Grafikkarten und Monitore 26.105 Themen, 114.884 Beiträge

Probleme mit Hercules Dynomite tnt

Marcus / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo freunde der problembewältigung, nach neubesetzung in meinem pc:
- hercules dynomite tnt, 16 mb, agp, riva tnt
- 64 mb sd
- motherboard dfi p5bv3+
- amd k6 II 400
- segate 6.4 gb
kann ich meine gewohnten spiele (z.b. forsaken) nicht mehr spielen - entweder absturz beim starten, od. beim spielbeginn (rechner nur noch resetfähig od. zurück zur arbeitsfähigen windows oberfläche)
technischer defekt unwahrscheinlich, hoffe auf hilfe...marcus
(marcus)

Antwort:
Habe auch eine Dynamite TNT,läuft perfekt. Die einzige Ausnahme ist das von dir erwähnte Forsaken,das kriege ich auch nur alle 5-7 Starts zum Laufen.Gründe unbekannt.
Versuche evtl. den aktuellen Treiber.
MfG
Raphael L.®
(Raphael L.)

Antwort:
Sag mal, welche Windowsversion fährst Du denn? Wenn Du die Urversion hast, dann kannst nix machen...AGP geht nicht! Bei OSR 2.0 mußt Du mit dem USB-update von Microsoft und dem AGP-update von deinem Mainboardhersteller nachrüsten (OSR ist Windowsreleasenummer mit ´nem "b" hintendran. Wenn alles nichts hilft, dann steig auf W98 um...an deinem Prozessor kanns wohl nicht liegen, eher schon an deinem Chipsatz z.B. ALI. Schau mal auf deren Homepage nach, vielleicht gibt´s da auch einen AGP-Patch. Alles Gute!
(Solo)

Antwort:
Hi...
Versuch 'mal den Memory Clock im Hercumeter auf 115MHz zu drosseln. Bei mir gab es mit dem default-Wert von 120MHz auch leichte Instabilitäten. Leistungseinbußen konnte ich daraufhin keine nachweisen. :-)
Die Damen und Herren von Hercules scheinen ihre Speichermodule doch manchmal recht optimistisch zu bewerten.
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

Antwort:
Komisch Leute
Immer wenn ich in den diversen Foren von Grafikkarten Problemen lese, ist ein AMD Proz im Spiel. Ich selbst habe einen Celeron300A@450 und eine Viper 550. Meine Erfahrungen bis jetzt: 0 Probleme egal ob Q2, Blood2 oder Halflive. Vielleicht soltet ihr lieber mal den Prozessor wechseln und auf Intel umsteigen. Von einem Preisvorteil AMD gegenüber Celeron kann doch wohl keine Rede sein und man geht vielen Schwierigkeiten aus dem Weg.
(FG15)

Antwort:
Die Probleme treten scheinbar nur auf, wenn ein AMD mit einer RivaTNT verwendet wird.
Ich hatte auch massive Probleme. Die Lösung war eine Banshee (Elsa Victory II). Jetzt geht
meine Mühle wie Schmitz´s Katze. AMD + TNT = Probs
Viele andere werden jetzt sagen: Bei mir läuft die Kombination. Ich kann nur sagen: Glück gehabt.
Zu 90% geht´s nicht, zu 10% geht´s. Das ist jedenfalls meine Auffassung.
Bis bald
Thommie
(Thommie)

bei Antwort benachrichtigen
Raphael L. Marcus

„Probleme mit Hercules Dynomite tnt“

Optionen

Habe auch eine Dynamite TNT,läuft perfekt. Die einzige Ausnahme ist das von dir erwähnte Forsaken,das kriege ich auch nur alle 5-7 Starts zum Laufen.Gründe unbekannt.
Versuche evtl. den aktuellen Treiber.
MfG
Raphael L.®
(Raphael L.)

bei Antwort benachrichtigen
Solo Marcus

„Probleme mit Hercules Dynomite tnt“

Optionen

Sag mal, welche Windowsversion fährst Du denn? Wenn Du die Urversion hast, dann kannst nix machen...AGP geht nicht! Bei OSR 2.0 mußt Du mit dem USB-update von Microsoft und dem AGP-update von deinem Mainboardhersteller nachrüsten (OSR ist Windowsreleasenummer mit ´nem "b" hintendran. Wenn alles nichts hilft, dann steig auf W98 um...an deinem Prozessor kanns wohl nicht liegen, eher schon an deinem Chipsatz z.B. ALI. Schau mal auf deren Homepage nach, vielleicht gibt´s da auch einen AGP-Patch. Alles Gute!
(Solo)

bei Antwort benachrichtigen
Molly Zero Marcus

„Probleme mit Hercules Dynomite tnt“

Optionen

Hi...
Versuch 'mal den Memory Clock im Hercumeter auf 115MHz zu drosseln. Bei mir gab es mit dem default-Wert von 120MHz auch leichte Instabilitäten. Leistungseinbußen konnte ich daraufhin keine nachweisen. :-)
Die Damen und Herren von Hercules scheinen ihre Speichermodule doch manchmal recht optimistisch zu bewerten.
...MfG, Molly Zero
(Molly Zero)

bei Antwort benachrichtigen
FG15 Marcus

„Probleme mit Hercules Dynomite tnt“

Optionen

Komisch Leute
Immer wenn ich in den diversen Foren von Grafikkarten Problemen lese, ist ein AMD Proz im Spiel. Ich selbst habe einen Celeron300A@450 und eine Viper 550. Meine Erfahrungen bis jetzt: 0 Probleme egal ob Q2, Blood2 oder Halflive. Vielleicht soltet ihr lieber mal den Prozessor wechseln und auf Intel umsteigen. Von einem Preisvorteil AMD gegenüber Celeron kann doch wohl keine Rede sein und man geht vielen Schwierigkeiten aus dem Weg.
(FG15)

bei Antwort benachrichtigen
Thommie FG15

„Probleme mit Hercules Dynomite tnt“

Optionen

Die Probleme treten scheinbar nur auf, wenn ein AMD mit einer RivaTNT verwendet wird.
Ich hatte auch massive Probleme. Die Lösung war eine Banshee (Elsa Victory II). Jetzt geht
meine Mühle wie Schmitz´s Katze. AMD + TNT = Probs
Viele andere werden jetzt sagen: Bei mir läuft die Kombination. Ich kann nur sagen: Glück gehabt.
Zu 90% geht´s nicht, zu 10% geht´s. Das ist jedenfalls meine Auffassung.
Bis bald
Thommie
(Thommie)

bei Antwort benachrichtigen