Grafikkarten und Monitore 26.101 Themen, 114.765 Beiträge

Viper 770 - Probleme im 3D-Betrieb

Micki / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe vor kurzem meinen Rechner mit einer Viper 770 aufgerüstet.
Sie funktioniert im 2D-betrieb auch einwandfrei, allerdings steigt das System bei zahlreichen 3D-Spielen aus, d.h. der Bildschirm "friert" ein.
Auch das Einspielen der neuesten Diamond-/ bzw. NVidia - Treiber hat keine Besserung erbracht.
Wer hat einen heissen Tip, was der Fehler sein könnte ?
Anbei meine konfiguration:
Asus P2l97-s SCSI, Teles 16.SOc ISDN-Karte, SB 16, Toshiba XM3102 32-f
Im voraus danke (Micki)

Antwort:
Zwischenzeitlich habe ich (leider) herausgefunden, woran es liegt:
das Problem tritt bei Boards der P2l97-Serie auf:
Originaltext ASUS:
"Ursache hierfür ist die hohe Stromaufnahme des Riva-TNT-Chips, der im Gegensatz zu älteren Grafikchips die 3,3V Spannungsversorgung am AGP-Port so stark belastet, daß diese einbricht und das System hierdurch unstabil wird. Dies betrifft alle Boards der P2L97-Reihe in den Revisionen 1.x mit einem linearen Spannungsregler für 3,3V bis 2,5A. Boards der Rev. 2.x besitzen ein Schaltnetzteil für 3,3V bis 6A, welches mehr als ausreichend für den TNT-Chip ist.
Question:
Gibt es eine Möglichkeit auf P2L97 Motherboards der Rev. 1.x die Riva-TNT zu betreiben?
Answer:
Ja, allerdings ist hierbei ein Eingriff am Motherboard durchzuführen. Sollten Sie sich den Umbau nicht zutrauen, wenden Sie sich an Ihren Händler. Er wird das Board an ASUS weiterleiten. Ein "Do It Yourself" - Umbau nach folgender Anleitung geschieht auf eigene Gefahr. Für Defekte die hierdurch entstehen, übernimmt ASUS keine Haftung.
Genaueres ist unter :
http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq034_lx_tntrew.htm nachzulesen.
(Micki)

bei Antwort benachrichtigen
Micki

Nachtrag zu: „Viper 770 - Probleme im 3D-Betrieb“

Optionen

Zwischenzeitlich habe ich (leider) herausgefunden, woran es liegt:
das Problem tritt bei Boards der P2l97-Serie auf:
Originaltext ASUS:
"Ursache hierfür ist die hohe Stromaufnahme des Riva-TNT-Chips, der im Gegensatz zu älteren Grafikchips die 3,3V Spannungsversorgung am AGP-Port so stark belastet, daß diese einbricht und das System hierdurch unstabil wird. Dies betrifft alle Boards der P2L97-Reihe in den Revisionen 1.x mit einem linearen Spannungsregler für 3,3V bis 2,5A. Boards der Rev. 2.x besitzen ein Schaltnetzteil für 3,3V bis 6A, welches mehr als ausreichend für den TNT-Chip ist.
Question:
Gibt es eine Möglichkeit auf P2L97 Motherboards der Rev. 1.x die Riva-TNT zu betreiben?
Answer:
Ja, allerdings ist hierbei ein Eingriff am Motherboard durchzuführen. Sollten Sie sich den Umbau nicht zutrauen, wenden Sie sich an Ihren Händler. Er wird das Board an ASUS weiterleiten. Ein "Do It Yourself" - Umbau nach folgender Anleitung geschieht auf eigene Gefahr. Für Defekte die hierdurch entstehen, übernimmt ASUS keine Haftung.
Genaueres ist unter :
http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq034_lx_tntrew.htm nachzulesen.
(Micki)

bei Antwort benachrichtigen