Grafikkarten und Monitore 26.105 Themen, 114.884 Beiträge

Welche Grafik-(Beschleuniger)Karte für einen 200MMX ?

Andreas / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hai,
ich besitze einen Pentium I 200 MMX und möchte mir eine GrafikbeschleunigerKarte (3dfx - Vodoo) zulegen.
Man hat mir gesagt, daß BeschleunigerKarten mit Vodoo II - Chipsatz erst ab der Pentium II - Generation
Vorteile bringen würden. Deshalb meine Frage: Welche Karte kann ich überhaupt in meinem Pentium verwenden,
damit ich auch Vorteile gegenüber der jetzigen Situation habe? Ist es egal, welchen Chipsatz die Karte hat?
Und wie sieht das mit Speicher auf der Karte aus?
Falls jemand hier Rat weiß bzw. eine der Fragen beantworten kann, dem danke ich jetzt schonmal...
Cu,
Andreas (Andreas)

Antwort:
hiho
also in deinem fall wuerde ich ne Voodoo 2 mit 12 mb speicher nehmen (bloss keine banshee oder sowas :)) )
eins ist natuerlich richtig was du gesagt bekommen hast das die V2 in nem PII vorteile bringt,da sie sich dort
erst richtig entfalten kann aber in deinem bringt sie gegenueber der V1 auch einiges mehr
tests bei mir und nem freund hatten ergeben das die V2 in nem P200 ca 15 fps mehr bringt als die V1
cya
Cobra
(Cobra )

Antwort:
Hallo
Ich kann mich der Aussage anschließen. Außerdem kannst Du mit der V2
auch die 800x600er Auflösung fahren, was natürlich ein viel schöneres
Bild macht. Ich habe sie zuerst im 233 MMX dringehabt, sie lief mit dieser Auflösung super. Außerdem kannst Du sie ja weiterverwenden wenn
Du mal einen schnelleren Rechner kaufst.
Ciao Oliver
(Oliver)

Antwort:
Also, die Sache sieht so aus. Du hast also einen P200MMX. Ich auch. Falls Du Dir zutraust, Deine alte Kiste ein wenig Beine
zu machen und ihn auf 250 MHZ bringst, dies hängt natürlich von Deinem Motherboard ab, empfehle ich Dir die Banshee.
Die bringt dann auch noch bei einer Auflösung von 1024*768 soviel Spielspaß wie zwei Voodoo2, zu einem vernünftigen Preis.
Kaufe aber bitte kein Noname Produkt, billiger Speicher etc.. Falls Du schon mal Fifa99 mit der oben genannten Auflösung
gespielt hast, wirst Du nichts anderes mehr sehen wollen. QuakeGL ist ein komplett neues Spiel, so geil sieht dieses alte Ding
mit der Banshee aus. Need for Speed 3 schießt nur so über Deinen Monitor in einer Bildqualität, die Dir die Voodoo2 nicht
bieten kann, da die Texturen stärker gefiltert werden.
Falls Du an Deinem System nichts verändern möchtest, kaufe Dir eine Voodoo1, für einen Appel und ein Ei überall erhältlich,
hier kannst Du Dir auch so eine Noname Karte kaufen, ich empfehle aber trotzdem die Miro Highscore, da Du dort auch vernünftige
Treiber bekommst. Die Voodoo 2 ist zwar schnell, aber der Unterschied auf einem P200MMX zur Voodoo1 nicht relevant.
Und bei Benchmarks in Spielezeitschriften muß man eh aufpassen. Forsaken lief sogar mit meiner alten ATI Mach 64 ganz passabel,
aber Quake2 läuft mit jeder Karte schleppend. Wenn Du Dich für Computer interessierst kaufe Dir doch das PC Tuning Buch des Namensgebers
dieser Web-Seiten hier. Die 98ér Ausgabe gibts schon für 9,90 DM, dort stehen wirklich brauchbare Tips drin. Und lasse Dich nicht
von Tests diverser Zeitschriften verrückt machen. Unter welchen Bedingungen die manchmal testen, ist wirklich teilweise unrealistisch.
Überlege mal, wieviele Spiele unterstützen AGP, MMX, Multitexturing, 32-Bit Rendering, Bump Mapping. Bis es wirklich soweit
ist. Sind unsere Kisten eh nur noch als Drucker Puffer zu gebrauchen.
Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben
Viel Spaß
(Youri )

bei Antwort benachrichtigen
Cobra Andreas

„Welche Grafik-(Beschleuniger)Karte für einen 200MMX ?“

Optionen

hiho
also in deinem fall wuerde ich ne Voodoo 2 mit 12 mb speicher nehmen (bloss keine banshee oder sowas :)) )
eins ist natuerlich richtig was du gesagt bekommen hast das die V2 in nem PII vorteile bringt,da sie sich dort
erst richtig entfalten kann aber in deinem bringt sie gegenueber der V1 auch einiges mehr
tests bei mir und nem freund hatten ergeben das die V2 in nem P200 ca 15 fps mehr bringt als die V1
cya
Cobra
(Cobra )

bei Antwort benachrichtigen
Oliver Andreas

„Welche Grafik-(Beschleuniger)Karte für einen 200MMX ?“

Optionen

Hallo
Ich kann mich der Aussage anschließen. Außerdem kannst Du mit der V2
auch die 800x600er Auflösung fahren, was natürlich ein viel schöneres
Bild macht. Ich habe sie zuerst im 233 MMX dringehabt, sie lief mit dieser Auflösung super. Außerdem kannst Du sie ja weiterverwenden wenn
Du mal einen schnelleren Rechner kaufst.
Ciao Oliver
(Oliver)

bei Antwort benachrichtigen
youri Andreas

„Welche Grafik-(Beschleuniger)Karte für einen 200MMX ?“

Optionen

Also, die Sache sieht so aus. Du hast also einen P200MMX. Ich auch. Falls Du Dir zutraust, Deine alte Kiste ein wenig Beine
zu machen und ihn auf 250 MHZ bringst, dies hängt natürlich von Deinem Motherboard ab, empfehle ich Dir die Banshee.
Die bringt dann auch noch bei einer Auflösung von 1024*768 soviel Spielspaß wie zwei Voodoo2, zu einem vernünftigen Preis.
Kaufe aber bitte kein Noname Produkt, billiger Speicher etc.. Falls Du schon mal Fifa99 mit der oben genannten Auflösung
gespielt hast, wirst Du nichts anderes mehr sehen wollen. QuakeGL ist ein komplett neues Spiel, so geil sieht dieses alte Ding
mit der Banshee aus. Need for Speed 3 schießt nur so über Deinen Monitor in einer Bildqualität, die Dir die Voodoo2 nicht
bieten kann, da die Texturen stärker gefiltert werden.
Falls Du an Deinem System nichts verändern möchtest, kaufe Dir eine Voodoo1, für einen Appel und ein Ei überall erhältlich,
hier kannst Du Dir auch so eine Noname Karte kaufen, ich empfehle aber trotzdem die Miro Highscore, da Du dort auch vernünftige
Treiber bekommst. Die Voodoo 2 ist zwar schnell, aber der Unterschied auf einem P200MMX zur Voodoo1 nicht relevant.
Und bei Benchmarks in Spielezeitschriften muß man eh aufpassen. Forsaken lief sogar mit meiner alten ATI Mach 64 ganz passabel,
aber Quake2 läuft mit jeder Karte schleppend. Wenn Du Dich für Computer interessierst kaufe Dir doch das PC Tuning Buch des Namensgebers
dieser Web-Seiten hier. Die 98ér Ausgabe gibts schon für 9,90 DM, dort stehen wirklich brauchbare Tips drin. Und lasse Dich nicht
von Tests diverser Zeitschriften verrückt machen. Unter welchen Bedingungen die manchmal testen, ist wirklich teilweise unrealistisch.
Überlege mal, wieviele Spiele unterstützen AGP, MMX, Multitexturing, 32-Bit Rendering, Bump Mapping. Bis es wirklich soweit
ist. Sind unsere Kisten eh nur noch als Drucker Puffer zu gebrauchen.
Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben
Viel Spaß
(Youri )

bei Antwort benachrichtigen