Grafikkarten und Monitore 26.115 Themen, 115.106 Beiträge

Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT

armand / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
Hatte mich fuer eine neue Graphikkarte entschieden.
(Graphics Blaster RivaTNT PCI). Nach dem Einbau hat
zuerst ueberhaupt nicht funktioniert.Karte wurde nicht
erkannt. Nach einem Bios (Ami) update hat das geklappt.
Hauptplatine ist eine Micro Star MS-5118. Also eine
aeltere Platine mit 133er Pentium.
Es schien zuerst alles in Ordnung. Doch Windows 95 (4.00.95 a)
stuerzte nach 10 minuten ins Nirvana ohne Fehlermeldung. Also
es regte sich nichts mehr. Habe alles moegliche probiert.
Bios einstellungen, Graphik treiber update, Graphik Bios utdate.
Nichts hat sich veraendert. (Nach Graphik Treiber Update
war schon nach 1/2 min. schluss)
Das Spiel (Forsaken) das bei der Karte dabei lag funktioniert
einwandfrei, ohne Absturz. Nur Win95 scheint damit nicht klar
zu kommen. Z.B. schnell scrollen geht vieleicht 1 min. und dann
ist schluss.Den Graphic Benchmarktest von Dr. Hardware wurde noch
nie ueberlebt.

Habe jetzt die alte Graphikkarte wieder eingebaut (Alte Cirrus 1M)
und alles funktioniert 1A.

Fuer eine Antwort bin ich dir schon mal im Vorraus unendlich Dankbar!!

Beste Gruesse,
Armand (Armand)

Antwort:
Hi Armund!
Möglicherweise unterstützt dein Board den PCI 2.1 Standard noch nicht, wenn es schon etwas älter ist. Sollte das der Fall sein, kann das Problem darin liegen. Aber überhaupt: Für so nen lahmen Prozessor ist ne Riva-TNT Karte nix, die braucht mindestens 300 MHZ um gute Ergebnisse zu liefern. Besser wäre für deine Kiste ne Banshee-Karte, noch besser allerdings ein neuer Prozessor.
(Merlin123 )

Antwort:
Hallo,
Mein Board unterstützt PCI 2.1.
Aber vielleicht kann mir jemand erklären warum das Spiel Forsaken perfekt funktioniert, nur bei Windows Programmen friert das Bild nach einer kurzen Zeit ein, so dass ich den Rechner ausschalten muss????
Armand
(Armand)

Antwort:
Hatte das selbe Problem mit einem älteren Board und einem Pentium 166.
habe die Grafikkarte umgetauscht ( ging nur nach ein wenig Zoff mit dem Händler)und mir eine Zusatzkarte zur alten 2MB Trio 64+ gekauft.
Und zwar eine Diamond mit VoodooII Chipsatz und 12 MB Ram.
Hat auf Anhieb geklappt und läuft prima. Auch Hersteller wie z.B. Creative kochen nur mit Wasser.......!
Gruss markus
(markus)

Antwort:
WER SICH RIVA SCHEISSE KAUFT HAT ES VERDIENT AUF DIE FRESSE ZU FLIEGEN
(DER TNT HASSER )

Antwort:
Könnte vielleicht damit zu tun haben, daß das Spiel über Direkt X laüft und normale Windows-Anwendungen eventuell nicht. Nur so als Anregung.. genau weiß ich auch nicht Bescheid. Hast Du schon neuste DirektX-Version ausprobiert, obwohl das nach meiner Theorie auch nichts bringen dürfte.
(ralf)

Antwort:
du bist ja ein richtiger kleiner spinner.
kann die v3 (egal welche ausführung !!!) 32bit farbtiefe? bei mir sehr ich perfomance-mässig kaum einen unterschied zwischen 16 und 32 bit.
ps: in meinem rechner steckt auch eine v2 12mb, leider kann die tnt kein glide, das ist der einzige vorteil den die voodoo noch hat, sonst wäre sie bei mir längst rausgeflogen!!!!
(frank )

bei Antwort benachrichtigen
Merlin123 armand

„Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT“

Optionen

Hi Armund!
Möglicherweise unterstützt dein Board den PCI 2.1 Standard noch nicht, wenn es schon etwas älter ist. Sollte das der Fall sein, kann das Problem darin liegen. Aber überhaupt: Für so nen lahmen Prozessor ist ne Riva-TNT Karte nix, die braucht mindestens 300 MHZ um gute Ergebnisse zu liefern. Besser wäre für deine Kiste ne Banshee-Karte, noch besser allerdings ein neuer Prozessor.
(Merlin123 )

bei Antwort benachrichtigen
armand Merlin123

„Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT“

Optionen

Hallo,
Mein Board unterstützt PCI 2.1.
Aber vielleicht kann mir jemand erklären warum das Spiel Forsaken perfekt funktioniert, nur bei Windows Programmen friert das Bild nach einer kurzen Zeit ein, so dass ich den Rechner ausschalten muss????
Armand
(Armand)

bei Antwort benachrichtigen
Ralf armand

„Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT“

Optionen

Könnte vielleicht damit zu tun haben, daß das Spiel über Direkt X laüft und normale Windows-Anwendungen eventuell nicht. Nur so als Anregung.. genau weiß ich auch nicht Bescheid. Hast Du schon neuste DirektX-Version ausprobiert, obwohl das nach meiner Theorie auch nichts bringen dürfte.
(ralf)

bei Antwort benachrichtigen
Markus armand

„Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT“

Optionen

Hatte das selbe Problem mit einem älteren Board und einem Pentium 166.
habe die Grafikkarte umgetauscht ( ging nur nach ein wenig Zoff mit dem Händler)und mir eine Zusatzkarte zur alten 2MB Trio 64+ gekauft.
Und zwar eine Diamond mit VoodooII Chipsatz und 12 MB Ram.
Hat auf Anhieb geklappt und läuft prima. Auch Hersteller wie z.B. Creative kochen nur mit Wasser.......!
Gruss markus
(markus)

bei Antwort benachrichtigen
DER TNT HASSER armand

„Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT“

Optionen

WER SICH RIVA SCHEISSE KAUFT HAT ES VERDIENT AUF DIE FRESSE ZU FLIEGEN
(DER TNT HASSER )

bei Antwort benachrichtigen
frank DER TNT HASSER

„Probleme mit Graphics Blaster Riva TNT“

Optionen

du bist ja ein richtiger kleiner spinner.
kann die v3 (egal welche ausführung !!!) 32bit farbtiefe? bei mir sehr ich perfomance-mässig kaum einen unterschied zwischen 16 und 32 bit.
ps: in meinem rechner steckt auch eine v2 12mb, leider kann die tnt kein glide, das ist der einzige vorteil den die voodoo noch hat, sonst wäre sie bei mir längst rausgeflogen!!!!
(frank )

bei Antwort benachrichtigen