Grafikkarten und Monitore 26.115 Themen, 115.106 Beiträge

VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???

Rollie / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Tja, leider bin ich auch mal wieder auf die Werbeversprechungen der Industrie reingefallen und musste mir die NEUESTE, BESTE, SCHNELLSTE, USW Grafikkarte überhaupt holen.
Erste Entäuschung: In einem Siemens XPert 7400 mit Siemensmotherboard VB-601-V+ (Apollo Pro V+ Chipsatz) war die Voodoo unter W98 nicht ans Laufen zu kriegen, wohl aber unter NT 4.0.
Dann hab ich das Ding in einem PC folgender Konfiguration eingebaut:
Gigabyte 686BX-E
PII-400
256 MB Ram
IBM DTTA 351010
Asus CD-S400/A
Yamaha 4416e
Soundblaster Live
PCI-Netzwerkkarte
Keine Probleme bei der Installation, das mitgelieferte Unreal installiert, gestartet und BOOOAAAHHHHH !!!!!!!
Geile Grafik, muss ich zugeben, aber NUR ETWA 30 SEKUNDEN LANG !!!!!!!!!!!!1
Dann hat der Rechner sich mit einem Knall verabschiedet und seitdem läuft der AGP-Slot nicht mehr. Die Voodoo 3 3000 war übrigens so heiss, das ich mir eine Brandblase zugezogen habe.
Und wenn mir jetzt jemand erklären könnte, was da passiert ist, wäre ich echt dankbar. (Rollie )

Antwort:
Sind wir hier in der Märchenstunde ?
(Andy )

Antwort:
Mein Board hat ein Temperaturfühler! Nach 10 Minuten Unreal hat das Bios alarm gegeben. Die Karten wird
sehr heiss! Ich habe dann einen Sockel7 Board Kühler gekauft, denn Kühlkörper abgeschraubt und den Lüfter auf
den Voodoo3 Kühlkörper aufgeschraubt. Danach wurde die Karte nur noch Handwarm! Jetzt habe ich schon ein
Quake2 Tunier unbeschadet überstanden. Man brauch für die V3 einfach eine Zusatzlüfter. Ohnen den wünsche ich
einen lustigen Sommer!
Grüße
Ernst
(hartmann2@net.art.de )

Antwort:
Was soll das heißen ? MAERCHENSTUNDE ????
Die Karte war sowas von pervers heiß, daß das Ding schon nen bißchen gestunken hat. Zur Satbilität der Karten: Ich konnte es nicht sein lassen und hab das Ding auf ein DFI PVB3 (rev C+) mit AMD K6-2 350 geschraubt, nen 586er-Lüfter draufgesetzt, ein Laborkontakt-thermometer neben den AGP-Slot geklebt, Gehäuse geschlossen und hochgefahren. Nach 20min OHNE irgendwas zu spielen zeigte das Ding eine Temperatur von etwa 65°C an, (Zum Vergleich: selbes Board, ATI Rage Fury: Nach mehr als 5 std. Unrealdemo an der selben Stelle unter 45°C).
So, jetzt bis du dran, von wegen Märchenstunde und so.
(rollie)

Antwort:
Mein Bruder hat eine Voodoo3 3000 drin, die wird zwar ganz schön warm, aber nicht heiß - denn heiß werden nur Frauen :-)
Also, keine Probleme mit Voodoo3 3000. Vielleicht hast du deine Voodoo3 ausversehen an 220 Volt angeschlossen ?
(Andy)

Antwort:
Ich hab zwar keine Voodoo 3, kann mir das aber gut vorstellen.
Es ist eine SAUEREI was sich, nicht nur, 3D fx leistet. TNT zB.
Entweder sind die so doof oder es sind Ignoranten. Bei CPUs sind Kühlbleche mit Propeller auch schon lange Pflicht,
warum nicht bei Grafikprozesorren??
(OLLI)

bei Antwort benachrichtigen
andy Rollie

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

Sind wir hier in der Märchenstunde ?
(Andy )

bei Antwort benachrichtigen
hartmann2@net.art.de andy

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

Mein Board hat ein Temperaturfühler! Nach 10 Minuten Unreal hat das Bios alarm gegeben. Die Karten wird
sehr heiss! Ich habe dann einen Sockel7 Board Kühler gekauft, denn Kühlkörper abgeschraubt und den Lüfter auf
den Voodoo3 Kühlkörper aufgeschraubt. Danach wurde die Karte nur noch Handwarm! Jetzt habe ich schon ein
Quake2 Tunier unbeschadet überstanden. Man brauch für die V3 einfach eine Zusatzlüfter. Ohnen den wünsche ich
einen lustigen Sommer!
Grüße
Ernst
(hartmann2@net.art.de )

bei Antwort benachrichtigen
Rollie andy

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

Was soll das heißen ? MAERCHENSTUNDE ????
Die Karte war sowas von pervers heiß, daß das Ding schon nen bißchen gestunken hat. Zur Satbilität der Karten: Ich konnte es nicht sein lassen und hab das Ding auf ein DFI PVB3 (rev C+) mit AMD K6-2 350 geschraubt, nen 586er-Lüfter draufgesetzt, ein Laborkontakt-thermometer neben den AGP-Slot geklebt, Gehäuse geschlossen und hochgefahren. Nach 20min OHNE irgendwas zu spielen zeigte das Ding eine Temperatur von etwa 65°C an, (Zum Vergleich: selbes Board, ATI Rage Fury: Nach mehr als 5 std. Unrealdemo an der selben Stelle unter 45°C).
So, jetzt bis du dran, von wegen Märchenstunde und so.
(rollie)

bei Antwort benachrichtigen
andy Rollie

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

Mein Bruder hat eine Voodoo3 3000 drin, die wird zwar ganz schön warm, aber nicht heiß - denn heiß werden nur Frauen :-)
Also, keine Probleme mit Voodoo3 3000. Vielleicht hast du deine Voodoo3 ausversehen an 220 Volt angeschlossen ?
(Andy)

bei Antwort benachrichtigen
Olli Rollie

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

Ich hab zwar keine Voodoo 3, kann mir das aber gut vorstellen.
Es ist eine SAUEREI was sich, nicht nur, 3D fx leistet. TNT zB.
Entweder sind die so doof oder es sind Ignoranten. Bei CPUs sind Kühlbleche mit Propeller auch schon lange Pflicht,
warum nicht bei Grafikprozesorren??
(OLLI)

bei Antwort benachrichtigen
T Olli

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

t
(t)

bei Antwort benachrichtigen
T

Nachtrag zu: „VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

t
(t)

bei Antwort benachrichtigen
J T

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

j
(j)

bei Antwort benachrichtigen
t1 J

„VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

t1
(t1)

bei Antwort benachrichtigen
t1

Nachtrag zu: „VOODOO3 3000 ??? Hardwarekiller ???“

Optionen

t1
(t1)

bei Antwort benachrichtigen