Grafikkarten und Monitore 26.113 Themen, 115.061 Beiträge

ATHLON mit MSI 6167/ TNT2 Elsa Erazor III nur mit 16Farben,

ghradsky / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe vor ein paar Wochen 3 Rechner aufgebaut, die folgende Komponenten gleich haben:
Motherboard MSI 6167
Athlon 500
RAM 64MB PC100
Elsa Erazor III mit Riva TNT2 AGP
Gehäuse mit 300W Netzteil.
WIN98 erste Ausgabe
Folgendes Problem tritt jetzt bei zwei von den Rechnern auf:
Beim Hochfahren stürzt der Rechner ab und bleibt entweder mit schwarzen Bildschirm oder mit schwarz/weissen Bildschirm hängen.
Durch Drücken von STR/ALT/Delete startet der Rechner neu und zeigt das Bootmenü.
Nach Auswahl von 1 fährt der Rechner hoch, allerdings nur mit 16 Farben und 640x480.
Zusätzlich wird in "Eigenschaften von Anzeige" nur der Tab "Einstellungen" angezeigt.
Nach Neustart (wieder mit 16 Farben und 640x480) werden wieder alle Tabs in "Eigenschaften von Anzeige" angezeigt.
Es ist nicht möglich, 16 Bit Farbtiefe mit 1024x768 einzustellen. Nur zum Beispiel 16 Farben bei 1024x768. Stellt man eine Kombination ungleich 16 Farben bei 640x480 ein und startet neu, dann stürzt der Rechner wieder ab und das Spiel beginnt von neuem.
Der Abstürz bzw. Hängenbleiben scheint mit dem Laden einer ELSA-DLL ELSAEZ3S.DLL zu tun zu haben. Das ist die letzte DLL, die mit "LoadSuccess" in BootLog.TXT gemeldet wurde.
Ich habe bereits die neuesten Treiber von Elsa (Version v4.12.01.0104-0023)und NVIDIA (Detonator 353) ausprobiert. Es macht keinen Unterschied.
Das Problem scheint bei einem Rechner mit der Netzspannung zu tun zu haben:
Bei einer Netzspannung von 214 V tritt das Problem auf, bei grösser/gleich 216 funktioniert der Rechner einwandfrei.
Wird bei 214 V Netzspannung statt der Elsa AGP-Karte eine PCI-Karte eines anderen Herstellers eingebaut, dann läuft der Rechner normal.
Beim zweiten Rechner ist das Problem erst aufgetreten, nachdem ich ein zweites 64MB RAM-Modul eingebaut hatte. Die Netzspannung beträgt am Standort dieses Rechners 230V.
Auch nachdem ich das 2-te RAM-Modul entfernt habe ist die Situation gleich geblieben.
Als nächsten Schritt habe ich die 3,3V am Netzteilstecker zum Motherboard und am AGP-Stecker (über Extenderkarte gemessen).
Am Netzteilstecker ist es 3,31V, am AGP-Stecker 3,23V.
Dann habe ich noch das Award-BIOS von 1.3 auf 1.4 upgedatet: Kein Erfolg.

Sind solche Probleme bekannt?
Was ist die Abhilfe?
Danke
(ghradsky)

bei Antwort benachrichtigen
MiBo ghradsky

„ATHLON mit MSI 6167/ TNT2 Elsa Erazor III nur mit 16Farben,“

Optionen

Hallo,
Ich habe exakt das gleiche Problem!
-Athlon 500
-MSI-6167, neuestes Bios-Update (29.12.99)
-Elsa Erazor III (gleiche Treiber-Update wie bei Dir)
-Adaptec 2940 AU
Das System hatte ich nach erheblichen Arbeitsaufwand für eine kurze Zeit (2 Bootvorgänge) in der passenden Auflösung und mit 16-Bit Farbtiefe.
Nach dem 3.Bootvorgang hatte ich wieder meine 16 Farben...
Solltest Du zwischenzeitlich eine Lösung haben, so maile mir doch bitte.
Danke. Michael (MBoes@gmx.de)
(MiBo)

bei Antwort benachrichtigen