Grafikkarten und Monitore 26.106 Themen, 114.902 Beiträge

Mein Monitor hat Probleme?!

noname / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Moien Jungs,
mein Monitor wackelt dauernd. Weiß jemand wie man das abstellen kann? (NONAME)

Antwort:
...schon mal probiert, den Monitor auf eine feste Unterlage (Tisch, Schreibtisch...) zu stellen, anstatt auf Deine Knie oder den Rücken Deines Haustiers???
Ansonsten hilft wahrscheinlich schlichtes Stillhalten oder Erschießen!!!
(JA!!!)

Antwort:
Meinst Du, daß Dein Bild wackelt ? Möglicherweise ist eine nicht abgeschirmte Aktiv-Box in der Nähe ! Oder die Wiederholfrequenz ist zu hoch !
Schreib mal was für eine(n) Monitor/GraKa !
Seppelman
PS. Vielleicht legt er ja auch die Hufe hoch ;) (kleiner Scherz am Rande, wollen wir doch nicht hoffen, oder ?)
(Seppelman)

Antwort:
Also wenn eine nicht abgeschirmte Aktiv-/Passiv-Box die Ursache für irgendwelches Wackeln sein sollte, dann müßte die sich ständig bewegen, da Lautsprecher mit Permanentmagneten betrieben werden - und die verändern ihr Feld (relativ) nicht...
(JA!!!)

Antwort:
Ah, die Feldstärke bleibt konstant ? Und wie kommen dann die akustischen Schwingungen zustande ? OK, ich geb zu das Akustik nicht so mein Gebiet ist.
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Junge, Junge,
in Physik hast Du wohl geschlafen oder lieber mit den Mädels geschmust...
Das Magnetfeld eines Permanentmagneten IST konstant.
Die akustischen Schwingungen -wie Du sie nennst- kommen dadurch zustande, daß sich am Lautsprecher neben dem Permanentmagneten -in dessen Feld- auch eine Spule befindet, durch die der Signalstrom fließt. Auch diese Spule erzeugt ein Magnetfeld, das jedoch im Vergleich zum statischen Feld des Magneten relativ gering ist.
Die Spule wiederum ist mechanisch mit der Lautsprechermembran gekoppelt (auf der Hinterseite daran befestigt) und bewegt sich -nach vorne und hinten- somit im Rythmus und mit der Stärke des Signalstroms der vom Verstärker kommt.
Verstanden???
(JA!!!)

Antwort:
Aber die Magnetfeldstärke ändert sich wenn die Entfernung sich ändert. Also wenn etwas schwingt, ändert sich die Entfernung und damit auch die Magnetfeldstärke ! Zwar nur ein bißchen, aber immerhin !
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
Es ändert sich ja auch eine Feldstärke - aber die der Lautsprecherspule. Ohne diese Änderung gäbe es keine Bewegung und keinen Ton.
Permanentmagnet: statisches Magnetfeld
Lautsprecherspule: dynamisches Magnetfeld
Wie bereits einige Mails zuvor dargestellt, ist das Spulenfeld relativ zum Feld des Lautsprechermagneten deutlich kleiner.
Zur Ergänzung:
Man kann mit "nichtabgeschirmten" Lautsprecherboxen durchaus auch Probleme auf Monitor- oder Fernsehbildschirmen erzeugen. Das mehr oder weniger starke Gleichfeld der Lautsprechermagneten kann dazu führen, daß Bildteile, die sich in der Nähe der Magneten befinden dann auch mehr oder weniger verzerrt werden. Diese Verzerrungen können sich in "Beulen" im Bild äußern (je nach Polarität nach innen oder außen), es sind aber auch seltsame Farbeffekte und Unschärfen möglich, da die Elektronen der Bildröhre durch das zusätzliche Magnetfeld ungewollt und unkontrolliert abgelenkt werden.
Mr. Propper
(JA!!!)

Antwort:
Hey Mädels!
Schließt das teil doch an die Stereoanlage an.
Ciao bellas!
(Austin Powers)

Antwort:
Hallo!
Schau doch mal nach,ob Du in der Nähe Deines Monitors irgend ein
Steckernetzteil hast.Es kann aber auch am Netzteil eines anderen
Gerätes liegen.(z.B. Aktivbox,Modem,Telefonanlage usw.)
Tschüß ANE
(ANE)
bei Antwort benachrichtigen
JA!!! noname

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

...schon mal probiert, den Monitor auf eine feste Unterlage (Tisch, Schreibtisch...) zu stellen, anstatt auf Deine Knie oder den Rücken Deines Haustiers???
Ansonsten hilft wahrscheinlich schlichtes Stillhalten oder Erschießen!!!
(JA!!!)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman noname

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Meinst Du, daß Dein Bild wackelt ? Möglicherweise ist eine nicht abgeschirmte Aktiv-Box in der Nähe ! Oder die Wiederholfrequenz ist zu hoch !
Schreib mal was für eine(n) Monitor/GraKa !
Seppelman
PS. Vielleicht legt er ja auch die Hufe hoch ;) (kleiner Scherz am Rande, wollen wir doch nicht hoffen, oder ?)
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
JA!!! Seppelman

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Also wenn eine nicht abgeschirmte Aktiv-/Passiv-Box die Ursache für irgendwelches Wackeln sein sollte, dann müßte die sich ständig bewegen, da Lautsprecher mit Permanentmagneten betrieben werden - und die verändern ihr Feld (relativ) nicht...
(JA!!!)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman JA!!!

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Ah, die Feldstärke bleibt konstant ? Und wie kommen dann die akustischen Schwingungen zustande ? OK, ich geb zu das Akustik nicht so mein Gebiet ist.
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
JA!!! Seppelman

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Junge, Junge,
in Physik hast Du wohl geschlafen oder lieber mit den Mädels geschmust...
Das Magnetfeld eines Permanentmagneten IST konstant.
Die akustischen Schwingungen -wie Du sie nennst- kommen dadurch zustande, daß sich am Lautsprecher neben dem Permanentmagneten -in dessen Feld- auch eine Spule befindet, durch die der Signalstrom fließt. Auch diese Spule erzeugt ein Magnetfeld, das jedoch im Vergleich zum statischen Feld des Magneten relativ gering ist.
Die Spule wiederum ist mechanisch mit der Lautsprechermembran gekoppelt (auf der Hinterseite daran befestigt) und bewegt sich -nach vorne und hinten- somit im Rythmus und mit der Stärke des Signalstroms der vom Verstärker kommt.
Verstanden???
(JA!!!)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman JA!!!

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Aber die Magnetfeldstärke ändert sich wenn die Entfernung sich ändert. Also wenn etwas schwingt, ändert sich die Entfernung und damit auch die Magnetfeldstärke ! Zwar nur ein bißchen, aber immerhin !
Seppelman
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
JA!!! Seppelman

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Es ändert sich ja auch eine Feldstärke - aber die der Lautsprecherspule. Ohne diese Änderung gäbe es keine Bewegung und keinen Ton.
Permanentmagnet: statisches Magnetfeld
Lautsprecherspule: dynamisches Magnetfeld
Wie bereits einige Mails zuvor dargestellt, ist das Spulenfeld relativ zum Feld des Lautsprechermagneten deutlich kleiner.
Zur Ergänzung:
Man kann mit "nichtabgeschirmten" Lautsprecherboxen durchaus auch Probleme auf Monitor- oder Fernsehbildschirmen erzeugen. Das mehr oder weniger starke Gleichfeld der Lautsprechermagneten kann dazu führen, daß Bildteile, die sich in der Nähe der Magneten befinden dann auch mehr oder weniger verzerrt werden. Diese Verzerrungen können sich in "Beulen" im Bild äußern (je nach Polarität nach innen oder außen), es sind aber auch seltsame Farbeffekte und Unschärfen möglich, da die Elektronen der Bildröhre durch das zusätzliche Magnetfeld ungewollt und unkontrolliert abgelenkt werden.
Mr. Propper
(JA!!!)

bei Antwort benachrichtigen
ANE Seppelman

„Mein Monitor hat Probleme?!“

Optionen

Hallo!
Schau doch mal nach,ob Du in der Nähe Deines Monitors irgend ein
Steckernetzteil hast.Es kann aber auch am Netzteil eines anderen
Gerätes liegen.(z.B. Aktivbox,Modem,Telefonanlage usw.)
Tschüß ANE
(ANE)

bei Antwort benachrichtigen