Grafikkarten und Monitore 26.101 Themen, 114.768 Beiträge

ASUS V6600

Lapsy / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich brauch ein bischen Nachhilfe in Sachen 3D.
Meine neue o.g. Karte eingebaut und folgende Probleme.
Obwohl der Monitor angeblich Plugt n played stellt die Karte immer 60 Hz ein. Macht ja erst mal nix, denn ich hab einfach für jede Auflösung von Hand eine vernünftige Hz-Zahl eingestellt. Spiele ich nun Half Life mit D3D, sind wieder 60Hz ein gestellt ???? Warum ???
Spiele ich HL mit Open GL ist die Hz-Zahl in Ordnung, aber alle Figuren in Half Life sind nur weiss...?????? Hab auch schon den aktuellen Treiber versucht (v 3.68 statt 3.48).
Was ist überhaupt der Unterschied zw. D3D und Open GL ???
Ich hoffe mir kann das jemand erklären ! (Lapsy)

Antwort:
Was haste denn fürn System? Welchen Monitor? Hast Du die aktuelsten Treiber für Monitor und Graka?
(Chris)

Antwort:
Unterschied: D3D ist ein Grafikschnittstelle aus dem Hause Microsoft. Open GL kommt ursprünglich aus dem Hause Silicon Graphics. Voodoo Karten steuern in der Regel OpenGL an. GL steht für Glide. Open heisst das Teil weil SGI den SourceCode freigegeben hat. (Bin mir nicht 100%ig sicher). Windows NT z.B. kennt für 3D Grafik nur OpenGL. Erst Windows2000 wird mit DirectX V7.0 (So heisst das ganze Treiberpaket um D3D) ausgeliefert. GL war lange Zeit leistungsfähiger als Direct X. Microsoft hat sich jedoch erheblich steigern können.
(Chris)

bei Antwort benachrichtigen
chris Lapsy

„ASUS V6600“

Optionen

Was haste denn fürn System? Welchen Monitor? Hast Du die aktuelsten Treiber für Monitor und Graka?
(Chris)

bei Antwort benachrichtigen
chris Lapsy

„ASUS V6600“

Optionen

Unterschied: D3D ist ein Grafikschnittstelle aus dem Hause Microsoft. Open GL kommt ursprünglich aus dem Hause Silicon Graphics. Voodoo Karten steuern in der Regel OpenGL an. GL steht für Glide. Open heisst das Teil weil SGI den SourceCode freigegeben hat. (Bin mir nicht 100%ig sicher). Windows NT z.B. kennt für 3D Grafik nur OpenGL. Erst Windows2000 wird mit DirectX V7.0 (So heisst das ganze Treiberpaket um D3D) ausgeliefert. GL war lange Zeit leistungsfähiger als Direct X. Microsoft hat sich jedoch erheblich steigern können.
(Chris)

bei Antwort benachrichtigen