Grafikkarten und Monitore 26.105 Themen, 114.884 Beiträge

Elsa Erazor II + Asus P5A

Sebastian / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe Probleme mit der Erazor II und Dem P5A von Asus
Was soll ich machen
Updates Pachtes ??
Woher ????? LINKS (Sebastian )

Antwort:
Hallo.
Habe Asus P5A und Erazor II. Beim mir treten allerdings keine erwähneswerten Fehler auf.
Was für probleme hast du ? Und welche Hardware nutzt du noch ?
MfG Mark Breyer
(Mark Breyer)

Antwort:
Hallo,
würde mich mal beim Support von Elsa melden, dort ist laut Auskunft eines Technikers den ich kenne das Problem bekannt. Es muß ein Teil auf der Elsa Karte abgeklemmt werden, welches als Drosselung eingebaut ist, und sich mit dem Chipsatz auf dem Asus Board nicht veträgt. Leider kann ich den genauen Vorgang aus dem Kopf nicht mehr rekonstruieren, und möchte hier niemanden dazu bringen seine Karte zu schrotten, deswegen der Hinweis auf den Elsa Support, die sollten es genau wissen, denn von dort bekam mein Bekannter den Tip. Meine Erazor läüft seitdem auf dem P5A stabil und schnell.
Viel Glück
Klaus
(Klaus Lutz)

Antwort:
Der Rechner stürtzt nicht bei Benchmarks oder Spielen ab ,sondern nur
unter Windows
(Sebastian )

bei Antwort benachrichtigen
Mark Breyer Sebastian

„Elsa Erazor II + Asus P5A“

Optionen

Hallo.
Habe Asus P5A und Erazor II. Beim mir treten allerdings keine erwähneswerten Fehler auf.
Was für probleme hast du ? Und welche Hardware nutzt du noch ?
MfG Mark Breyer
(Mark Breyer)

bei Antwort benachrichtigen
Sebastian Mark Breyer

„Elsa Erazor II + Asus P5A“

Optionen

Der Rechner stürtzt nicht bei Benchmarks oder Spielen ab ,sondern nur
unter Windows
(Sebastian )

bei Antwort benachrichtigen
Klaus Lutz Sebastian

„Elsa Erazor II + Asus P5A“

Optionen

Hallo,
würde mich mal beim Support von Elsa melden, dort ist laut Auskunft eines Technikers den ich kenne das Problem bekannt. Es muß ein Teil auf der Elsa Karte abgeklemmt werden, welches als Drosselung eingebaut ist, und sich mit dem Chipsatz auf dem Asus Board nicht veträgt. Leider kann ich den genauen Vorgang aus dem Kopf nicht mehr rekonstruieren, und möchte hier niemanden dazu bringen seine Karte zu schrotten, deswegen der Hinweis auf den Elsa Support, die sollten es genau wissen, denn von dort bekam mein Bekannter den Tip. Meine Erazor läüft seitdem auf dem P5A stabil und schnell.
Viel Glück
Klaus
(Klaus Lutz)

bei Antwort benachrichtigen