Grafikkarten und Monitore 26.105 Themen, 114.884 Beiträge

Elsa Erazor 2 Grund für Absturz und ATXStromversorgungungskabelv

Stefan Kruck / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Unter NT bei refresh von 100 Hz ständige Abstürze. Beim Auseinanderbau habe ich
einen verkohlten ATX Stecker zur Hauptplatine gefunden. Mein Händler meint: Grund dafür wäre eine nicht betriebene aber
gesteckte Miro Hiscore Vodoo I (verbraucht zuviel Strom!).
Im Rechner noch 2 SCSI HDD an Adaptec Fast 2, Fritz ISA und SB 32 Value ISA. Das alles hat in meinem alten P5 200 MMX gut funktioniert.
Jetzt im P II 400 mit AGP Erazor II mit Lüfter (!) nicht mehr.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
(Stefan Kruck)

Antwort:
Ein verkohlter Steckkontakt kann nicht so erzeugt werden , dazu ist mehr nötig.
Warscheinlich war dein Stecker nicht richtig Aufgesteckt ( erzeugt regelmäßig
starke Funken ) . Die Miro Verbraucht zwar mehr Strom als eine Voodoo 1 ohne
TV out aber die TNT KArten noch einiges mehr und die Laufen auch auf vielen neuen
Boards mit Sockel 7 und AMD K6 ( der Satt Leistung verbraucht ).
Der Absturtz kommt dann daher das die Spannung am ATX Stecker
kurz unterbrochen war und dann beim erneuten wiederherstellen der
Spannung ein Impuls erzeugt wird der ein Absturtz macht .
Entweder war der Stecker nicht richtig Drauf oder hat ein
Wackelkontakt . Falls du den Computer selbst zusammengebaut hast,
weist du jetzt wo der Unterschied zum Profi ist .
Auf jeden fall ist der Händler der dir solche Antworten gibt
ein mieses Archloch , in zukunft meiden .
Frohe Ostern
(Osterhazy )

Antwort:
Das heißt natürlich ARSCHLOCH
(Nachtrag )

bei Antwort benachrichtigen
Osterhazy Stefan Kruck

„Elsa Erazor 2 Grund für Absturz und ATXStromversorgungungskabelv“

Optionen

Ein verkohlter Steckkontakt kann nicht so erzeugt werden , dazu ist mehr nötig.
Warscheinlich war dein Stecker nicht richtig Aufgesteckt ( erzeugt regelmäßig
starke Funken ) . Die Miro Verbraucht zwar mehr Strom als eine Voodoo 1 ohne
TV out aber die TNT KArten noch einiges mehr und die Laufen auch auf vielen neuen
Boards mit Sockel 7 und AMD K6 ( der Satt Leistung verbraucht ).
Der Absturtz kommt dann daher das die Spannung am ATX Stecker
kurz unterbrochen war und dann beim erneuten wiederherstellen der
Spannung ein Impuls erzeugt wird der ein Absturtz macht .
Entweder war der Stecker nicht richtig Drauf oder hat ein
Wackelkontakt . Falls du den Computer selbst zusammengebaut hast,
weist du jetzt wo der Unterschied zum Profi ist .
Auf jeden fall ist der Händler der dir solche Antworten gibt
ein mieses Archloch , in zukunft meiden .
Frohe Ostern
(Osterhazy )

bei Antwort benachrichtigen
Nachtrag Osterhazy

„Elsa Erazor 2 Grund für Absturz und ATXStromversorgungungskabelv“

Optionen

Das heißt natürlich ARSCHLOCH
(Nachtrag )

bei Antwort benachrichtigen