Grafikkarten und Monitore 26.093 Themen, 114.615 Beiträge

Beste 3D Grafikkarte

Gunnard Stefan / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
Ich möchte mir eine neue Grafikkarte zulegen, kann mich aber nicht entscheiden welche. Ich habe eine Monster 3D I (Voodo1 Chipsatz), PII 350. Weicher Chipsatz ist besser Voodoo2, RivaTNT, Banshee ?????
Vielen DANK für Eure Hilfe!
(Gunnard Stefan)

Antwort:
Hi !
Ich sage nur: RivaTNT rules.
3DFX Voodoo² ist billig und bietet gute Geschwindigkeit, aber nur Auflösungen bis 800x600 mit Z-Buffer sowie "nur" 16bit Rendering. Außerdem ist der V² nur ein Add-On Board.
3DFX Banshee ist auch relativ billig jedoch gerade bei Spielen wie Quake, Half-Life und Unreal deutlich langsamer als V² und TNT.
Der nvidia RivaTNT bietet derzeit jedoch die mit Abstand beste Leistung bei hohen Farbtiefen und Auflösungen ( Forsaken in 1280x1024 auf Celeron 333 mit deutlich über 60 frames/second). Abgesehen vom leicht höheren Preis habe ich kaum Kritikpunkte.
Ein Vergleich von TNT-Boards findest Du auf www.tomshardware.com.
Ich empfehle Dir als Boards das ASUS V3200 (Banshee) und ASUS V3400 (TNT) Preis ca. 210 DM bzw. 260 DM.
Beide habe aktive Kühler auf den Chips und ermöglichen somit optimales Übertakten.
Viel Spaß
(Seppelman )

Antwort:
Die schnellsten Karten sind immer noch die Voodoo II Karten in SLI Betrieb,andernfalls ist eine ErazorII eine gute Wahl.
(V2SLI o. TNT )

Antwort:
Vergiß V² SLI nur 1024x768 ist voll öde . Außerdem belegst Du 2 PCI SLots und verlierst Bildqualität ( nich so toll auf einem 17 oder 19 Zöller). Außerdem ist das ganz schöon teuer (nich unter 400 DM für Marken sogar 500 )
ELSA würde ich ebenfalls streichen sie ist zu teuer und langsam (siehe www.tomshardware.com).
Ich empfehle ASUS V3400 (aus eigener Erfahrung: leistungsfähig und gut zu übertakten (hab sie derzeit auf 110/125 MHz, ohne Probleme). Es gibt sie auch mit TV-In/Out.
Ich arbeite übrigens nicht für ASUS.
Bis denn
(Seppelman )

Antwort:
Also ich kann aus eigener Erfahrung eine Banshee empfehlen.
Die braucht man nicht zu übertakten (10 MHz mehr oder weniger
bringen eh nicht so viel) und kann z.B. FIFA99 mit dem Patch
auf einer Auflösung von 1024x768 spielen! RUCKELFREI !!!
Ich habe einen K6-2-300 3D !!!
(Tom )

Antwort:
So,So!
Vegiß´ einfach mal Forsaken und schau Dir mal die Benchmark-Ergebnisse Deiner TNT bei 1024x768 an, von der 1240er Auflösung will ich jetzt gar nicht anfangen!
Es ist jedenfalls im Augenblick so, daß Auflösungen >1024x768 wirklich nicht mit allen Spielen laufen, da die Anforderungen sowohl an Grafikkarte, alsauch an die CPU noch zu hoch sind! Und eine deutlicher GEschwindigkeitseinbruch ist bereits zwischen der 800er und der 1024er Auflösung feststellbar!
Erst die nächste KArtengeneration in Verbindung mit einer schnellen CPU wird die nötige Leistung für solch hohe AUflösungen haben!!!
(Zumal die Multitexturgeschichten, BumpMapping und Trilineares Filtern die Sache nicht unbedingt schneller machen!!!9
(Pulp )

Antwort:
Also ich kann nur die Viper V550 emfehlen.
Bei Quake2 kann ich in 1600 x 1200 flüssig spielen bei 27Fps.
Allerdings sollte man schon 128MB Ram besitzen, ansonsten
machen Auflösungen über 1024 x 768 nichts mehr daher.
(Felix)

Antwort:
Jawoll !
Besser jedenfalls als Banshee (bricht bei Multitexturing völlig ein )oder single V² (max 800x600) und Doppel V² ist zu teuer. Außerdem denke ich, daß das AddOn-Karten Prinzip schon ein bißchen out ist.
Auf jeden Fall bin ich der Meinung, daß man mit der TNT eine Auflösungsstufe höher gehen kann als mit einer Banshee, daß noch nicht mal ein OpenGL-Client für die Banshee verfügbar ist, davon will ich gar nicht reden.
Also noch mal von vorn: Celeron 333 mit TNT besser als V² oder Banshee (übrigens wächst der Vorsprung noch weiter mit schnelleren Prozessoren (optimal derzeit Celeron 400)).
Seppelman, der TNT-Freak
PS. Übrigens läuft MRacer II auf meinem Rechner (siehe letztes Posting) in 1024x768 flüssiger als auf jeder ALDI-Kiste mit 640x480.
Demnächst kommen sicher noch weitere Spiele in höheren Auflösungen oder es werden Patches nachgereicht (Siehe Forsaken)
(Seppelman )

Antwort:
Schwachsinn!!!
(BabyBlue)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman Gunnard Stefan

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Hi !
Ich sage nur: RivaTNT rules.
3DFX Voodoo² ist billig und bietet gute Geschwindigkeit, aber nur Auflösungen bis 800x600 mit Z-Buffer sowie "nur" 16bit Rendering. Außerdem ist der V² nur ein Add-On Board.
3DFX Banshee ist auch relativ billig jedoch gerade bei Spielen wie Quake, Half-Life und Unreal deutlich langsamer als V² und TNT.
Der nvidia RivaTNT bietet derzeit jedoch die mit Abstand beste Leistung bei hohen Farbtiefen und Auflösungen ( Forsaken in 1280x1024 auf Celeron 333 mit deutlich über 60 frames/second). Abgesehen vom leicht höheren Preis habe ich kaum Kritikpunkte.
Ein Vergleich von TNT-Boards findest Du auf www.tomshardware.com.
Ich empfehle Dir als Boards das ASUS V3200 (Banshee) und ASUS V3400 (TNT) Preis ca. 210 DM bzw. 260 DM.
Beide habe aktive Kühler auf den Chips und ermöglichen somit optimales Übertakten.
Viel Spaß
(Seppelman )

bei Antwort benachrichtigen
BabyBlue Seppelman

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Hallo Seppelmann,
ich kann Dir nur zustimmen und nur den TNT empfehlen. Bzw. auf den TNT2 warten, kommt demnächst.
(BabyBlue)

bei Antwort benachrichtigen
BabyBlue Seppelman

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Hallo Seppelmann,
ich kann Dir nur zustimmen und nur den TNT empfehlen. Bzw. auf den TNT2 warten, kommt demnächst.
(BabyBlue)

bei Antwort benachrichtigen
V2SLI o. TNT Gunnard Stefan

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Die schnellsten Karten sind immer noch die Voodoo II Karten in SLI Betrieb,andernfalls ist eine ErazorII eine gute Wahl.
(V2SLI o. TNT )

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman V2SLI o. TNT

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Vergiß V² SLI nur 1024x768 ist voll öde . Außerdem belegst Du 2 PCI SLots und verlierst Bildqualität ( nich so toll auf einem 17 oder 19 Zöller). Außerdem ist das ganz schöon teuer (nich unter 400 DM für Marken sogar 500 )
ELSA würde ich ebenfalls streichen sie ist zu teuer und langsam (siehe www.tomshardware.com).
Ich empfehle ASUS V3400 (aus eigener Erfahrung: leistungsfähig und gut zu übertakten (hab sie derzeit auf 110/125 MHz, ohne Probleme). Es gibt sie auch mit TV-In/Out.
Ich arbeite übrigens nicht für ASUS.
Bis denn
(Seppelman )

bei Antwort benachrichtigen
PULP Seppelman

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

So,So!
Vegiß´ einfach mal Forsaken und schau Dir mal die Benchmark-Ergebnisse Deiner TNT bei 1024x768 an, von der 1240er Auflösung will ich jetzt gar nicht anfangen!
Es ist jedenfalls im Augenblick so, daß Auflösungen >1024x768 wirklich nicht mit allen Spielen laufen, da die Anforderungen sowohl an Grafikkarte, alsauch an die CPU noch zu hoch sind! Und eine deutlicher GEschwindigkeitseinbruch ist bereits zwischen der 800er und der 1024er Auflösung feststellbar!
Erst die nächste KArtengeneration in Verbindung mit einer schnellen CPU wird die nötige Leistung für solch hohe AUflösungen haben!!!
(Zumal die Multitexturgeschichten, BumpMapping und Trilineares Filtern die Sache nicht unbedingt schneller machen!!!9
(Pulp )

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman PULP

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Jawoll !
Besser jedenfalls als Banshee (bricht bei Multitexturing völlig ein )oder single V² (max 800x600) und Doppel V² ist zu teuer. Außerdem denke ich, daß das AddOn-Karten Prinzip schon ein bißchen out ist.
Auf jeden Fall bin ich der Meinung, daß man mit der TNT eine Auflösungsstufe höher gehen kann als mit einer Banshee, daß noch nicht mal ein OpenGL-Client für die Banshee verfügbar ist, davon will ich gar nicht reden.
Also noch mal von vorn: Celeron 333 mit TNT besser als V² oder Banshee (übrigens wächst der Vorsprung noch weiter mit schnelleren Prozessoren (optimal derzeit Celeron 400)).
Seppelman, der TNT-Freak
PS. Übrigens läuft MRacer II auf meinem Rechner (siehe letztes Posting) in 1024x768 flüssiger als auf jeder ALDI-Kiste mit 640x480.
Demnächst kommen sicher noch weitere Spiele in höheren Auflösungen oder es werden Patches nachgereicht (Siehe Forsaken)
(Seppelman )

bei Antwort benachrichtigen
BabyBlue PULP

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Schwachsinn!!!
(BabyBlue)

bei Antwort benachrichtigen
Tom Gunnard Stefan

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Also ich kann aus eigener Erfahrung eine Banshee empfehlen.
Die braucht man nicht zu übertakten (10 MHz mehr oder weniger
bringen eh nicht so viel) und kann z.B. FIFA99 mit dem Patch
auf einer Auflösung von 1024x768 spielen! RUCKELFREI !!!
Ich habe einen K6-2-300 3D !!!
(Tom )

bei Antwort benachrichtigen
felix Gunnard Stefan

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Also ich kann nur die Viper V550 emfehlen.
Bei Quake2 kann ich in 1600 x 1200 flüssig spielen bei 27Fps.
Allerdings sollte man schon 128MB Ram besitzen, ansonsten
machen Auflösungen über 1024 x 768 nichts mehr daher.
(Felix)

bei Antwort benachrichtigen
Raphael L. felix

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Alter, 27 fps bei 1600x1200???
Das kannst Du deinem Friseur erzählen.
Bei mir (PII400@533,TNT@103/125,128MB Ram)geht das bei 1600x1200 mit so ca 0,05-0,09 fps ab.... (bei 640x480 107 fps!!).
Deine 27 fps sind wohl eher bei 1152 realistisch!!!
Mit zweifelnden Grüßen
Raphael L.®
(Raphael L. )

bei Antwort benachrichtigen
HomerS Raphael L.

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Hey Raphael,bei dier scheint etwas nicht zu stimmen!
Beim mir PII 300MHz TNT (E2) nix übertaktet 16fps
Celeron 300@450 TNT (E2)nix ... 27-30fps
Ciao HomerS
(HomerS )

bei Antwort benachrichtigen
ATI FURY 32 MB felix

„Beste 3D Grafikkarte“

Optionen

Ich sage nur ATI RAGE FURY mit 32 MB RAM und dem RAGE 128 Chip!!
Ich zocke nun NICE 2 in 1280X1024 flüssig................
(ATI FURY 32 MB )

bei Antwort benachrichtigen