der Grafikfehler liegt am GTreiber, ich hatte nach einem Update das gleiche Problem. Allerdings ist der neue Treiber nichtmal Dualview tauglich, und da mein Fernseher zwecks Premiere in einem anderen Raum steht, musste ich eh wieder ne alte Version aufstellen!
(ONROP)

Antwort:
Hoppala,
Ich habe jetzt meine V3-2000 mal auf 175 MHz gebeamt, und das Mainboard stieg nach ca. 15 min. aus. Es war das
gleiche Phänomen wie bei der GeForce. Bei 175 MHz scheint die V3 also auch zu viel Strom zu ziehen (Die V3 hat
´nen Lüfter und ist eiskalt!). Mit 143 MHz hatte ich bisher keine Probleme auf dem BXC. Also könnte es auf dem BXC
ab einer V3-3000 (166 MHz) evtl. Probleme geben. Wenn man sich kein neues Board kaufen will, sollte man die
V3-3000 gegen eine V3-2000 umtauschen, oder die 3000er runtertakten.
Aber es kann ja sein, daß Du ganz andere Probleme mit deiner V3 hast. Darüber schreibst Du ja leider garnichts. Dann
würde ich einfach mal ´ne Neuinstallation des kompletten Systems mit den neuesten Treibern probieren (Wenn Deine
Probleme nichts mit der Stromversorgung der V3 zu tun haben).
cu, Björn
(Björn)

bei Antwort benachrichtigen
Björn (Anonym)

„Wer benutzt eine Voodoo3“

Optionen

Ich habe eine V3-2000 auf Gigabyte BXC Rev. 1.9, seit ich meine gute alte Erazor II bei einem Experiment in die
ewigen Jagdgründe geschickt habe, und ´ne GeForce-DDR wegen Saftmangel ständig abstürzte.
Die V3 ist zwar ganz schnell, aber die Optik ist (vor allem bei Q3A) lange nicht so gut, wie bei meiner alten TNT. Dafür
war sie einiges billiger als TNT2-Ultra, oder GeForce.
Ich benutze den Treiber 1.03.05 auf Win98 mit DX7. Alles läuft, bis auf die Tatsache, daß das Wasser in der letzten
Szene der Demo des 3DMark 2000 nicht richtig dargestellt wird.
cu, Björn
(Björn)

bei Antwort benachrichtigen
ONROP Björn

„Wer benutzt eine Voodoo3“

Optionen

Der Grafikfehler liegt am GTreiber, ich hatte nach einem Update das gleiche Problem. Allerdings ist der neue Treiber nichtmal Dualview tauglich, und da mein Fernseher zwecks Premiere in einem anderen Raum steht, musste ich eh wieder ne alte Version aufstellen!
(ONROP)

bei Antwort benachrichtigen
Björn (Anonym)

„Wer benutzt eine Voodoo3“

Optionen

Hoppala,
Ich habe jetzt meine V3-2000 mal auf 175 MHz gebeamt, und das Mainboard stieg nach ca. 15 min. aus. Es war das
gleiche Phänomen wie bei der GeForce. Bei 175 MHz scheint die V3 also auch zu viel Strom zu ziehen (Die V3 hat
´nen Lüfter und ist eiskalt!). Mit 143 MHz hatte ich bisher keine Probleme auf dem BXC. Also könnte es auf dem BXC
ab einer V3-3000 (166 MHz) evtl. Probleme geben. Wenn man sich kein neues Board kaufen will, sollte man die
V3-3000 gegen eine V3-2000 umtauschen, oder die 3000er runtertakten.
Aber es kann ja sein, daß Du ganz andere Probleme mit deiner V3 hast. Darüber schreibst Du ja leider garnichts. Dann
würde ich einfach mal ´ne Neuinstallation des kompletten Systems mit den neuesten Treibern probieren (Wenn Deine
Probleme nichts mit der Stromversorgung der V3 zu tun haben).
cu, Björn
(Björn)

bei Antwort benachrichtigen