Grafikkarten und Monitore 26.105 Themen, 114.884 Beiträge

Guillemot Maxi Gamer Phoenix, kühlen oder nicht???

thomas / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe schon mehrfach gehört daß man die Voodoo Banshee Karten kühlen muß damit ihre Lebensdauer sich verlängert.
1.) Stimmt das???
2.) Wie könnte ich den Chip kühlen, es ist doch schon ein Kühlkörper drauf? (Thomas )

Antwort:
1.) Kühlung ist nie verkehrt.
2.)Nimm einen Lüfter für eine CPU und schraube ihn fest,bzw.klebe diesen.
(Horst )

Antwort:
Hallo,
nachdem mir auch hier keiner helfen konnte mit meinem Problem dass nach Umstieg auf ein ASUS P5 A-B
meine Matrox Mystique nicht mehr so recht wollte, hab ich mir auf Em-
pfehlung eines Freundes auach diese Maxi-Gamer Phoenix geholt. Das erste
was mir als Radio-Fs-Techn. schwer missfiel: DAS DING WIRD SCHWEINEHEISS!
Das kann es ja wohl nicht sein, Firma Guillemot, oder????
Nun ja, ich hab mir einen billigen 12 DM ungeregelten Lüfter besorgt, hab die
beiden Silikonnippel, die das orginale Kühlblech festhalten abgezogen
(Achtung, die sind nicht unendlich reissfest , wg. Garantieverlust...)
den Lüfter von seinem Kühlkörper ab- und mit 2 ISOLIerten Schrauben
auf die Maxi Gamer draufgeschraubt..Nicht zu fest, sonst biegt sich das
Ding durch...Und jetzt ist´s kühler.
Was mich darüber hinaus mal interessieren würde: Ist diese Karte
wirklich gut, oder bin ich einem Bären aufgesessen? Denn wenn ich die
Tests richtig interpretiere, taugt das Teil nur gerade mal als Mittelmass?
Vielleicht antwortet jetzt denn mal jemand??
Gruß Bernd
(lovecraft)

Antwort:
Die Karte ist ist eine der besten bracht aber die richtigen Treiber
(Zweistein )

bei Antwort benachrichtigen
Horst thomas

„Guillemot Maxi Gamer Phoenix, kühlen oder nicht???“

Optionen

1.) Kühlung ist nie verkehrt.
2.)Nimm einen Lüfter für eine CPU und schraube ihn fest,bzw.klebe diesen.
(Horst )

bei Antwort benachrichtigen
Lovecraft thomas

„Guillemot Maxi Gamer Phoenix, kühlen oder nicht???“

Optionen

Hallo,
nachdem mir auch hier keiner helfen konnte mit meinem Problem dass nach Umstieg auf ein ASUS P5 A-B
meine Matrox Mystique nicht mehr so recht wollte, hab ich mir auf Em-
pfehlung eines Freundes auach diese Maxi-Gamer Phoenix geholt. Das erste
was mir als Radio-Fs-Techn. schwer missfiel: DAS DING WIRD SCHWEINEHEISS!
Das kann es ja wohl nicht sein, Firma Guillemot, oder????
Nun ja, ich hab mir einen billigen 12 DM ungeregelten Lüfter besorgt, hab die
beiden Silikonnippel, die das orginale Kühlblech festhalten abgezogen
(Achtung, die sind nicht unendlich reissfest , wg. Garantieverlust...)
den Lüfter von seinem Kühlkörper ab- und mit 2 ISOLIerten Schrauben
auf die Maxi Gamer draufgeschraubt..Nicht zu fest, sonst biegt sich das
Ding durch...Und jetzt ist´s kühler.
Was mich darüber hinaus mal interessieren würde: Ist diese Karte
wirklich gut, oder bin ich einem Bären aufgesessen? Denn wenn ich die
Tests richtig interpretiere, taugt das Teil nur gerade mal als Mittelmass?
Vielleicht antwortet jetzt denn mal jemand??
Gruß Bernd
(lovecraft)

bei Antwort benachrichtigen
Zweistein Lovecraft

„Guillemot Maxi Gamer Phoenix, kühlen oder nicht???“

Optionen

Die Karte ist ist eine der besten bracht aber die richtigen Treiber
(Zweistein )

bei Antwort benachrichtigen