Grafikkarten und Monitore 26.106 Themen, 114.896 Beiträge

ATI XPERT@PLAY und 112 Mhz-FSB

frank / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,Leute
weiß jemand,ob die ATI XPERT@PLAY 112 Mhz ohne Probleme macht?
Ich habe ein MSI 6119-Mainboard mit CPU Plug&Play,also keine Möglichkeit eine Spannung direkt einzustellen.
Wenn ich meinen P2-350 auf 112 Mhz-Bustakt übertakte,startet Win98 nicht richtig.Ich sehe den Desktop,höre den Jingle,aber dann steht das System.
Meiner Meinung nach ein Problem der Grafikkarte.
Weiß jemand etwas über das Übertakten der ATI-Karte?
Wäre nett, wenn sich jemand melden würde.
;-)
Frank
(Frank )

Antwort:
Ich habe einen PII 300@464 MHz, mit ATI Expert@Works. Wenn ich ihn auf 504 MHz takte, also mit 112 MHz FSB, läuft im Prinzip alles einwandfrei, außer das er mir den L2-Cache abschaltet und nur noch als Celeron läuft. 112 MHz FSB hab´ ich nur erreicht mit Spannungserhöhung durch Abkleben von 2,0 auf 2,2 Volt. Kühlung ist enorm wichtig, u.U. mit Metallplättchen Wärmeübergang zwischen den L2-Caches und der Kühlplatte schaffen.
Zu Deiner Frage die ATI-Karte läuft bei mir mit 112 MHz FSB einwandfrei.
(Micha)

bei Antwort benachrichtigen
Micha frank

„ATI XPERT@PLAY und 112 Mhz-FSB“

Optionen

Ich habe einen PII 300@464 MHz, mit ATI Expert@Works. Wenn ich ihn auf 504 MHz takte, also mit 112 MHz FSB, läuft im Prinzip alles einwandfrei, außer das er mir den L2-Cache abschaltet und nur noch als Celeron läuft. 112 MHz FSB hab´ ich nur erreicht mit Spannungserhöhung durch Abkleben von 2,0 auf 2,2 Volt. Kühlung ist enorm wichtig, u.U. mit Metallplättchen Wärmeübergang zwischen den L2-Caches und der Kühlplatte schaffen.
Zu Deiner Frage die ATI-Karte läuft bei mir mit 112 MHz FSB einwandfrei.
(Micha)

bei Antwort benachrichtigen