Grafikkarten und Monitore 26.101 Themen, 114.768 Beiträge

Suche Marcovisiondecoder für Matrox G400 Software oder andere.

Meister Propper / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
ich habe eine G400 im meinem Rechner sowie ein DVD-Rom.
Was das DVD schauen am Monitor und am TV angeht läuft mit der beigefügten Matroxsoftware (=Cinemaster) alles problemlos.
Nun möchte ich meine DVD's auf Video aufnehmen und habe zu diesem Zweck einen Videorecorder zusätzlich an den TV-out zwischengeschlossen.
Natülich war Macrovision noch aktiv und es war nicht mehr möglich eine vernünftige TV-Ausgabe zu erhalten.
Nun suche ich eine Möglichkeit den Macrovisionschutz zu deaktivieren.
Laut PC Professional gibt es problemlose Softwaremöglichkeiten, sog. Macrovisiondecoder. Aber die Seite die dort angegeben wurde ist französisch (www.multimania.com) und ich finde mich nicht zurecht.
Wer kann mir helfen, damit ich meine DVD's auf Video aufnehmen kann.
Ist ja für den Privatgebrauch nicht verboten!!!
Wenn es mit der Cinemastersoftware nicht geht, wäre auch ein Tip nett wie es dann läuft!
Danke schön (Meister Propper)

Antwort:
Hi Mr. Propper,
was Du möchtest, ist zwar rein technisch sicher kein Problem, aber dann doch wieder nur die zweitbeste Lösung.
Wie Du mit div. Softwaretools schnell feststellen kannst, wird die Rechnerperformance bei der Wiedergabe von DVDs nicht unerheblich beansprucht. Wenn Du parallel noch einen Softwaredecoder aktivierst, sind unerwünschte Bildeffekte und Hänger bei entsprechenden Bildinhalten (z.B. Regen) so gut wie vorprogrammiert.
Ich persönlich halte Hardwaredecoder, die entsprechend dem Macrovision-Verfahren analog arbeiten, für sinnvoller, zumal Du sie auch für private Kopien von Leihvideos nutzen kannst. Der Rechner kann sich dann voll der (DVD-) Dekomprimierung widmen und der Decoder bereitet das Videosignal dann so auf, dass Du es -ohne Beeinflussung der Rechnerperformance- in Echtzeit mit den Videorecorder aufzeichnen kannst.
Curly
(Curly)

bei Antwort benachrichtigen
Curly Meister Propper

„Suche Marcovisiondecoder für Matrox G400 Software oder andere.“

Optionen

Hi Mr. Propper,
was Du möchtest, ist zwar rein technisch sicher kein Problem, aber dann doch wieder nur die zweitbeste Lösung.
Wie Du mit div. Softwaretools schnell feststellen kannst, wird die Rechnerperformance bei der Wiedergabe von DVDs nicht unerheblich beansprucht. Wenn Du parallel noch einen Softwaredecoder aktivierst, sind unerwünschte Bildeffekte und Hänger bei entsprechenden Bildinhalten (z.B. Regen) so gut wie vorprogrammiert.
Ich persönlich halte Hardwaredecoder, die entsprechend dem Macrovision-Verfahren analog arbeiten, für sinnvoller, zumal Du sie auch für private Kopien von Leihvideos nutzen kannst. Der Rechner kann sich dann voll der (DVD-) Dekomprimierung widmen und der Decoder bereitet das Videosignal dann so auf, dass Du es -ohne Beeinflussung der Rechnerperformance- in Echtzeit mit den Videorecorder aufzeichnen kannst.
Curly
(Curly)

Curly
bei Antwort benachrichtigen