Grafikkarten und Monitore 26.113 Themen, 115.061 Beiträge

Grafikkartenbios-Update sinnvoll???

marko / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hab jetzt schon öfter von GK-BiosUpdate gehört.
Was bringts?
Gefährlich?
Wie am besten?
In meinem Falle handelt es sich um eine Mill.G200AGP 8MbSG VGABios Vers. 1.2
Bitte helft mir
Danke im voraus (marko )

Antwort:
Einfach machen! Passieren kann nichts, denn Du kannst Deine vorhandene BIOS-Version sichern. Gehe zu:
http://www.matrox.com/mga/drivers/bios/home.htm
und lade Dir die Datei SETUP351.EXE herunter. Parke sie in einem temporären Verzeichnis und packe sie aus.
Sie enthält die BIOS-Version 2.3.11 für Deine G200 AGP. Lies Dir die beigefügte README durch und auf geht's...
Wenn Du schon bei Matrox bist, besorge Dir auch gleich die aktuellen Treiber für Dein Teil. Findest Du unter
"Latest Drivers" Beachte bei der Auswahl Dein Betriebssystem. Viel Spass...
(Coolhand )

Antwort:
Blöde Frage: Kann man in dieses Bios auch reinschauen wie ins PC-Bios? (Bisher hab ich keinen Weg gefunden, aber vielleicht bin ich ja blind)Wenn ja, bitte wie?
(marko )

Antwort:
Nicht das ich wüsste. Man kann sich zwar die BIN-Datei "betrachten" aber ausser einer Versionsnummer des Bios
und vielleicht einem Matrox Copyright sieht man (ich) da nicht allzuviel. Hat das Update geklappt? Treiber auch frisch?
Performance besser?
Sollte Deine Frage darauf abgezielt haben Deine Karte heftiger auszureizen schau Dich mal bei den Overclockern um.
Für die älteren Matroxtypen Millennium und Mystique gibt es Tools. Heisse Sache - im wahrsten Sinne des Wortes...
Schau mal rein bei den Matroxspezies http://www.matroxusers.com/
(Coolhand )

Antwort:
NaJa, Probleme gabs keine, allerdings konnte ich auch (noch)keine Verbesserung feststellen. Treiber gibts leider seit Dezember nichts neues(V4.51).Hab jetzt mit MatroxOverclock die Frequenz von 89 auf 105 gedreht, jedoch ist auch hier fast kein unterschied zu vorher festzustellen. Hab ich was übersehen oder vergessen? Oder gibt die Karte nicht mehr her?
(marko )

bei Antwort benachrichtigen
Coolhand marko

„Grafikkartenbios-Update sinnvoll???“

Optionen

Einfach machen! Passieren kann nichts, denn Du kannst Deine vorhandene BIOS-Version sichern. Gehe zu:
http://www.matrox.com/mga/drivers/bios/home.htm
und lade Dir die Datei SETUP351.EXE herunter. Parke sie in einem temporären Verzeichnis und packe sie aus.
Sie enthält die BIOS-Version 2.3.11 für Deine G200 AGP. Lies Dir die beigefügte README durch und auf geht's...
Wenn Du schon bei Matrox bist, besorge Dir auch gleich die aktuellen Treiber für Dein Teil. Findest Du unter
"Latest Drivers" Beachte bei der Auswahl Dein Betriebssystem. Viel Spass...
(Coolhand )

bei Antwort benachrichtigen
marko Coolhand

„Grafikkartenbios-Update sinnvoll???“

Optionen

Blöde Frage: Kann man in dieses Bios auch reinschauen wie ins PC-Bios? (Bisher hab ich keinen Weg gefunden, aber vielleicht bin ich ja blind)Wenn ja, bitte wie?
(marko )

bei Antwort benachrichtigen
Coolhand marko

„Grafikkartenbios-Update sinnvoll???“

Optionen

Nicht das ich wüsste. Man kann sich zwar die BIN-Datei "betrachten" aber ausser einer Versionsnummer des Bios
und vielleicht einem Matrox Copyright sieht man (ich) da nicht allzuviel. Hat das Update geklappt? Treiber auch frisch?
Performance besser?
Sollte Deine Frage darauf abgezielt haben Deine Karte heftiger auszureizen schau Dich mal bei den Overclockern um.
Für die älteren Matroxtypen Millennium und Mystique gibt es Tools. Heisse Sache - im wahrsten Sinne des Wortes...
Schau mal rein bei den Matroxspezies http://www.matroxusers.com/
(Coolhand )

bei Antwort benachrichtigen
marko Coolhand

„Grafikkartenbios-Update sinnvoll???“

Optionen

NaJa, Probleme gabs keine, allerdings konnte ich auch (noch)keine Verbesserung feststellen. Treiber gibts leider seit Dezember nichts neues(V4.51).Hab jetzt mit MatroxOverclock die Frequenz von 89 auf 105 gedreht, jedoch ist auch hier fast kein unterschied zu vorher festzustellen. Hab ich was übersehen oder vergessen? Oder gibt die Karte nicht mehr her?
(marko )

bei Antwort benachrichtigen